Eine Vielfalt an Gedanken quer durch unsere Gesellschaft, um sie Nachhaltig zu verändern!
Menschenrechte

Mobil mit Wasserstoff

Gen-ethisches-Netzwerk
Ende des Ölzeitalters


Lebenslanges lernen.

Natürlich, das Leben ist nicht als Endlosurlaub angelegt,
sondern als ein andauerndes Klassenzimmer,
und wer glaubt,
dauerschwänzen zu können,
wird nachsitzen müssen,
um die verpassten Aufgaben doch noch zu lernen.


AFD im Deutschen Bundestag!

"Der AFD geht darum,
die Wut, die in der Gesellschaft ist,
gegen die zu richten, die die Schwächsten sind,
die Geflüchteten, die zu uns kommen, weil sie Hilfe suchen.

Es geht, wie immer in der Geschichte,
darum, einen Hass zu erzeugen,
der einen Zusammenhalt schafft,
der sonst nicht existent ist.

Es geht darum,
die freie und tolerante Gesellschaft zu bekämpfen".

"Stumpfsinn und Hass bekommen eventuell
eine Stimme im Bundestag".


Und jetzt retten wir die Welt!

Wer die Welt verändern will, der muss zunächst sein Land,
seine Stadt, seine Straße, sein Haus
und zuerst sich selbst verändern.
Ein Leitspruch von Laotse

"Nach Wissen suchen, heißt Tag für Tag dazu gewinnen."

Geldgeschenke aus, sowohl an unsere Autoindustrie!

Die ÖDP ökologisch demokratische Partei fordert
ein generelles Verbot von Unternehmensspenden
und Verbandsspenden an Parteien.

"Jeder Beamte in einem beliebigen Rathaus unserer Republik,
der dabei erwischt wird, wie er einen Hunderter annimmt,
muss sich zu Recht einem Disziplinarverfahren stellen,
weil der gesunde Menschenverstand sagt,
dass so etwas nicht ohne die Erwartung
einer gewissen Gegenleistung geschieht.


Und ganz oben, dort wo die Gesetze gemacht werden,
sind gigantische Geldgeschenke, an der Tagesordnung.

Das ist nicht nur Gift für die Demokratie,
es erklärt auch vieles in unserem Land".

Tesla Visionär Elon Musk.

Der Elektroauto Hersteller Tesla mischt mit seinen Fahrzeugen
die Autoindustrie auf.
Dass Tesla die IAA 2017 sausen lässt bestätigt einen Trend:

Die wichtigen Innovationen gibt es inzwischen
oft anderswo zu sehen.


"Wenn die Regierung den Autobossen nicht bald ins Lenkrad greift,
fahren diese die ganze Branche
und die deutschen Klimaziele gegen die Wand."


Digitalisierung!

E
in Witz aus der Szene der Technologie Nerds geht so:

Die Fabrik der Zukunft hat zwei Angestellte.
Einen Menschen und einen Hund.
Die Aufgabe des Menschen ist es,
den Hund zu füttern.
Die Aufgabe des Hundes ist,
den Menschen davon abzuhalten,
die Computer anzurühren.


Der Witz erinnert uns daran, dass Skepsis und Misstrauen
gegenüber Maschinen zwar weit verbreitet sind.
Aber eben auch daran,
dass der Mensch und seine Fähigkeit,
die richtigen Entscheidungen zu treffen,
häufig überbewertet wird.

Algorithmen,
das kann nicht oft genug wiederholt werden,
sind nicht gut oder böse.
Algorithmen werden immer noch von Menschen programmiert.
"Wir stehen vor den größten Veränderungen der Menschheit"

Dass Tesla Gründer Elon Musk ein Technik Fantast ist,
der gleichzeitig vor den Gefahren
der KI "künstliche Intelligenz" warnt,
ist kein Widerspruch.
Eine neue Partnerschaft zwischen Geist
und Maschine herzustellen,
ist keine naive Utopie, sondern rationale Aufgabe.

Discovery...

Der saudi arabischer Sultan Bin Salman
flog 1985 mit der US Raum fähre Discovery
ins Weltall!


Danach erzählte er:

Am ersten Tag deutete jeder von uns aus sein Land.



Am dritten oder vierten Tag zeigte jeder von uns
auf seinem Kontinent.

Ab dem fünften Tag
gab es für uns nur noch eine Erde.

Es gibt nur ein politisches Problem:
die Einheit aller Menschen.
Jiddu Krishnamurti

"F
riedens und Wohlstands projekt stärken und stabilisieren"

Handle so das du dir vor dem Spiegel
nicht ins Gesicht spucken mußt!

Im Moment erscheint es vielen Menschen so,
als könnte die Zukunft sowieso nur schlimmer werden.
Wir trauen uns nicht zu,
die Probleme wirklich zu lösen.


Leit kultur
Diskussion 2017

Wir sollten unsere liberal demokratische Kultur
mit aller Macht stärken.
Die Debatte ist in Ordnung,
wenn sie da zu dient denn Ankommenden zu helfen.

Attraktiv für alle. Also ja:
"Deutsch" "Europäisch" "Menschlich"

"Je mehr multikulturelles,
multi ethisches und multi religiöses Zusammenleben
zur Realität wird,
desto wichtiger wird die Akzeptanz der Grundpfeiler unserer Nation"

Unser Grund gesetzt gibt alle Werte vor,
diese müssen allgemein respektiert werden.
Alles andere Nervt total.
Handeln wir aus Liebe zum Menschen,
und auch aus großem Respekt vor dem Leben!

Mit unserer äußersten Kraft und Klarheit
sollten wir eine deutsch europäische Leit kultur formulieren,
aus vielen Gründen; wir, die Demokraten,
jetzt, unverrückbar ansonsten formulieren sie ganz andere.
Und zwar ganz anders.


D
er Mensch steht vor der Wirtschaft
und genau dieses Prinzip muss eine reformierte Europäische Union
als Grundlage haben.

Es ist nun die Aufgabe von allen EU Bürgern
sich an diesem Prozess zu beteiligen.


Das Europäische Projekt steht gerade zweifellos
vor einer Vielzahl von Herausforderungen von Innen
wie auch von Außen. Unser gemeinsames Europa steht auf dem Spiel,
aber genau deshalb müssen wir zusammenfinden
und das bedeutendste Friedens und Wohlstands projekt
unserer Geschichte stärken und stabilisieren.
(Klaus Buchner ÖDP 2016)

M
enschen und Vogelscheuchen
"Die dummen machen immer die gleichen Fehler,
die Intelligenten dagegen immer neue"


D
ie Menschheit verbraucht pro Jahr
rechnerisch die Ressourcen von 1,6 Erden.

Zum Beispiel wird mehr Holz in den Wäldern geschlagen als nachwachsen kann.
Leben die Menschen weiter wie bisher,
wären demnach im Jahr 2030 zwei Erden nötig,
um den jährlichen Bedarf an Nahrung, Wasser und Energie zu decken.




Günter Grass war ein anerkannter Nobelpreisträger für Literatur.
Auf Günter Grass geht dieses Zitat zurück.
"Die Vogelscheuche wurde nach dem Bild des Menschen's geschaffen"

Eine Aussage die nicht gerade für eine hohe Meinung
unserer Spezies spricht.


Wenig schmeichelhaft, doch er hatte recht,
Die Vogelscheuche ist dem Menschen nachempfunden,
inklusive unserer Strohköpfe.

Wie Vogelscheuchen wandeln wir herum,
als verlorene Söhne und Töchter.

Wir sollten es endlich ändern.

"Die Entscheidung,
wie viele deutsche Milch bauern nach der erneuten,
existenziellen Krise
nach 2016 noch wirtschaften werden,
trifft am Ende" die Politik.

Ich kann als Verbraucher Bio kaufen,
wenn ich es mir leisten kann.
Ansonsten nützt es wenig, einfach teurere Milch zu kaufen,
ohne zu wissen, wo das extra Geld hingeht.

Umwelt zerstörende Massen produktion zu subventionieren
und sich dann zu wundern, dass es eine Überproduktion mit Preisverfall gibt,
ist schon dämlich oder unehrlich oder beides.


Die Bauern sind untereinander zerstritten.
Es gibt die Großbetriebe die sehr effizient sehr viel Milch erzeugen.
Dabei bleibt häufig die Natur auf der Strecke
(Mono kulturen, Verlust der Arten vielfalt, Massentierhaltung).


Daneben gibt es auch noch die bäuerliche Landwirtschaft
mit weniger als 50 Milchkühen.
Hier findet man noch häufig Weidegang, Streuobstwiesen, Arten vielfalt.
Durch die Milch krise müssen hauptsächlich die Kleinbetriebe aufhören.
Meistes werden die Kleinbetriebe ihre Flächen an Großbetriebe verpachten
und da durch letztlich fast mehr verdienen
als zuletzt mit ihrem Milchvieh betrieb.

Durch die Milch krise wird der Struktur wandel beschleunigt,
größter Verlierer ist die Natur!




"V
iele unterschätzen die Verschmutzung des Verkehr auf hoher See"

Während Flugzeug bauer und Autoindustrie zunehmend unter Druck
gesetzt werden und entsprechend mit klima schonenden Fahrzeugen aufwarten,
stand die Schifffahrt bisher nur selten in der Kritik.



Nahezu 90 Prozent des globalen Güter und Warentransportes
läuft über Seewege.
Um den Bedarf des schnellen und günstigen Transports
zu sättigen werden mehr Schiffe gebaut und eingesetzt,
was zu Lasten der Umwelt geht.
Betrieben werden die Dieselmotoren der Tanker und Container mit Schweröl.
Der im Handel als Bunker C oder Bunker öl C
bekannte Kraftstoff ist ein Abfallprodukt der Öl Raffinerien.

Bei seiner Verbrennung entstehen neben giftigen Gasen auch Schlamm.
Dieser besteht aus unbrennbaren Bestandteilen,
die in Tanks gesammelt und im nächsten Hafen
gebührenpflichtig ab gepumpt werden.
Um die Kosten zu sparen entsorgten viele Reeder
den Schlamm auf hoher See.
Diese illegale Entsorgung, auch Verklappung genannt,
und die Benutzung des giftigen Bunker C Öl
stehen bei den Umwelt verbänden in der Kritik.


Zur Beurteilung, wann ein Schiff eine sogenannte „Billig flagge“
(auch "Gefälligkeitsflagge", "Schatten flagge",fährt,
müssen unbedingt neue Kriterien erarbeitet werden.

Nur ganz wenige Reederer (alles Milliardäre) machen das große
"in Teile illegale" Geschäft unter sich aus.


K
onvertieren für die Integration?

Menschen, die sich zu diesem großen Schritt entscheiden,
haben da für vielfältige Gründe.
Ob die neue Konfession den Flüchtlingen letztlich hilft,
schneller und besser in Deutschland Fuß zu fassen, wird sich herausstellen.
Es mag ebenso den Willen zur Integration zeigen,
wenn man seinen Glauben der Mehrheitsgesellschaft des Landes anpaßt,
in dem man in Zukunft leben möchte.

Genauso gut kann eine Konversion Ausdruck
eines "Hinter Sich Lassens" des alten,
vielleicht mit schmerzhaften Erinnerungen
verbundenen Lebens sein.


O
b man Gott näherkommt, wenn man den Glauben ändert,
ist darüber hinaus eine andere Frage.

K
öln Silvester nacht 2015

Wie konnte das bloß alles passieren?
Gewalt, Raub und
sexuelle Übergriffe, gegen Frauen...!!!
Flüchtlinge sind keine besseren Menschen,
aber auch keine schlechteren.

Wer pauschalisierend gegen sie hetzt,
fordert letztlich ein Ende der Humanität,
hier sollte man trotzdem mit etwas Besonnenheit
darauf reagieren.


Doch 2016 dann der Mord in Freiburg?

Leider wird das Frauen bild,
das unseren Frauen in der Silvester nacht entgegen schlug,
in einem großen Teil des islamischen Kulturkreis gelebt.
Natürlich darf man nicht allen muslimischen Männer da mit unterstellt,
dass sie trieb gesteuerte Vergewaltiger sind.

Kein Zweifel,
das Phänomen ist in arabischen Ländern schon lange ein Problem
und als "taharrush gamea"
(gemeinschaftliche sexuelle Belästigung) bekannt.
Trotzdem ist das Problem nicht "kulturell", sondern kriminell.
Verständlich ist,
dass nach den Vorfällen in Köln die Emotionen hoch gehen
und sich Menschen zurecht Sorgen machen.



Mehrere Männer kreisen Frauen ein,
dann ruft einer: "Jalla, jalla!" Schnell, schnell"


Sexismus ist natürlich nicht nur auf die Silvester nacht
und Angreifer mit Migrationshintergrund beschränkt.
Die Kriminalstatistik für das Jahr 2014 verzeichnet
12.134 angezeigte Fälle sexuellen Missbrauch an
14.168 betroffenen Kindern.
Dies wird viel zu wenig thematisiert in Deutschland bzw.
ganz in Europa.

Sexismus ist leider auch im Europäischen Alltag zB.
im Berufsleben, in der Werbung, im Fernsehen überall
fast zur normalität geworden,
und ganz speziell im Internet zu finden.

Zynismus

Wo liegt das Problem?

"Knüpf dir doch die Bluse zu,
vielleicht schaut dir jemand in die Augen".


"Wir" müssen mit allen Mitteln des Rechtsstaates da für sorgen,
dass Frauen weiterhin überall in Deutschland sicher sind,
zu jeder Tages und Nacht zeit,
an jedem öffentlichen und privaten Ort
.
Das ist man den betroffenen Frauen schuldig.
Es soll den betroffenen Opfern helfen die schmerzlich Erinnerung
psychischen zu Verarbeiten.


Sexuelle Übergriffe und Raub unterliegen dem Strafrecht.
Was ist eigentlich passiert in Köln, NRW?
Was haben denn die Polizisten getan?"
Tja, man weiß es nicht,
wie so vieles aus jener Nacht,
werden wir trotz Video Überwachung nicht mehr genau erfahren.

Nach Gründen fragen?
Wer hat geraubt und gegrapscht? Banden? Kriminelle?
Mitläufer? Flüchtlinge?
Und was wäre, wenn es alles Flüchtlinge waren?

Was würde das beweisen?
Dass alles falsch war?

Die Kölner Übergriffe der Silvester nacht 2015
wirken, ohne Aufklärung wie ein Brandbeschleuniger
in ganz Europa. Die Stimmung kippt.
Roheitsdelikte, Diebstahls delikte, Rauschgift und Sexual delikte.

Jemand, der a bisserl Nach denkt, wird wissen,
dass bei einer Million Menschen
rein statistisch auch eine gewisse Anzahl
an kriminellen Arsch löchern und Dieben dabei sind.
Diese Straf täter müssen gesucht und Zeitnah Verurteilt werden.

"Ein Teil der Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Wäre vielleicht eine wiederholt unzureichende Antwort
von Thomas de Mazière.

"Nein heißt Nein"

Eine hundertprozentige Sicherheit wird es für Frauen,
wie überall im Leben, nicht geben.
Auch nicht durch
noch mehr Polizeibeamte und Bürger wehren.
Das Gewalt monopol muss bei der Polizei bleiben,
Pfeffer spray wird nicht die Lösung für das Problem sein.

Hier braucht es natürlich eine starke, sofortige Antwort
des Rechtsstaat's,
sobald Asyl bewerber zu einem Sicherheitsrisiko
für die Bevölkerung werden.

Mädchen, Frauen und Prostituierte müssen sich in Deutschland
relativ Sicher vor sexuellen
und gewalttätigenÜbergriffen fühlen können.
Zunehmend randalieren ganz kleine Gruppen Minderjährige Asylanten
immer wieder,
teilweise sogar im Drogen rausch (Bremen 2015).

Es ist nicht mehr die Zeit für einen Kuschelkurs in der Justiz.
Viele Täter sind oftmals schon mehrfach Bestraft worden.

Bei einem Großeinsatz gegen Drogen händler
haben Fahnder im Raum Köln am 25 Januar 2016
zahlreiche Verdächtige verhaftet.
Sie haben laut Polizeifahnder 14 Haftbefehle vollstreckt.
Geht doch...!!!


"Migranten sind keine "geschützte Art".

In einer demokratischen Streit kultur
dürfen die Ventile für Ärger nicht verstopft werden.
Die politiker Floskel,
"Wir müssen die Sorgen der Bürger ernst nehmen"
reicht nicht mehr aus
um ängstliche Bürger in Deutschland zu beruhigen.

Eine sofortige und automatische Abschiebung
mehrfach straffälliger Flüchtlinge aus Europa
darf kein Tabu sein,
hier muss die Justiz viel schneller rechtskräftige Härte zeigen,
sobald das Gastrecht kriminell verspielt wurde.

Sollten sich die Probleme nicht rasch in Deutschland lösen lassen,
muss es eine möglichkeit zur Abschiebung geben.

Abschieben, aber wohin?
Es ist ein schwieriger und derzeit zu langwieriger Prozess.
Erst muss ein Land aufnahmebereit sein,
das von den verurteilten Tätern als Heimatort genannt wird.
Hier braucht es dringend eine rasche Lösung.

Erscheinungsformen der Kriminalität umfassen
(Rauschgift, Terrorismus, organisierte Kriminalität,
Vergewaltigung, Korruption oder Menschenhandel, usw.

Viele junge Männer verlassen ihre zugrunde gehenden Länder
und kommen nach Europa.
Die Mehrheit von ihnen will nur in Frieden und Wohlstand leben.
Aber viele von ihnen kommen auch
mit konservativer Moral Vorstellung und dem Wunsch nach Freiheit
und Freizügigkeit.

Da ihnen im Westen dann plötzlich die Gemeinschaft fehlt,
die ihr moralisches Verhalten überwachen kann, flippen sie aus,
organisieren sich in Klein gruppen und bilden Ersatz gemeinschaften.
Einige wenige werden Salafisten, die anderen werden Dealer,
Straßen diebe oder Frauenbegrapscher.
Diese Täter schaden den Tausenden,
die ihre Heimat wegen genau solcher Verbrecher verlassen haben.

Aus Angst vor General verdacht und Missbrauch
vom rechten Rand dürfen Hinweise
auf Straftaten einer nicht integrationsfähigen Gruppe
nicht zurück gehalten werden.
Natürlich, dürfen nicht alle Moslime, nicht alle Migranten
für die Verbrechen einer kleinen Gruppe
verantwortlich gemacht werden,
da ist die Gefahr in der Bevölkerung sehr sehr Groß.


Nun ist die anständige Mehrheit der Moslime gefragt,
sich endlich diesen Problemen der eigenen Menschen zu widmen.
Statt nach jedem Vorfall die eigentlichen Opfer zu vergessen
und sich selbst und ihren friedlichen Islam als Opfer zu titulieren...!!!
Ich wünsche mir mehr Ehrlichkeit in Bezug auf die Sexual moral
und das Gewalt potential einer
patriarchalischen orientalisch mittelalterlichen Kultur im Islam.

Und wenn Deutschland nicht will,
dass die Themen Islam und Flüchtlinge
vom rechten Rand instrumentalisiert werden,
dann muss man endlich diese Themen
in die Mitte der Gesellschaft tragen
und offen und ehrlich darüber reden...!!!

ca. 15 Millionen Mädchen unter 18 Jahren
werden jedes Jahr unfreiwillig verheiratet.
62 Millionen dürfen nicht zur Schule gehen.
Auch auf der Flucht nach Deutschland haben vor allem Mädchen
oft Schreckliches erlebt.


Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren.
Wir brauchen den Mut zu neuen konsequenten Wegen.


Ob Fundamentalismus oder sexuelle Belästigung,
ob Integrationsverweigerung oder Kriminalität wir haben,
bzw. bekommen ernsthafte Probleme.
Versuche Straftaten zu Vertuschen und Schön reden
macht sie nur noch schlimmer...!!!

Unser Gastrecht darf nicht missbraucht werden
und die Sicherheit der gesamten Bevölkerung in Deutschland
unter keinen Umständen gefährdet werden.
Eine Strafe ist dann am wirksamsten,
wenn sie in zeitlicher Nähe zur verübten Straftat erfolgt.

Das wusste schon die verstorbene deutsche Juristin Kirsten Heisig
in ihrem sogenannten Neuköllner Modell 2010.


V
ijosa, ein Fluß in Albanien.

Durch die Täler des Balkans ziehen die letzten wilden Flüsse Europas.
Wie viel Natur wollen wir für den Klima schutz opfern?
Mit vielen neuen "Ökostrom Wasser kraftwerke"
sollen ihre Wasserwege verbaut werde.


Das wirkt absurd,
Während in der EU mühsam Flüsse renaturiert werden,
um bis 2027 alle Gewässer in einem ökologischen
"guten" Zustand zu bringen,
lässt man in den Balkan staaten, die der Union beitreten wollen,
Hunderte Flüsse verbauen?

Es ist Nachvollziehbar, dass das Land seine Wasserkraft nutzen will.
Energie zu gewinnen verändert die Umwelt immer.
Entschärfen könnte man das Problem um für und wieder,
durch eine klügere Raumplanung,
indem man die Staudämme nur an Fluss abschnitten erlaubt,
an denen sie mehr Nutzen als Schaden bringen.
Zu befürworten ist, dass Ökologisch sehr bedeutsame Gewässer
wie die Vjosa in Albanien in Zukunft Tabu bleiben sollen.
Der Schaden an der Natur
lässt sich durch technische Mittel nur lindern.



M
enschen auf der Flucht!
W
as wirklich hilft, wird zu wenig getan.

D
ie Zustände in den Flüchtlingslagern rund um Syrien
sind 2015 so desolat,
dass auch von dort viele Menschen fliehen.


D
ie menschenwürdige Ausstattung der Lager in den Transit ländern
muss ein Anliegen der deutschen Flüchtlings politik sein,
auch, wenn Deutschland seinen Zahlungsverpflichtungen
gegenüber den UN nachgekommen ist.
Genug kann nicht genügen, wenn das Elend so groß ist.

E
s ist eine Pflicht, Menschen in bedrängten Situationen zu helfen.
Doch die globalisierte Welt ist den Herausforderungen
eines grenzenlosen Siedlungsrechtes noch nicht gewachsen!


"Zwischen den Fronten, Kinder im Krieg"




Die Ukraine, Griechenland, jetzt der Rekord zustrom von Menschen,
die vor Krieg und Elend fliehen.
In immer schnellerer Abfolge fordern Krisen Europas Politik heraus.

Im Schatten dieser Nachrichten
geht eine andere Entwicklung beinahe unter,
die das Gefüge
der Welt künftig noch viel stärker ins Wanken bringen könnte.

Die Erderwärmung nimmt weiter Fahrt auf.

Schon lange vorher werden Böden versalzen und erodieren,
Armut und Elend wachsen.
Die Betroffenen werden als Armutsflüchtlinge kommen,
und die Industrieländer werden ihre Verantwortung leugnen.
Klima flüchtlinge werden als Wirtschaft's flüchtlinge gelten.

Lesbos steht im September 2015 im Mittelpunkt
der europäischen Flüchtlings krise im Mittelmeerraum.
Auf den anderen griechischen Inseln nahe der türkischen Küste
Kos, Chios, Samos, Kalymnos treffen nur noch wenige ein.

ca.1 Millionen Kinder in Westafrika
suchen Schutz vor der Islamisten Miliz Boko Haram.
Die Bedingungen in den Flüchtlingslagern sind katastrophal,
die Kinder schwer traumatisiert.
"Die Situation wird 2015 immer schlimmer"
Die, die aus ihrer Heimat fliehen mussten,
brauchen jetzt unseren Schutz und unsere Solidarität.
Abschottung und falscher Nationalismus bedrohen
2015 den Zusammenhalt der EU.

Bewaffnete Konflikte welt weit...!!!

Wir leben 2015 noch immer nicht in friedlichen Zeiten.
Auf der Erde gibt es mindestens 50 Konfliktgebiete,
in denen Menschen bewaffnet gegeneinander kämpfen.
Die große Mehrheit
der Kämpfe findet in den so genannten Entwicklungsländern,
in Afrika, Asien und Südamerika, statt.

Aber auch in Europa und an seinen Rändern, z.B.
aktuell in den ehemaligen Staaten der Sowjetunion Ukraine,
gibt es bewaffnete Konflikte
und "für uns Bürger" unbegreifliche Kriege
durch die Terroristen des sogenannten "Islamischen Staat".

Kinder müssen immer Angst haben
bei der Nahrungssuche,
beim Wasser holen, beim Spielen und auf dem Schulweg.

Wenn du etwas
Unrechtes siehst, ignoriere es nicht,

d
enn eines Tages
könntest Du es sein, der ignoriert wird.



Flüchtlinge Oktober 2015 an der slowenisch kroatischen Grenze.

Globalisierung und Grenzschutz im 21. Jahr hundert...!!!

Italien und die EU sind vom Ansturm der "Illegalen" aus Nordafrika
nach dem Umbruch 2011 in Tunesien und Ägypten
sowie den Krieg in Syrien, Irak, Afghanistan überrumpelt
und suchen plötzlich Hände ringend nach einer Strategie
gegen den Flüchtlings andrang an unserer Süd grenze.

Der eiserne Vorhang ist mit öffnen der Berliner Mauer
verschwunden 1989, Gott sei Dank friedlich.


Nur 20 - 25 Jahre danach wachsen wieder Mauern in der Welt.
Ungarn ist für viele Flüchtlinge 2015 eine wichtige Durchgangs station
auf dem Weg nach Westeuropa.

Die Ungarische Regierung baut im Sommer 2015 einen eisernen Zaun
an der Grenze zu Serbien.

Lieb Vaterland magst ruhig sein,
die Großen zäunen ihren Wohlstand ein.

(einst gesungen von Udo Jürgens)

"Diese Maueren sind eine der schlimmsten Ideen,
sie werden nichts fernhalten, weder Drogen, Waren, noch Migranten."

Auch Großbritannien steht der Eu 2015 skeptisch gegenüber
und schottet sich zunehmend von Europa ab.


Großbritanniens Premierminister Cameron
wollte wenigstens Lager an der syrischen Grenze stärker unterstützen.
Auslöser für das Umdenken in England war wohl das Bild
des dreijährigen Ailan Kurdi,
der tot am Strand des türkischen Badeort's Bodrum gefunden worden war.
Sowie die unerträglichen Zustände am Bahnhof in Budapest im August 2015.




Die" Einigkeit" Europas darf 2015 nicht anfangen zu bröckeln.
Diese Zäune in Ungarn Frankreich England
sind eine Flucht vor der Solidarität
.

Die gemeinsamen europäischen "Werte"
hängen in diesem Menschen verachtenden Zaun.
Mauern und Zäune bringen im 21 Jahrhundert
nicht die Lösung der Flüchtlings dramen.

Echt jetzt? Türkei plant Mauerbau August 2015

Aus Angst vor Dschihadisten
macht die Türkei die Grenze zu Syrien dicht.
Eine drei Meter hohe und sieben Kilometer lange Betonmauer
soll die Türkei vor dem Eindringen der Islamisten schützen.


In den Ländern der Flüchtigen muss endlich Frieden
und Sicherheit hergestellt werden.

"Was passiert wohl,
wenn man hungrige Menschen hinter Zäune sperrt und ihnen nicht sagt,
was mit ihnen geschehen wird?"

Diktatoren mit Kriegen im Namen der Demokratie zu beseitigen,
und anschließend die Länder sich selbst zu überlassen,
ist ein Verbrechen...!!!

Zölle und Handel schranke werden kontinuierlich
und systematisch abgebaut und kommunikation's Wege ausgebaut.
Grenzzäune und Schlag balken werden zusehends überflüssiger.
Sieht 2016 so aus als hätte ich mich da geirrt.
Es entstehen im gleichen Zeitraum anderswo moderne
unmenschliche Schutzwälle aus Beton und Stahl.

Arbeitsuchenden Menschen aus Konflikt regionen,
Schmuggler, Terroristen, Drogen händler, will man aus grenzen.
Aus Ländern in denen wirtschaftlich besonders
ungleiche Nachbarn aufeinandertreffen,
will man die Konkurrenten durch Zäune aufhalten.


750 Kilometer Grenzanlage in Israel...!!!

Historisch gesehen gehören diese Grenzen eher zu den kurzlebigen
Bauwerken, weil ein oder auswanderungswillige immer einen Weg finden,
sie zu überwinden oder die Anlagen und Zäune
durch politische Entscheidungen überflüssig werden.


Die Chinesische Mauer zeigt uns,
die Stärke eines Landes beruht nicht auf seinen Grenzmauern,
sondern auf der Kraft seiner Forscher und die Klugheit seiner Diplomaten.
Sowie der neugierde seiner Bewohner auf alles,
was von außen kommt.

Grenzen zementieren Konflikte, statt sie zu lösen
und entfremden Nachbarn dauerhaft voneinander.


Je direkter Arm und Reich aufeinandertreffen
merken wir dass wir in einer gespaltenen Welt leben.

Und je größer der Unterschied zwischen den Lebensverhältnissen ist,
desto höher wachsen die Zäune und Mauern,
die beide Seiten trennen.


Die 7000 Toten,
die es seit 1998 - 2017
an der Amerikanischen Grenze zu Mexiko gab,
hat nicht Präsident Trump auf dem Gewissen,
sondern unter anderem Friedensnobelpreisträger Barack Obama.


Rassismus:

Wenn die Hautfarbe deinen Wert bestimmt.

Auch über 50 Jahre nach der amerikanischen Bürgerrechts bewegung
haben sich die Vorurteile gegenüber Schwarzen nicht geändert.
Im Gegenteil sie kommen vielfach auch aus den eigenen Reihen.
Es ist schwer den Teufelskreis zu durchbrechen,
wenn die Betroffenen anfangen,
sich an Vorurteile anzupassen und aufhören,
an ihr Recht auf Gleichberechtigung zu glauben.

Denn jede Nachricht findet irgendwann Gehör,
wenn man sie nur oft genug hört.


Unterstützen wir die Menschen, Politiker die auf Lösungen
drängen und die Friedens prozesse weiter voran treiben.

"Terror ist immer erst mal eine Antwort.
Es geht darum herauszufinden, auf welche Frage".

Geduld

Ich habe die Geduld für bestimmte Dinge nicht mehr,
nicht weil ich arrogant geworden bin, sondern einfach,
weil ich einen Punkt in meinem Leben erreicht habe,
wo ich meine Zeit nicht mehr mit Dingen verschwenden will,
die mir missfallen oder weh tun.

Ich habe keine Geduld für Zynismus,
übertriebene Kritik und Forderungen jeder Art.

Ich verlor den Willen, die zu mögen, die mich nicht mögen,
die zu lieben,
die mich nicht lieben, und die an zulächeln,
die mich nicht anlächeln möchten.

Ich verbringe keine einzige Minute mit denjenigen,
die lügen oder manipulieren.

Ich beschloss, nicht mehr mit Verstellung, Heuchelei,
Unehrlichkeit und billig Lob zu ko existieren.
Ich bin nicht fähig selektive Gelehrsamkeit
und akademische Arroganz zu akzeptieren.
Ich hasse Konflikte und Vergleiche.

Ich glaube an eine Welt der Gegensätze,
und das ist der Grund, warum ich Menschen
mit starr und un flexiblen Persönlichkeiten vermeide.

In der Freundschaft mag ich den Mangel an Loyalität und Verrat nicht.

Ich verstehe mich nicht mit denen, die nicht wissen,
wie man ein Kompliment oder ein Wort der Ermutigung spricht.

Übertreibungen langweilen mich und ich habe Schwierigkeiten
mit der Annahme derjenigen, die Tiere nicht mögen.

Und ich habe keine Geduld für alle, die meine Geduld nicht verdient haben.

Meryl Streep



I
nschrift an der Wand einer babtistischen
Missionars station in Nigeria.

Den Löwen zieht´s zur Löwin hin!

D
ie Äffin hat den Aff im Sinn!


Auch weiß der kenner von den Fischen,
daß sie sich nicht vermischen.


In Afrika der "Negers Mann"
zieht sich europäisch an.

Doch lebt er so wie "Neger" leben
und nicht wie wir... so ist das eben.

Drum sollte man auch Menscherassen
un gekreuzt bestehen lassen.


Doch in der Bibel steht´s geschrieben,
Menschen soll´n einander lieben.


Stammbäume und ganze Gesellschaften
werden immer internationaler und verbinden Kontinente.
Im "Zeitalter der Migration"
geschieht dass Natürlich in einem historisch unvergleichlichem Ausmaß
und Tempo.
Der Anbruch dieser Epoche wir auf die 1990er Jahre datiert.

"Im Zeitalter der Globalisierung mischen sich Menschen
unterschiedlichster Herkunft mehr denn je.
So verändert sich auch unser Antlitz
der nächsten Generationen und dass ganzer Gesellschaften.
Irgendwann sind wir so vermischt und vereint,
dass es ein großes Ganzes ergibt".


Toleranz, auch Duldsamkeit,
ist allgemein ein Gelten lassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten.

Akzeptanz
beruht auf Freiwilligkeit.




K
ein Krieg ist heilig,
kein Krieg ist gerecht,
im Teufelskreis der Waffen
wird gestorben und gerächt.

Kein Krieg ist edel,
kein Krieg lebt von Mut,
er ist unvorstellbar grausam
und auch für sogenannten Sieger nur zum Verlieren gut.
(Rock gruppe Pur)

Z
eitgeist mit Joice Ilg



I
rgendwie kennen wir alle solche Situationen...
Hörst du mir zu...



Friedrich Schiller
beschrieb die Haltung des Bürgers zur Welt so...

"dass der Mensch höhere Pflichten hat
als seine persönlichen Neigung,
dass er Patriot sein muss und Weltbürger,
was niemals einen Wieder spruch bedeuten kann,
denn niemals darf das Interesse einer Nation
gegen das Interesse der Welt verstoßen"




Fußball weltmeister 2014, die wichtigste Nebensache der Welt;
Danke an unsere gesamte,
in der WM 2014 unübertroffene Deutsche Mannschaft...!!!

Allerdings muss sich ein reiches Land wie Deutschland
dass die Mittel schicht abbaut und eine marode Infrastruktur
hinterläßt usw., die frage Stellen lassen,
ob es überschwenglichen Patriotismus und Stolz
von seinen Bürgern verdient hat.

D
ie Fifa behauptet auch 2014 wieder,
eine WM bringe einem Land nur Vorteile.

D
ie Brasilianer wollen sich auf ein großes Fußball fest freuen.
Wäre da nicht der Ärger über alles,
was mit dem Groß ereignis zusammenhängt.


Im Land des Fussball´s wurden Stadien gebaut,
die nach der WM niemand mehr braucht
und Steuer gelder durch Korruption verschwendet.
Das ist vor dem Event die traurige Realität.
Die Eliten profitieren zu aller erst.




Das legendäre Maracana Stadion sieht nach dem Umbau
aus wie ein Fifa Stadion nun mal aussieht,
ein Einkaufszentrum mit Rasen in der Mitte,
und einem Dach der Firma Hightex in Bernau am Chiemsee.
Eine Arena für´s Fernsehen, nicht für die ärmeren der Brasilianer.
Das ist kultureller Mord, am früheren Epizentrum der Emotionen.


WM 2014 wer verdient mehr,
die Unternehmer und Fernsehanstalten oder das brasilianische Volk...???
Hoffentlich nützt Brasilien die Chance
für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Aufbruch...!!!

Das uralt konzept, Brot und Spiele funktioniert nicht mehr tadellos.

Man merkt es den Journalisten und vielen Kommentatoren inzwischen an,
dass es ihr Auftrag ist, das Produkt Fußball,
für das die Sender eine riesige Menge Geld auf den Tisch gezahlt haben,
auf Gedeih und Verderb zum Groß ereignis hoch zuspielen.

"Dass ist nicht lustig"

Die Menschen lassen sich auch durch Mega Evant´s
nicht mehr so leicht an der Nase herumführen, oder doch...???

Medien und Moderatoren blähen fast jede Spiel paarung
zur Jahrhundert begegnung, zum Titanenkampf
in der populärsten Sportart der Welt auf.

Nur wenn man es zum Xten mal hört,
merkt man das es Masche ist.
Denn nicht jedes Spiel kann ein Drama sein.


Der obszön hohe Preis, den die Sender für die Fußball rechte zahlen,
zwingt sie da zu, ihr Produkt so grell,
farbig und bedeutsam wie möglich zu verkaufen.
Das wir für die nur am Fußball interessierten Zuschauer
immer unerträglicher.

Z
u wünschen ist den Brasilianern,
das Fußball der fehlende Kitt ist der die gespaltene
Gesellschaft wieder ein bisschen zusammenfügt.



Die Brasilianische National elf konnte die Stimmung teilweise retten
und Arme und Reiche gleichermaßen erfreuen,
je länger sie am Turnier teilnahmen.


Die historische Spiel begegnung im Halbfinale
Brasilien gegen Deutschland wurde mit einem eins zu sieben
dann für Brasilien tatsächlich zu einer nationalen Tragödie für Fan´s,
Trainer Luiz Felipe Scolari und seine Spieler.

Deutschland steht nun im Klassiker gegen Argentinien im WM Finale
.
Auf ein neues... gutes Spiel, natürlich mit Hurra Fußball
und einem Titel für Deutschland.

Danke Jogi Löw, du formst eine geniale Fußballmannschaft
mit einer beeindruckenden Organisation und taktischer Disziplin.

...und am Ende feiert Deutschland die WM 2014
mit einem 1:0 gegen Argentinien in der Verlängerung.
Gratulation an Jogi Löw, an unsere Mannschaft
und an den wunderbaren "Team Geist" Mario Götze,
ein 4ter Stern der Götze's Namen trägt.

"So großartig die Leistungen der Spieler und Trainer auch sein mögen,
sie bleiben Nebensache,
auch wenn sich seit eh und je viele Mächtige wünschen,
„das Volk“ möge seine Energien auf die diversen "Spiel" Felder konzentrieren
und alles andere den „Eliten“ überlassen".


Weil ma ned oiwei stad sei ko...




H
aben die noch alle Tassen im Schrank,
oder sind die Massen schon krank...???

Pauline Füg


S
obald Politiker vorsätzlich lügen, gehören sie konsequent
aus Ihren Ämtern gewählt.


E
inen ständigen Populistischen (Nähe zum Volk),
kreativen Umgang mit der Wahrheit dürfen wir
unseren Eliten nicht länger dulden.

I
hr lokalen Credo heißt:

"M
ir Volksver(t)räter hoiten z'samm,
weil mir olle des Volk übern Tisch zog`n hamm."



Z
eitgleich meckern viele in der öffentlichen Debatte stehende Personen
über eine Zeigefinger Heuchelei.

G
enmaisanbau in Europa


Die Rolle der multinationalen Konzerne,
die wachsende Herbizit Resitenz
von "Unkräutern"
all das sind real existierende Probleme,
die auch 2015 noch nach Lösungen verlangen.

Die EU Kommission hat den gen manipulierten Mais "Smartstax",
der sechs Insekten gifte produziert
und gegen die Herbizide Glyphosat und Glufosinat resistent ist,
als Lebens und Futtermittel im November 2013
in der Europäischen Union zugelassen und das,
obwohl es keine ausreichenden Gesundheitsstudien da zu gibt.

Auch der Gen mais 1507 von Pioneer,
der ebenfalls gegen Glufosinat resistent ist und ein Insekten gift produziert,
wird von der EU Kommission zum Anbau empfohlen.
Im Dezember 2013 steht die Abstimmung durch die Mitgliedsstaaten an.
Kommt keine qualifizierte Mehrheit gegen den Anbau zustande,
wäre dieser ab 2014 möglich.


Parteispenden Geld segen für die CDU: (15 Oktober 2013)

Die Christdemokraten erhalten kurz nach der Bundestagswahl
drei Spenden von insgesamt 690.000 Euro von der Familie Quandt.
Zeitlich fällt die Geldgabe der BMW Anteilseigner
mit einer heiklen politischen Entscheidung zur neuen Abgas normen
für die Autoindustrie zusammen.

Die CSU ist einen Tag später mit einer Groß spende bedacht worden.
Der Verband der Bayerischen Metall und Elektroindustrie
hat 565 000 Euro an die Partei gespendet.


Kritiker werfen der Partei zu wenig Transparenz vor.

Das politische System bewegt sich von einer Demokratie
in Richtung Reichtums herrschaft (Plutokratie),
wenn sich das Handeln der Bundes regierung
nach der Höhe der Spenden richtet.

Bischof Franz Peter Tebartz van Elst in Limburg Oktober 2013

"Gottes Teure Diener"

Im Mittelalter, der Renaissance und dem Barock war es fast normal,
sich eine schicke Residenz hinzustellen,
die Bauern auszuplündern und die Pfründe zu sichern.
Tebartz van Elst setzte nur eine jahrhundertealte Tradition fort.

Etwas besonderes ist der Bischofs sitz schon geworden,
eine nachhaltige Begegnungsstätte mit Stil,
ein architektonisch stimmiges Gebäude... mir gefällt´s... Eigentlich...
Alleine hat Tebartz die Bischofsresidenz sicherlich nicht hinbekommen,
In der medial Auf geheizten Stimmung
kommt noch einiges unangenehme auf die katholische Kirche zu.
Die Katholiken in Deutschland leben eben nicht nach der Lehre ihrer Kirche.

In Bayern würde ma vielleicht song,
a Hund is a scho, und damit währe vieles verziehen
...
Abwarten wie die schwierige Strafe vom Pontifex Franziskus aus fällt...
Das schweigen der Hirten...

Die aus dem Ruder gelaufene Kosten,
die Rede ist von ca. 31- 40 Millionen Euro
sorgen bis weit über das katholische Bistum hinaus
kurzzeitig für Zorn und Unverständnis.

Die katholische Kirche ist ein Unternehmen mit einem Milliarden Haushalt.
Über die Finanzierung des Ganzen bewahrt sie gern Stillschweigen.


"Papst Franziskus wünscht sich eine arme Kirche
Bischof Franz Peter Tebartz van Elst tut alles,
da mit die Kirche arm wird.

Das Bistum Rottenburg-Stuttgart toppte die gewaltigen Baukosten
von 31 Millionen Euro im Bistum Limburg.
39 Millionen Euro verschlang der Umbau des Verwaltungsgebäude's
der Diözese.

Der Unterschied zu Limburg:

Die Kosten wurden von Anfang an transparent gehalten.

In Rom predigt Jorge Mario Bergoglio (Papst Fanziskus)
Armut und Bescheidenheit
und lebt diese mit beeindruckenden Gesten vor.


Ein alter "ewiger" Konflikt,
Doppelmoral, die Finanzen der Kirche, die Bezahlung der Bischöfe
wird im Herbst 2013 in Deutschland wieder belebt.
"Wen die Kirche bisher nicht interessiert hat,
dem sollten auch Limburg, Protz und Millionen herzlich egal sein,
es waren Kirchen gelder keine Steuer gelder".

Allein in Bayern wurden im letzten Jahr,
nach Angaben des Bundes der Steuerzahler,
sechs Milliarden Euro Steuer geld verschwendet.


Kirchensteuer abschaffen und in die Renten kassen geben,
da mit das Geld die Bedürftigen er reicht...???

Die evangelische Landes kirche München
macht´s leider auch nicht besser.


Sie hat 13 Millionen Euro mittels Geldanlagen verzockt.
Wind kraft und Solar anlagen haben sich 2013 für die kirchlichen Zocker
nicht als Rendite Bringer erwiesen.

Rücktritt
Tebartz van Elst im März 2014
Der scheidende Bischof, S.E. Mons. Tebartz-van Elst,
wird zu gegebener Zeit mit einer anderen Aufgabe betraut werden.

Der Heilige Vater bittet den Klerus und die Gläubigen des Bistums Limburg,
die Entscheidung des Heiligen Stuhls bereitwillig anzunehmen
und sich darum zu mühen,
in ein Klima der Barmherzigkeit und Versöhnung zurückzufinden.


Sind wir wir wirklich so gierig auf Skandale,
oder wächst unser Ablehnung mit jedem neuen Fall
der durch die Medien geistert.

Im Zeitalter der Überall medien bleibt nicht mehr vieles geheim,
es ist eine total,
bis auf den letzten Winkel ausgeleuchtete Gesellschaft
in allen (nicht strengst geheimen) bereichen.
Der gerichtliche Fall Tebratz van Elst wurde im Dezember 2013
mit einer Geldstrafe von 20 000 Euro eingestellt.


Stimmung 2013 in Deutschland Notizen...!!!

Eine Lähmung liegt über dem Land,
und die heißt Dr. Angela Merkel.
Jeder Bürger weiß, wo es im Argen liegt
Steuersystem, Renten, Bildungschancen,
Lohn gerechtigkeit, Energie wende
aber die Leute nehmen das Versagen der Regierung achsel zuckend hin
und schenken das Wahlkreuzchen der Angela weiterhin.

"Die von FDP und Union im Koalitionsvertrag
vereinbarte Arbeitsgruppe zur Reform des Mehrwertsteuer satzes
schaffte es in vier Jahren nicht,
auch nur ein einziges Mal zu tagen", schreibt der SPIEGEL
Wenigstens wurden sie da für mit unter 5% bestraft... Geht doch...


"Wenn es um die Rettung der Zukunft geht,
sollte man sich nicht auf die Politik verlassen.
Es ist schon so,
dass wir unsere Sache selbst in die Hand nehmen müssen".
Wir haben unsere Verantwortung abgegeben!

Die Unverantwortlichen, das sind wir selbst.
Wir müssen den Weg aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit finden.
Ohne Mut zur Radikalität wird das nicht gehen".


Die türkische Generation Europa Juni 2013

Der türkische Regierungschef Erdogan mag noch nicht bereit für Europa sein,
doch die Demonstranten auf dem Taksim Platz in Istanbul sind es allemal.
Sie reagieren erleichtert auf die Entscheidung der EU,
die Beitritts gespräche mit der Türkei trotz der Unruhen fort zusetzen.
Nun ist es an der Zeit,
mit der Regierung Erdogan über Pluralismus und Freiheitsrechte zu sprechen.

Türkei Erdogan Zitat März 2014

"Twitter und solche Sachen werden wir an der Wurzel ausreißen.
Was die internationale Gemeinschaft da zu sagt,
interessiert mich überhaupt nicht."


Bienenschwarm

Schwärmen... ...ist die natürliche Vermehrung
der Bienen zu ihrer Arterhaltung.


Der Auszug eines Bienenschwarmes ist ein
äußerst eindrucksvolles Natur schauspiel
und kann den unkundigen Betrachter durchaus in Angst
und Schrecken versetzen.


Da für gibt es jedoch keinerlei Grund.
Schwärmende Bienen sind absolut harmlos.
Gottes Schöpfung hat es genau so gewollt...


Vielleicht hat sich deshalb der Schwarm als Skulptur
zur nachhaltige Gedächtnisstütze nieder gelassen...

Der Schwarm wurde von Anita und mir fachgerecht ein gefangen...

Freude muss man teilen :-)
21.05.2013


Kommentar in der Welt
(April 2013)

Wo die Verzweiflung wächst,
nimmt die Radikalisierung zu.
Und da mit die Bedrohung der politischen Kultur,
des gesellschaftlichen Konsenses.
Dieser Gefahr zu begegnen ist mindestens so wichtig
wie die Eindämmung des Haushalts defizits.“


Der Menschenhandel in der EU boomt (2013).

Viele Staaten nehmen die Bekämpfung
von Zwangs prostitution und Zwangsarbeit nicht ernst genug,
kritisiert die Geschäftsführerin der Frauen hilfsorganisation Solwodi
(Solidarität mit Frauen in Not).
Sie übt in diesem Zusammenhang auch Kritik
an der deutschen Gesetzgebung.

Hartnäckiger Wachstums glaube.

In ein paar Jahren oder Jahrzehnten wird ein jeder von uns
in große Augen staunen müssen und seine persönliche Mitschuld
am Niedergang verantworten müssen.
Da für, dass wir Parteien wählen, die gnadenlos Schulden machen.

Da für,
dass wir viel zu viel unnötiges produziertes CO2 emittieren.
Da für, dass wir Nahrung essen,
deren Herstellung unsere Trinkwasser gebiete,
Seen verunreinigt oder sogar vergiftet.
Es gibt soviel Firlefanz und Plunder,
der nur deswegen gekauft wird,
weil die Werbe industrie einen Bedarf herbeiredet...!!!
Eines ist klar;
Man kann auf vieles verzichten
ohne gleich komplett genuss feindlich sein zu müssen.

Im Gegensatz zu unseren Großeltern
ist die Beweis last jedoch zu erdrückend,
um zu behaupten, wir hätten von nicht`s gewusst.


Geschichte

Als das Fallbeil auf die beiden nieder sauste,
war der Widerstand gebrochen.
Hans und Sophie Scholl waren tot, die Weiße Rose Geschichte.
Am Ende wurden die Geschwister
von den Nationalsozialisten zerschmettert
abgeurteilt und hingerichtet am 22. Februar 1943.
Trotzdem sollte Robert Scholl Recht behalten,
als er seinen Kindern heute vor 70 Jahren zuflüsterte:

"Ihr werdet in die Geschichte eingehen.
Es gibt eine Gerechtigkeit."

Es ist ihre große Leistung gewesen,
dass sie zu einer Zeit widersprochen haben,
als die Wehrmacht noch marschierte.“


Gegenwart

Gute, leicht, bzw. verhalten optimistische Nachrichten
nach den Wahlen in Israel im Januar 2013

Israels Mittel schicht verweigert den Rechts ruck
Moderat, pragmatisch, offen.
In Israel ist die politische Stimmung gekippt.
Die Parteien der Mitte konnten den rechten Block Netanjahus
vielleicht ein wenig ein bremsen.


Israels schweigende Mehrheit hat sich zu Wort gemeldet
und Premierminister Netanjahu einen Dämpfer verpasst.

Eine Mehrheit der Israelis befürwortet 2013 einer Umfrage zufolge
die Gründung eines Palästinenser staates,
die sogenannte Zwei Staaten Lösung,
wie aus einer von der Tageszeitung Israel Hajom
veröffentlichten Umfrage hervorgeht.


Unmittelbar nach den Wahlen am Erfolgt am 31.01.2013
das direkte militärische Eingreifen Israels in den Krieg in Syrien.
Sowohl bei den Vereinten Nationen als auch in der Region
befürchtet man nun über eine Ausweitung des Konfliktes.

UN Generalsekretär Ban Ki Moon äußerte sich zutiefst besorgt
über die Angriffe des israelischen Militärs
nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus und rief alle beteiligten Seiten auf,
Spannungen sowie eine Eskalation der Lage in der Region zu vermeiden.

Es hätte mich doch sehr Überrascht wenn es anders gekommen wäre,
Nachdem die Wahlen vorüber sind,
können Israels Streitkräfte befreit los legen.

Bei allen offiziellen israelischen Stellen
war auf die Frage nach den Angriffen
nur eine gleichlautende Antwort zu bekommen:

"Wir kommentieren solche Berichte nicht. (1 Februar 20013 Israel) "
"Schämt´s euch ihr Feiglinge"

Es entspricht allerdings jahrelanger israelischer Gepflogenheit,
selbst offensichtliche Angriffe nicht zuzugeben.
Bei mir macht sich eine gewisse Ermüdung und Ratlosigkeit breit.

In deutschen und sogar in Österreichischen Talkshows
wir zu dieser Zeit, Januar, Februar 2013
nur über die Stern reporterin Laura Himmelreich und Rainer Brüderle´s
Alt Herren witz leidenschaftlich Debattiert.
Es wurde eine seichte Debatte über Sexismus.
Bin ich ein (e) Brüderle...New York Times "Fill out a Dirnl"

In München treffen sich wieder einmal 500 Sicherheit's Experten
im Münchner Hof und reden
über Raketen abwehrsystem und Differenzen in Menschenrechts fragen,
natürlich auch über das mögliche "Atomwaffenproramm" im Iran.

Weiter hin wird mit dem Regime von Assad verhandelt,
während das abschlachten von Menschen
überall auf der Welt weitergeht,
obwohl Merkel und Ko alle samt tief bestürzt und besorgt sind.

Des Radel´l drat se oiwei weida,
und nur selten werd ma gscheida...



Gesteuerte Wut über ein Islam kritisches Video 2012 ...???

Populisten und radikale Prediger heizen den Konflikt
um einen antiislamischen Film weiter an,
Regierungen steuern die Wut für ihre Zwecke.
Ein Spiel mit dem Feuer in diesen politisch instabilen Regionen.


Ich-will-Europa.de

Wir Europäer können im globalisierten Weltgefüge nur gemeinsam bestehen,
nur gemeinsam werden wir unsere Werte von Freiheit,
Frieden und Gerechtigkeit behaupten.
Deshalb müssen wir für Europa kämpfen.
Mit Herz, Verstand und mit dem notwendigen Respekt.

Helmut Schmidt

Wasserkraftausbau an der Salzach

Die Wasserkraft hat in Bayern schon 2012 einen Anteil
von 60 Prozent an der Strom produktion
aus erneuerbaren Energien,
im Jahr 2010 betrug der Anteil der Energie aus Wasserkraft
am Stromverbrauch Bayerns rund 15 Prozent.
Bayern ist das Bundes land, welches der
Wasserkraft bereits am meisten Opfer gebracht hat.

Wir waren das flussreichste Bundesland
und sind nun das fließgewässerärmste Bundesland,
weil bei uns 90% aller Fließ gewässer
bereits gestaut sind. 4.250 Wasserkraftanlagen
haben aus Flüssen Stauseen gemacht.

Zeit zu gehen für die "Iron Lady" Angela Merkel
Leserbrief Spiegel Mai 2012


Merkel hat Typen wie Guttenberg und Wulff lange verteidigt.
Schon bei diesen beiden war klar,
dass sie keine ethisch moralischen Grundsätze hat,
dass ihre christliche Erziehung irgendwie abhanden gekommen war.

Aber nun wird es erbärmlich, was unsere Bundes kanzlerin sich leistet.
Man mag zu Norbert Röttgen stehen,
wie man will aber so einen hinterhältigen Abgang,
den ausschließlich die Bundes kanzlerin zu rechtfertigen hat,
hat er nicht verdient.
Sie hat Guttenberg und Wulff wochenlang geschützt,
obwohl beide Lügner und Betrüger
(bisher nicht rechtskräftig von einem Gericht festgestellt!) geschützt.

Merkel ist nur noch vergüglich peinlich,
ohne eine menschliche Komponente,
sie ist am Ende.

Leserbrief Süd deutsche 11.04.2012: Karmago schreibt...
Ich wundere mich...


Ganz ehrlich, man sagt der Iran könnte ein A-Bombe haben,
und diese ganze Spinnerei wird auf eine Vermutung gebaut.
Israel`s (Militär) fühle sich bedroht und die ganze Leier kennen wir ja...
Pakistan hat die A-Bombe, seit Jahren.
Da fungieren auch Taliban und Alkaida Leute,
warum fühlt sich Israel nicht von diesem Land bedroht?

Entweder hat Israel keine Angst vor Pakistan,
weil dieses Land und die ganze fanatischen Taliban bzw.
Alkaida ein Produkt seines "Chefs" USA sind.

O
der: Sie habe von einem unabhängigen Iran Angst,
der Ölfelder im Orient kontrollieren könnte
und für die arabischen Nachbarstaaten
ein Beispiel werden könnte,
sich von dieser US Zion Herrschaft zu befreien.

Am Tag 05.04.2012
nach der Veröffentlichung seines Israel kritischen Gedicht's
meldet sich Günter Grass in Interviews zu Wort.
Günter Grass versucht seine Thesen zu untermauern
und attackiert all jene, die ihm widersprochen haben.


Besonders vehement prangert der Nobelpreisträger dabei eine
"Gleichschaltung der Meinung" in Deutschland an.

Das heftig umstrittene Gedicht von Günter Grass

Warum schweige ich, verschweige zu lange,
was offensichtlich ist und in Planspielen
geübt wurde, an deren Ende als Überlebende
wir allenfalls Fußnoten sind.

Es ist das behauptete Recht auf den Erst schlag,
der das von einem Maul helden unterjochte
und zum organisierten Jubel gelenkte
iranische Volk auslöschen könnte,
weil in dessen Machtbereich der Bau
einer Atombombe vermutet wird.

Doch warum untersage ich mir,
jenes andere Land beim Namen zu nennen,
in dem seit Jahren wenn auch geheimgehalten
ein wachsend nukleares Potential verfügbar
aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung
zugänglich ist?

Das allgemeine Verschweigen dieses Tat bestandes,
dem sich mein Schweigen untergeordnet hat,
empfinde ich als belastende Lüge und Zwang,
der Strafe in Aussicht stellt,
sobald er mißachtet wird;
das Verdeckt "Antisemitismus" ist geläufig.

Jetzt aber, weil aus meinem Land,
das von ureigenen Verbrechen,
die ohne Vergleich sind,
Mal um Mal eingeholt und zur Rede gestellt wird,
wiederum und rein geschäftsmäßig,
wenn auch mit flinker Lippe als Wiedergutmachung deklariert,
ein weiteres U-Boot nach Israel
geliefert werden soll, dessen Spezialität darin besteht,
alles vernichtende Sprengköpfe
dorthin lenken zu können,
wo die Existenz einer einzigen Atombombe unbewiesen ist,
doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will,
sage ich, was gesagt werden muß.

Warum aber schwieg ich bislang?
Weil ich meinte, meine Herkunft,
die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist,
verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit
dem Land Israel, dem ich verbunden bin
und bleiben will, zuzumuten.

Warum sage ich jetzt erst, gealtert und mit letzter Tinte:
Die Atom macht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden?
Weil gesagt werden muß,
was schon morgen zu spät sein könnte;
auch weil wir als Deutsche belastet genug
Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,
das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld
durch keine der üblichen Ausreden zu tilgen wäre.

Und zugegeben: ich schweige nicht mehr,
weil ich der Heuchelei des Westens
überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen,
es mögen sich viele vom Schweigen befreien,
den Verursacher der erkennbaren Gefahr
zum Verzicht auf Gewalt auffordern und
gleichfalls darauf bestehen,
daß eine unbehinderte und permanente Kontrolle
des israelischen atomaren Potentials
und der iranischen Atom anlagen
durch eine internationale Instanz

von den Regierungen beider Länder zugelassen wird.


Nur so ist allen, den Israelis und Palästinensern,
mehr noch, allen Menschen,
die in dieser vom Wahn okkupierten Region
dicht bei dicht verfeindet leben und letztlich auch uns zu helfen.

Nicht schon wieder die uralte Debatte,
er wollte doch nur kurz die Welt retten..!!!

Der befürchtete Antisemitismus Vorwurf kommt doch nur,
wenn eben nicht in oben genanntem Sinne diskutiert
(oder gedichtet) wird, sondern stattdessen Verallgemeinerungen,
Vereinseitigungen und Verdrehungen von Ursachen
und Wirkungen Platz finden.

Schade, daß unsere deutschen Politiker seit Jahrzehnten
keine eigene Zivilcourage besitzen und jede
Kritik aus Israel und Amerika fürchten...!!!

"Seit 1948 kein Krieg,
kein Konflikt, der nicht durch Begriffe definiert wurde,
die mit dem Genozid zusammenhängen"
Auschwitz als Inkarnation des Bösen wir regelmäßig beschworen,
wenn Israel mit Problemen konfrontiert wird,
deren Konsequenzen oder Kosten es nicht tragen will.

Leider ist es halt so,
wenn ein Deutscher eine israelische Regierung kritisiert...,
dann wird ihm das als Antisemitismus ausgelegt..!!!
Wenn nicht wir aus Deutschland,
wer dann hat die historische Verpflichtung,
mit dem Duckmäusertum zu brechen
und aus einer nicht antisemitischen Haltung heraus Israel
zu kritisieren wie jede andere Regierung in der Welt auch..???

Diese scheinbar endlose,
aber notwendige Debatten schlacht zweigt auf erschreckende
Art und Weise,
wie dünn das Eis immer noch ist,
auf dem Deutsche und die Juden, Täter volk und Opfer,
70 Jahre nach dem Holokaust zusammenleben.

Nachdem zwei Generationen nachgewachsen sind,
fordern die Jungen nicht mehr das stetige Erinnern,
sonder auch das mal "vergessen dürfen".


Es gibt nämlich eine junge selbstbewußte Generation in Israel
für die Deutschland wieder attraktiv geworden ist,
geprägt von Neugier und Entdeckungsdrang.


Es ist durchaus das Vorrecht von Schriftstellern und Künstlern,
aus dem üblichen politischen Diskurs auszubrechen und Dinge zu zuspitzen".

Bei anderen Gelegenheiten wird vom Zentralrat der Juden
in Deutschland oft vehement darauf hingewiesen
das Juden und Israel zwei verschiedene Dinge sind.


Die mehrheit der Internationale Presse meint als Deutscher,
der noch da zu in das für den Holocaust verantwortliche Regime verflochten war,
sollte man den Anstand besitzen,
besonders behutsam über den Staat zu sprechen,
den sich Juden "aufgebaut" haben.



Zur massiven Kritik erklärt Günter Grass,
er wollte allein die Regierung 2012 um Benjamin Netanjahu kritisieren.

Leser kommentar zu Griechenland...!!!

E
s ist unerträglich welcher Chauvinismus
in goßen Teilen der deutschen und europäischen Bevölkerung
aufgrund Griechenland ausgeht.
Wo bleibt die Solidargemeinschaft?
Wo bleibt ein europäischer gesunder Patriotismus?
Das eigene Kaputt reden eines Bundesstaates in der europäischen Union,
und da mit unserer Gemeinschaftswährung ist unverantwortlich.

Jede Gesellschaft glaubt immer besser zu sein als eine andere.
Wir sind eine Solidar und Werte gemeinschaft.
Griechenland hat seine Aufgaben in den Finanzen nicht erfüllt.
Deutschland hat seine Aufgaben in demo graphischen Belangen nicht erfüllt
und ist deshalb weniger Zukunftsfähig als Griechenland.

Griechenland steht vor der finanziellen Pleite.
Deutschland vor der demo graphischen.
Griechenland geht auf die Straße.
Deutschland bleibt aufgrund unserer erstaunlichen
Duckmäusergesinnung zu Hause.

P
olitiker


Sind Politiker ihrem Beruf überhaupt noch gewachsen?
Vereinfachen sie die immer komplexer werden de Welt,
wie es ihnen passt?
Oder verstecken sie sich hinter der Komplexität,
obwohl doch alles eigentlich ganz einfach ist?

Nachrichten Hintergrund

Während sich die westlichen Medien darin überbieten,
Irans Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad anlässlich seines Auftritt s
vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen im September 2011
als einen zum Völker mord bereiten Bösewicht hinzustellen,
bemüht sich die Presse anderswo um ein differenzierteres Bild.

Kaum jemand erfuhr hierzulande,
dass der Präsident nach seine Rede in einem Interview
für die Agentur Associated Press sagte,
dass sein Land für die Zusammenarbeit mit den USA offen sei.


In einer Rede hatte sich Ahmadinedschad für eine friedliche,
multipolare Weltordnung stark gemacht:

Wirkliche Freiheit, Gerechtigkeit,
Frieden und Glück sind das Recht aller Nationen.


Das kann nicht von der Arroganz
und den Gewehrläufen der NATO unterdrückt werden.
Dass es sich bei all dem nicht nur um leere Worte handelt,
zeigt die Friedens initiative Iran`s im Syrien konflikt.


Die Befreiung Libyens von Muammar al Gaddafis Regime
hat Ahmadinedschad mit der Frage kommentiert,
wie aus NATO Bomben Demokratie erwachsen könne.
Der Westen hätte das Geld für die Bomben
besser an die Hungernden der Welt geben sollen.

Iran wehrt sich am
(14.10.2011) massiv gegen den Vorwurf der USA,
das Land habe ein Attentat auf den saudischen Botschafter
in Washington geplant.


"Religionsführer Chamenei argwöhnte jetzt,
die Vereinigten Staaten wollten eine Islam und Iran Phobie
in der Welt schüren".

Aus der Rede von Papst Benedikt XVI im Deutschen Bundestag (2011)

"Wenn es um Fragen der Menschenwürde geht,
reicht das Mehrheitsprinzip als Maßstab ebenso wenig aus
wie der Rückgriff auf religiöse Normen.
Dem gegenüber nennt der Papst Natur und Vernunft
als die allgemein verbindlichen Rechts quellen,
die in der schöpferischen Vernunft Gottes gründen.
Sie sind in die allgemeine Erklärung der Menschenrechte
und in das Grundgesetz der Bundesrepublik eingeflossen".


Börse Schwarzer Freitag 2011


"Es hängt nichts mehr an der Wirtschaft.
Was wir hier sehen,
ist ausgelöst durch einen Angriff der Finanzmärkte auf Italien
und Spanien über die Kreditausfallversicherungen.
Das ist losgelöst von jeder sachlich fundamentalen Analyse.
Aber wenn sich die Politik das gefallen lässt... Die Lage ist sehr ernst."

Der Hunger liegt nicht am Mangel an Lebensmittel

"Schuld ist ein etliche Jahre fast unbemerkt gebliebener,
aber folgenschwerer Wandel des Marktes.
Die Hochfinanz hat ein paar Stellschrauben neu justiert
und da mit die Lebensmittel basis der Menschheit
zum Spekulationsobjekt gemacht".

Die traditionellen Bahnen von Angebot und Nachfrage wurden verlassen.

So hat der Einstieg der Finazindustrie
den einst berechnenden Lebensmittel markt
vollkommen aus dem Gleichgewicht gebracht.
"Der Boom neuer Spekulationsmöglichkeiten
auf dem weltweiten Märkten für Getreide,
Speiseöl und Vieh hat einen Teufelskreis geschaffen".

"Die Erde ist fruchtbar, die Welt ist furchtbar".

Spekulationen um Nahrungsmittel ist nichts anderes
als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
und muss international geächtet, verboten und bestraft werden.

Atomenergie

"D
ass einer anfängt auf zuhören,
ist eine intelligenz Prüfung an die gesamte Menschheit"


I
nnerhalb einiger Tages 19.03.2011 hat sich die schwarz gelbe Achse
in der Energie und Außenpolitik radikal verschoben.
(Kernenergie, Libyen)
Der panik artigen Abschaltung der Atomkraftwerke
fehlt eine glaubwürdige Erklärung zu vorherigen Entscheidungen
der Merkel Regierung von 2011.

Hokoshima muss Veränderungen bringen,
nur über Nacht ist a bisser´l zu überstürzt.

Bedenkt man wie sehr Merkel die Atomausstiegspläne
der Rot Grünen Regierung rhetorisch torpedierte
und als unmöglich darstellte.
Natürlich freue ich mich es noch zu erleben wie 8 Kraftwerke
so plötzlich vom Netz genommen werden können,
ohne das Deutschland zusammenbricht und die Lichter ausgehen.

Gauner darf man Gauner nennen...!!!

2011 verändert sich die Welt,
hoffentlich in eine zukunftsgläubige Richtung.

Merkel setzte die Laufzeit verlängerung für drei Monate
aus und schaltete sieben Meiler vorübergehend ab.
Dass wirklich endlich abgeschaltet wird, ist alles andere als ausgemacht.


Man darf gespannt sein, wie es weitergeht.
Irgendwann wandelt die Kanzlerin mitten in einer Lichter kette
im Kanzler amt und der Außenminister Westerwelle
steht bei einer Mahn wache"Christen für den Frieden".

D
en Horizont dort zu sehen,
wo der Eigennutz aufhört
, ist keine Denkweise des 21. Jahrhundert
Unser eigenes Wirtschaften zieht immer mehr Menschen
auf dem Globus in Mit leidenschaft.

Das Handeln wird Globaler, das politische Denken
wir in teilen wieder provinzieller, lokaler.
Durch die Spar budgets der Länder wird bei den Armen,
an der Zukunft, bei Familien, bei der Pflege,
bei der Forschung und der nötigen Ausgaben für Bildung gekürzt.
Wir können unsere Schäfchen nicht mehr alleine ins trockene bringen.


Man legt sich lieber mit den schwächeren an,
als mit den Reichen und Mächtigen.
Was wir dringend brauchen ist Solidarität und soziale Verantwortung.


F
ür Rüstungsausgaben ist sogar in den Ländern
mit der ärmsten Bevölkerung genügen Geld vorhanden.

Auf einer Reise nach Indien 10.02.2011 setzt sich Verteidigungsminister
zu Guttenberg für das Rüstungsprojekt Eurofighter ein.

Kritik der Opposition in Berlin lässt der Publikums liebling einfach ab perlen.
Lieber übt Guttenberg für seine politische Zukunft auf der Bühne der Weltpolitik.


Ausführlich redet er deswegen in Indien über Ägypten,
setzt sich deutlich vom abwartend vorsichtigen Kurs
der (Tut nix, sagt nix Kanzlerin) Merkel
und unseren redselig einlullenden Außenminister Westerwelle ab.
Stattdessen bekundet Guttenberg,
wie sehr ihn der Protest der Studenten fasziniert
und dass er die Enttäuschung über die Zurückhaltung der USA verstehen kann.

Schaun ma mal wie lange diese angebliche Zurückhaltung andauert,
wenn Ägyptens Revolution den für Amerika
und Israel falschen an die Macht bringt
.

N
otizen zum sogenannten Staatsbankrott 2010 in Griechenland.

E
s ist das Gefährlichste, was die deutsche Rüstungsindustrie zu bieten hat.
Einige der modernsten Waffensysteme überhaupt,
das Feinste vom Feinen:

Konventionelle U-Boote der Klasse 214,
die mit ihrem Brennstoffzellen antrieb
auf ausgedehnte Tauch fahrten gehen können;
Kampfflugzeuge vom Typ Eurofighter, die mit doppelter
Schallgeschwindigkeit jagen und verteidigen können,
ausgestattet mit 27-Millimeter-Kanonen und jeweils 13 Raketen oder Bomben;
da zu Leopard-2-Kampfpanzer mit mächtigen 120-Millimeter-Glattrohrkanonen.




Nato-Hightech:

Griechenland hat 20 Stück des Transport hubschraubers NH90 geordert.
Der wird von einem multinationalen Konsortium hergestellt,
an dem wie beim Eurofighter die deutsche EADS maßgeblich beteiligt ist.
Im Bild ein NH90 (steht für Nato-Helikopter) auf dem Geländer der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg. (Foto Spiegel Online)

Deutsche U-Boote, Jagdbomber, Panzer
all das haben griechische Regierungen mit Vorliebe geordert.







Bankgeheimnis (2009) ...!!!

Das Geld ist für den Tausch entstanden,
der Zins aber weist ihm die Bestimmung an,
sich durch sich selbst zu vermehren.
Daher widerspricht auch diese Erwerbs weise
unter allen am weitesten dem Naturrecht.
Aristoteles


Steuerparadiese beugen sich dem Druck der EU.
Die Drohung mit der Schwarzen Liste hat gewirkt.
Europas Steuer paradiese wollen ihr Bankgeheimnis lockern.
Nach Liechtenstein und Andorra zeigen auch die Schweiz,
Österreich und Luxemburg ein Einsehen.


Bankentower London...!!!


Wirtschaftskollaps durch die Banken krise.
Die Banken müssen "demokratisiert" (Bankenaufsicht),
die Finanzmärkte verkleinert, hoch spekulative transaktionen Versteuert,
kurzum, der Reichtum muss um verteilt werden.
Das globale ökonomische Un gleichgewicht muss
zu einem fairen globalen Handel von qualitativ hochwertigen,
ökologisch verträglichen Waren abgebaut werden.

"Neuverteilung der Karten"

Die ÖDP möchte eine bessere EU, eine demokratische EU,
eine Union mit verständlichen Grundsatz texten und eine Union,
in der die öko-soziale Marktwirtschaft gilt
und nicht der un gebändigte Waren und Kapitalverkehr
als Ziel und Zweck, dem alles andere untergeordnet wird.


In einer Welt,
in der sich zunehmender Kostendruck auf alle Lebensbereiche ausdehnt,
bleiben zwangsläufig die Schwachen auf der Strecke.

Leider regen sich in der Öffentlichkeit nur wenige groß darüber auf.

Genießen wir die Wolken am Himmel,
wenn`s auch nicht immer leicht ist
Lebensfreude und das politische Geschehen
sowie die großen und kleineren Alltags probleme
in Einklang zu bringen.
Bei vielen ist die Angst größer als das Elend.


Ungerechte Handelspolitik treibt Millionen in die Armut,
wie lange können wir uns die super Reichen noch leisten...???


Solange die Welthandels preise zb. für Baumwolle
und Zuckerrohr mit hohen Subventionen verfälscht werden,
kann in den afrikanische Ländern mit der Agrarwirtschaft
kein Aufschwung erreicht werden.
Gleichzeitig aber müssten auch die afrikanischen Regierungen
selbst sicherstellen,
dass die Baumwollproduzenten und Plantagenarbeiter
einen gerechten Anteil am Ertrag erhalten.
In Europa ist das gleiche Dilemma der Subventionierte Milchpreis.


D
ie deutsche Automobilindustrie am Abgrund...???

BMW World München...!!!

Abwrackpraemie??? = Unsinn des Jahres 2009...!!!

Der größe Unsinn, den eine bundesdeutsche Staatsregierung
je verbrochen hat.
Sie bezahlt 2500 Euro für zum Teil gut erhaltene Fahrzeuge
um diese zu verschrotten!


Keiner denkt an die steigende Staats verschuldung,
die schon vor der Wirtschaftskrise nicht mehr finanzier bar war.
Das ist unsere Hinterlassenschaft für unsere nachfolgenden Generationen.
Keiner der Befürworter denkt an die Umwelt!
Jedes neu hergestellte Fahrzeug erzeugt erst mal bei der Produktion
eine Unmenge an Abgase und Verschmutzung.
Mit dieser Menge könnte jeder getrost seine angebliche Dreck schleuder
(Altfahrzeug) Jahrzehnte lang betreiben
und würde nicht annähernd an diese Werte heranreichen.

Mit der Abwrackprämie wird eine Industrie gestützt, die:

Die, die unverschämt überteuerte Fahrzeuge produzieren,
Die, die diese im Ausland wesentlich günstiger verkaufen
(identische Fahrzeuge sind gemeint)
Die, die sich seit Jahrzehnten weigert
umweltverträgliche Konzepte zu entwickeln bzw. anbieten.
Die, die sich davor drücken ordentlich Steuern zu zahlen
und deswegen Firmenteile ins Ausland verschieben.
Und dann gibt es die,
die diesen Unsinn politisch auch noch schön reden wollen.


Auf dem Sprung nach Europa (2009):
Chinesische, Indische und Russische Automobil manager
wollen die Schwäche ihrer Konkurrenz ausnutzen
und mit Macht auf den Weltmarkt vordringen.
Bei einer Erkundungstour besuchten sie
die Auto terminals in Bremer hafen
dort sollen schon bald
pro Jahr Tausende Wagen made in China an landen.

Im Gesamt jahr gaben die Neuzulassungen in Deutschland (2008)
um insgesamt zwei Prozent auf 3,09 Millionen Pkw nach.
Für das kommende Jahr rechnet der VDA
mit einem weiteren Rückgang auf 2,9 Millionen Neuzulassungen.

W
ie wäre es denn mal mit einem normalen,
den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechenden,
aber sonst auf das Wesentliche beschränkte Auto,
mit Schwergewicht auf Zuverlässigkeit,
Sparsamkeit, Haltbarkeit und Bezahl bar für die "Mittel schicht".
Die Dankbarkeit der Kunden und der Absatz wäre nicht auszudenken.


Da hat man schon viel länger keinen Wert drauf gelegt.
Getreu der Devise:
Was sollen wir unter dem Blech investieren,
wir tun es da, wo der Kunde es sieht
und geben Acht auf unsere Dividende.


Austin-Martin...!!!

Noch immer hat kein deutscher Hersteller
ein zukunftsweisendes Auto
für die Zeit nach Benzin und Diesel im Programm.
Solch eine Politik rächt sich halt mal,
doch die Konzerne und Aktionäre überleben auch diesen Gau,
denn unsere Manager sind "super schlau"
und ihre Techniker werden bald ein zeitgemäßes
Automobil bauen dürfen...!!!

Ist es wirklich so schwierig, ein Auto zu konstruieren,
bei dem auch wieder ein Nicht-Mechaniker an die Glühbirnen kommt?
Einige negativ Beispiele.

Audi A4: "Zuerst Verkleidungen demontieren,
dann Scheinwerfer ausbauen. Besser in die Werkstatt."
Audi A6: "Wechsel nur in der Werkstatt möglich"
Renault Clio: "Wechsel nur in der Werkstatt möglich"
Honda Civic: "Auf der Fahrer seite muss die Batterie ausgebaut werden.
Wir empfehlen die Werkstatt."

Golf V 2008 zeigt, dass es auch ganz einfach geht:

Beim neuen Golf sitzen die Lampen auf Trägern,
die man ohne Werkzeug lösen kann... Na geht doch...!!!
Ein Auto mit Xenon-Licht
(muss wegen Hochspannung zum Wechsel in die Werkstatt)
oder LED-Leuchtmitteln (meist gar nicht wechselbar).
Aber die sollen auch ein Autoleben lang halten. Theoretisch.


Die aktuell festzustellende Zurückhaltung
der Bundesbürger beim Neuwagen kauf ist auch die Folge
der Unfähigkeit dieser Bundes regierung,
gegen den Widerstand der Automobilindustrie eine zeitgemäße
CO2-bezogene Kraftfahrzeugsteuer
oder ein Tempolimit auf Autobahnen
kurzfristig durchzusetzen“

Visionär Shai Agassi
"Ich bin das Ende des Öls"

Dieser Mann hat eine kühne Vision und bringt sie unters Volk:
Binnen 15 Jahren will der Öko-Unternehmer Shai Agassi
die Welt mit Elektroautos überrollen.
Da mit das klappt,
müssten ihm die großen Hersteller geeignete Fahrzeuge bauen;
doch die zieren sich.
"Noch"

Mautgebühren in Holland

Im Dezember 2007 beschloss die niederländische Regierung,
die landes weite Maut nach dem Nouwen-Plan einzuführen,
im Juli 2008 stimmte das Parlament zu.
Nun wird an der konkreten Gesetzesvorlage und der Ausschreibung
für die technische Realisierung gearbeitet.

Der Nouwen-Plan sieht vor,
dass jeder motorisierte Verkehrsteilnehmer
für jeden gefahrenen Kilometer auf jeder Straße
in den Niederlanden zahlen muss.
Da mit wird quasi nach "Verbrauch" abgerechnet
wie bei Strom und Heizung.

Die verbrauchs abhängige Besteuerung
ließe sich zwar auch ohne jeglichen technischen Aufwand
über eine Sprit-Steuer realisieren.
Doch Nouwen hält sein Modell für "sehr viel gerechter":
Es vermeidet den Tanktourismus und kann sowohl Stau
als auch Um weltprobleme besser regeln.

Denn der Tarif ist variabel je nach Schadstoff emissionen,
Tageszeit und gefahrener Strecke.
Wer frühmorgens auf den Hauptroute nach Amsterdam fährt,
zahlt mehr als der Rentner in einer Kleinstadt
auf dem vor mittäglichen Weg zum Supermarkt,
eben durch den unterschiedlichen Verbrauch.

Dies und das...




T
rend, die Aussteiger...auf nach Indien...???

Sadus-Nepal...!!!

Manchmal sitze ich da,
doch mir fällt absolut nicht`s ein...
diese Ruhe kann auch was ganz schönes sein...

Das Leben sinnend zu beschauen, inne zuhalten,
sich zu versenken;
das ist auch abseits von Kloster mauern
und Räucherstäbchen möglich.

Trend 2008 Meditation, Askese bzw. Enthaltsamkeit ... ,
zur Seelen reinigung muss man nicht dringend nach Indien..!!!

"Es gibt so viele Wege zu Gott wie es Seelen gibt auf der Welt
Weisheit der Sufis


D
er Aussteiger ist selbstbezogen.
Er kreist um sich, er nimmt sich wichtig, zu wichtig.
Ihm geht es allein um sein Heil.
Er feiert die maximale Freiheit als maximales Glück und verkennt,
dass Ungebundenheit auch Bindungslosigkeit heißt und Einsamkeit.

Wer geht, wohin er will, wann er will,
wie er will, übernimmt keine Verantwortung,
weder für die Familie noch für die Gesellschaft.
Er entsolidarisiert sich und gefällt sich in System kritik,
dabei macht er es sich leicht, denn er verändert nicht die Welt,
in der er lebt. Er flieht vor ihr. Er ist feige.
Sind Aussteiger Menschen, unbegabt für Glück?

Ob es die Natur ist, die Gesetze diktiert,
der Sturm, die Hitze, das Meer oder die neue Dorfgemeinschaft,
anpassen muss sich der Mensch ohnehin.
Am Ende hat der Aussteiger die einen Probleme
gegen die anderen getauscht,
nur sich einzufügen hat er vermutlich immer noch nicht gelernt.

"Aromance"-Behandlungen, Healing-Sessions,
Fuß massagen und verheißungsvollen Harmonie-Treatments,
Nirvana (über weltliche, absolute).
Im Yoga-Land Indien herrscht Goldgräberstimmung.
Kräuter, Öle, Tinkturen und wohlriechende Baum rinden.
Body-and-Soul-Therapien, Verjüngungskuren,
Pancha-Karma-Kurse und Besinnungs-Packages:
Relaxen, Peace und Wohlsein bis zum Umkippen.

Vielleicht nutzt es ja dem Weltfrieden näher zu kommen.

Letztlich geht es um die Frage,
wie viel der Mensch zum Leben braucht,
wann "genug" wirklich "genug" ist.
Und das ist oftmals weitaus weniger, als gemeinhin angenommen.


Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt.

Das Menschen bild des Ayurveda...!!!

Das ursprüngliche Wort für Wohlbefinden ist, Ananda’
und bedeutet wörtlich "Glückseligkeit".
Die alten ayurvedischen Ärzte gaben dem seelisch-geistigen Gleichgewicht
einen hohen Stellenwert für die Gesundheit.

Die letzten Jahre haben deutlich die Grenzen
der modernen Medizin vor Augen geführt.
Gesundheit und Krankheit sind mehr,
als sich in naturwissenschaftlichen Begriffen beschreiben läßt.
Glück und Leiden umfassen den ganzen Menschen
einschließlich seiner Umgebung.
Deshalb läßt sich in den letzten Jahren bei Ärzten und Patienten
ein stetig wachsender Trend in Richtung Ganzheitsmedizin feststellen.


Die alten ayurvedischen Ärzte
haben drei grundlegende Organisationskräfte der Natur entdeckt:
die drei Doshas.
Mit ihnen wurden die komplexen Wechselwirkungen
zwischen Körper und Geist,
die für Gesundheit und Krankheit verantwortlich sind,
verständlich.

Diese drei Doshas heißen Vata, Pitta und Kapha.

Wer oder was ist es das Millionen von Menschen in seinen Bann zieht.
Wessen Interessen vertritt er...???

...Barack Obama... der Demokratische Poet...

Barack Obamas offene Bereitschaft,
mit Amerika's politischen Gegner zu reden statt zu schießen,
eröffnet neue Chancen für eine friedlichere Welt.


Wirtschaftskrise, Kriege im nahen Osten,
massiver Reform druck, Finanz krise, Wirtschaftskrise usw.
Es wird ein sehr sehr schwieriger Anfang im Amt.

Am 04. November 2008 wurde in Amerika positive Geschichte
geschrieben, hoffentlich auch die nächsten Jahr
e.

Die Atommächte haben noch immer so viele Atomwaffen,
dass da mit alle Menschen dieser Erde etwa 50mal
getötet werden können.
Da zu sollte den Mächtigen eine Alternative einfallen.

2009 versuchen die Regierungen vieler Länder,
mit fetten Rettungspaketen für Banken und Industrie
die Kosten der Finanz und Wirtschaftskrise
der Allgemeinheit aufzuladen, während die Gewinne
die zuvor gemacht wurden unangetastet bleiben.



F
rieden

Frieden entwickelt sich nur,
wenn wir ihn mit Gerechtigkeit und Menschenwürde verbinden.

Wenn wir wirklich in Frieden miteinander leben,
dann gehen wir mit großer Wertschätzung miteinander um.

Dann finden wir miteinander Werte,
die in unserem Leben wichtig sind und unser Zusammenleben
weiter und tiefer werden lassen.

K
urzer Reim, "Im Eimer"

Ach, was muss man oft von bösen
Kerlen hören oder lese n...!!!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
welche NEIN und WillL-Nicht hießen.
Beide hielten sich für schlau,
meinten: "Putzen soll die Frau...!!!"

Doch die Frauen allerorten,
wehrten sich mit klugen Worten,
riefen Will-Nicht ins Gesicht:
"Für dich putz ich ganz sicher nicht...!!!"
Und zu Nein, dem alten Schlingel:
"Hilf mit, oder bleibe Single...!!!"

Die Moral von dem Gedicht:
Putzen beide, Mann und Frau, sind sie gemeinsam schlau...!!!

Psychopharmaka...!!!

Immer mehr gesunde Menschen nehmen Medikamente ein,
um ihre Gedächtnis leistung zu verbessern.
Die angesehene Neuropsychologin Martha J. Farah
warnt vor einer künstlichen Optimierung des Gehirns
und fordert eine gesellschaftliche Diskussion über mögliche Kontrollen
und Richtlinien bei der Einnahme von Psychopharmaka.


G
edanken...!!!

W
er angesichts ungerechter Zustände neutral bleibt,
hat die Seite der Unterdrücker gewählt.
Hat ein Elefant seinen Fuß auf dem Schwanz einer Maus,
und du sagst, du wärest neutral,
wird die Maus deine Neutralität nicht schätzen.
Bischof Desmond Tutu

Mit
dem Herzen denken...!!!

Der Kluge denkt nicht alleine mit dem Verstand,
sondern mit dem Herzen.
Er ergreift beherzt die Gelegenheit,
die sich ihm bietet.
Und er sieht die feinen Unterschiede,
die manchem groben Geist verborgen bleiben.
So hilft das viele Wissen wenig,
wenn du nicht erkennst,
was jetzt in diesem Augenblick richtig ist.


Umarmung, ewiglich...!!!

Ewiglich...!!!

Nachdenken über den Sinn des Lebens!

Sinnsuche hat viel mit dem Zeitgeist zu tun.
Sie ist anfällig für Mode strömungen.
Heute beklagen viele den Mangel an Lebenssinn.
In unserer Gesellschaft fehlt es an verbindlichen Orientierungen.
Sich seinen Lebenssinn selbst suchen
das ist eine große Chance und Freiheit,
aber auch ein Risiko.


Wenn es dir möglich ist,
mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt,
Partnerschaft, Familie und Freundschaften, zu bereichern,
dann hast du würdevoll und nicht umsonst gelebt.”

Nur der, der uns geschaffen hat, kann letztendlich sagen,
wozu er uns geschaffen hat...!!!


Gott beantwortet uns die Fragen
nach dem Sinn des Lebens in der Bibel.
"Glauben ist alles"

Die Menschen, denen wir eine Stütze sind,
geben uns den Halt im Leben.

Weihnachtsgeschenk von Silke!

Die schönsten Freuden erwachsen aus den einfachsten Gesten!
Danke Silke für dein besonders schönes Geschenk 2006.

Das kann unsere Lebens bestimmung sein, Sinn und Ziel unseres Lebens.
In jeder Lebens phase kommen neue Abschnitte mit neuen
Fragen und Sorgen, der Sinn des Lebens ist nicht das Ziel von A bis B
oder das Ende, sondern schlicht der Weg dorthin.




Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein.
Marcus Tullius Cicero, (106 - 43 v. Chr.), römischer Staatsmann


Das Leben hat den Sinn, den wir ihm geben.
Wohin sollen wir unsere Bemühungen lenken,
welches ist das höchste Ziel das wir erreichen wollen?

In der Spirituellen Welt soll der Glaube das wichtigste sein!


Nun aber bleiben Glauben , Hoffnung, Liebe, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen.




Wann warst du in deinem Leben am glücklichsten?
Doch sicher, als du "glücklich" verliebt warst.

Wenn schon die Liebe zu einem Menschen so viel Glück
in unser Leben bringt, wie viel mehr dann die Liebe zu dem,
der uns geschaffen hat! (an dieser Aufgabe lernt man sein Leben lang)


Es war von Anfang an die Bestimmung des Menschen,
Gott ein liebendes Gegenüber zu sein.
Als Jesus einmal jemand nach dem Wichtigsten fragte,
was ein Mensch beachten muss, antwortete Jesus:

"Du sollst Gott lieben, von ganzem Herzen,
und von ganzer Seele.
Dies ist das vornehmste und größte Gebot.
Das andere aber ist ihm gleich:
Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."

Natürlich kann man auch ganz ohne Glauben leben,
es hat nur keinen Sinn!




Eine endgültige Antwort auf die Frage wird uns in diesem Leben
nicht gelingen, oder nicht anvertraut werden.
Es gibt Vorstellungen, doch keine wird so stark sein,
dass man von ihr sagen könnte das ist der "Sinn des Lebens"
.


Leben sind all die Sachen die mitten drin passieren.

Wenn sich später andere an dich erinnern,
dann hatte dein Leben nach menschlichen ermessen großen Sinn.


"Das Leben ist weder die Kerze noch der Docht,
sondern die Flamme."

Ebenso gehören Erlebnisse, Spiele und Freude,
Freunde und Kinder zum Leben,
diese Vielfalt an Möglichkeiten das Leben mit Sinn zu erfüllen
gilt es für jeden selbst zu Entdecken.
Denn ohne einen Sinn macht es weder Freude noch Sinn.


Anderen zu Helfen, in diesem Glück kann ein weiterer Sinn des
Lebens liegen.

Ein wirklich fleckenloses, fehlerfreies Leben erwartet niemand
von uns Menschen, lernen heißt wachsen, heißt Fehler machen
und sie korrigieren, heißt wachsen zu einem Ideal hin.

Glück ist, der sein zu wollen, der man ist!



Das Spiel des Lebens.
Manchmal Traurig, Hoffnungslos und Verbittert.
Manchmal Fröhlich, Frei und Freundlich.


Glückliche, zufriedene Mädchen während eines Memorie Spiels.
Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Glück ist Zufriedenheit, Harmonie
und wenn die liebsten Freunde um einen sind”

Ein glückliches Leben hört meist dann auf,
wenn man glaubt endlich alles zu haben, um es beginnen zu können.

"Alle Dinge sind rastlos tätig, kein Mensch kann alles ausdrücken,
nie wird ein Auge satt, wenn es beobachtet,
nie wird ein Ohr vom Hören voll.
Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat,
wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne."
Kohelet (Prediger Salomo) 1, 8-9

Wer bist du wirklich...???

In Deinem höheren Sein bist Du kein Wesen aus Fleisch.
Du bist eine unsichtbare Wesenheit,
eine Ansammlung von Gedanken,
Gefühlen und Einstellungen,
die zusammen Dein einzigartiges
persönliches Selbst ausmachen.

Du bist in jedem Augenblick die Summe
Deiner Gedanken und Gefühle.
Du bist Deine Hoffnungen und Träume,
Deine Ängste und Sehn süchte,
Dein Stolz und Deine Leidenschaften.

In Wirklichkeit bist Du Geist und Seele.
Dein Geist, Brennpunkt flammender,
intelligenter Licht-Energie.
Dieses unsichtbare Sein,
Deine Lebenskraft aus Gedanken,
aus Energie, gibt Deiner körperlichen Hülle Wert,
Vitalität, Charakter.

Es macht, daß Deine Augen sehen,
Dein Mund spricht, Deine Glieder sich bewegen.

Ohne all das Unsichtbare an Dir,
Deine überragende Intelligenz,
Deine schöpferischen Gedanken und Denkprozesse
und das tiefe Gefühl Deiner Seele,
wärst Du ein Nichts.


Deutschland, die Welt zu Gast bei Freunden!

Eine emotionale Verbundenheit, Patriotismus, Vaterlandsliebe wird man
auch uns deutschen Bundesbürgern wieder vorbehaltlos zugestehen,
solange da mit kein politischer Missbrauch
und keine Abwertung anderer Völker und Nationen geschieht.


In der jüngsten Gegenwart zeigte sich Deutschland
seinen ausländischen Gästen mit einer faszinierenden,
atmosphärisch unglaublichen Stimmung
und Freude die hoffentlich über den sportlichen Wert der
gemeinschaftsstiftenden Großveranstaltung WM hinaus reichen wird.


Vier Wochen lang hüllte sich unser Land in Schwarz-Rot-Gold,
mit Wimpeln am Auto und Kinderwagen,
mit Tattoos an bisher unbefleckten Körper stellen,
sie hingen an Balkonen, flatterten aus Fenstern,
vor Fernsehern und über Büro-Schreibtischen und sie kleideten als Rock,
Bikini, oder Kopftuch die Girl´s, schade, ein Wermuts tropfen dabei nur,
das Fähnchen ist zu oft, Synthetics pur und aus Fernost.




Es entwickelte sich eine Art kollektives, positives Bewußtsein.
Die in Deutschland lebenden Menschen fühlen sich endlich als Teil
unseres, als Teil ihres Landes.
Unsere schönsten persönlichen Eindrücke konnten wir beim
Fan Fest im Olympia park miterleben,
verbunden mit dem Besuch des multikulturellen Tollwood Festival.
Die Euphorie der Fans hat uns,
mich emotional sehr Stark beeindruckt und berührt, eine richtige
Gänsehaut stimmung herrschte bei den bleibenden Eindrücken im Park.


Für viele jugendliche und ältere Menschen ist es ein Traum gewesen
diese Generation's übergreifende Freude an der Weltmeisterschaft
im vereinigten Deutschland "Vaterland" als kulturelles Erlebnis miterleben
und zusammen richtig Feiern konnten.

W
enn nur ein kleiner Teil dieser gesunden Begeisterung, Fröhlichkeit
in den Alltag gerettet werden kann, dann hat Deutschland
gewonnen und wir legen endlich die Ur typische deutsche Eigenschaft ab,
nämlich das Jammern und die Miesmacherrei.
Wie es eigentlich zu erwarten war ist einige Monate später
nicht mehr allzuviel von der euphorischen, optimistischen Stimmung übrig,
auch der Regen mit kalten Temperaturen hat sich wieder eingestellt
und das Unwohlsein und die Angst wächst bereits wieder.



Was bleibt, ist die Erfahrung, wir können auch anders,
wir können auch freundlich und entspannt sein.
Das ist eine ganze Menge, es sollte auch keine Mogel packung sein
und wir sollten es nicht Vergessen und uns so oft es geht an die herrliche
Stimmung und die sonnigen, wunderbaren Tage in unserm Land erinnern.


Unsere WM-Fähnchen, Flagge ist für Fußball Fan´s
nichts weiter als ein schwarz-rot-goldenes Fan Accessoire zur WM
und Zeigt lediglich den Ausdruck
einer positiven Stimmung und "Partyotismus".

Niemand sollte deshalb von einem Wandel nach rechts reden,
nur weil wir in Deutschland harmlos und ohne Ausschreitungen und Gewalt
unsere Nationalhymne singen, für ein Stück Normalität in Deutschland.
Später spricht man von dieser WM in Deutschland bestimmt
von einem
"Weißt du noch" Erlebnis, in dieser Zeit haben wir nicht nur "wir" gesagt,
sondern auch "wir" gemeint.

Ich wünsche mir nur das unser gesundes "Nationalbewußtsein" und
der zwanglose Umgang mit Nationalen Symbolen
von Außenstehenden und den internationalen Medien positiv bewertet wird.
Deutschland ist Demokratisch und übernimmt auch Zukunftsverantwortung,
dieser Verantwortung sollen "wir" uns selbst immer wieder Bewusst werden,
um Mißverständnissen vorzubeugen.

Wobei ich mir selber öfter mal die Frage stelle,
müssen Nationalitäten wirklich sein, eigentlich sind wir alle Planetarier.

Ein offenes und tolerante Zusammenleben aller Nationalitäten
sowie ein nachbarschaftliches Miteinander-Leben
in Vielfalt bleibt ein sinnvolles Ziel.

"Wir" Deutschen, oder zumindest der überwiegende Teil davon
haben aus unserer Geschichte tatsächlich gelernt,
so dass sich solche schrecklichen Begebenheit aus der Vergangenheit
nicht wiederholen dürfen.
Deshalb hilft nur eines, sich über Unbekanntes zu informieren
bevor man sich ein Urteil bildet.


Das dunkle in der Geschichte Deutschland´s!

Es ist bestimmt nicht notwendig,
den Geschichtsunterricht (Holokaust, Nationalsozialismus) deshalb
neu zu gestalten, wie es die Vorsitzende des Zentralrat´s der Juden
in Deutschland ausgerechnet in der besten WM Stimmung wegen
der Zunahme
rechtsextremer Jugendlicher im Osten Deutschland's forderte.

Natürlich ohne den jungen Menschen Schuld gefühle aufzuladen,
dies betonte Charlotte Knobloch ausdrücklich dabei.
Wozu dann gerade zur WM als die Fähnchen wehten?


"Das Wort "Jude" wird von Schülern zunehmend abfällig benutzt,
und auf der Hitliste der Schimpfwörter ist es weit nach oben geklettert",
Allerdings sei, wer Jude als Beleidigung benutze,
nicht automatisch ein Antisemit, sondern handle vielfach gedankenlos.
Vermutlich weil das komplette soziale Umfeld der Kinder nicht mehr passt.


"Viele Schüler empfinden die besondere Brisanz des Schimpfwortes
"Jude" gar nicht mehr, es geht ihnen einfach um einen Tabu bruch."

In ähnlicher Weise gebrauchten Schüler auch das Wort "Opfer"
als Schimpfwort, um jemanden als schwach zu stigmatisieren.

"Antisemitisch, rassistisch, fremden feindlich, rechtsextrem,
volksverhetzend oder fundamentale,
islamistisch motivierte Äußerungen" von Kindern,
Jugendlichen und Erwachsene sind selbstverständlich Verboten.

Irgend jemand sollte trotzdem Frau Knobloch mal a bisser´l zur
Mäßigung in Deutschland raten,
sie sollte auch ein wenig auf das militärische vorgehen
Israels reagieren. Was sollen jugendliche denken,
wenn wir seit ca. 20-30 Jahren Bilder von Krieg
aus Israel geliefert bekommen.
Leider bin ich nicht Kompetent genug hier mehr zu schreiben,
doch wenn´s mich ärgert, dann nehme ich mir mein Recht zu
freien Meinungsäußerung!

Unsere Verantwortlichen Experten trauen sich-der dürfen nichts da zu sagen
aus Angst vor möglichen politischen Konsequenzen bzw. Diskussionen.

Eine Woche später distanziert sich wenigstens der Zentralrat
offiziell von der Meinung ihrer Vorsitzenden.
Für Frau Knobloch ist jegliche Kritik an der israelischen Kriegs politik
sofort Antisemitismus.


Viele in Deutschland wissen noch aus leid voller Erfahrung,
wir relativ Jungen Menschen wissen es aus den Medien,
Museen, Film berichten, Gedenkstätten und Erzählungen von betroffenen,
dass die Konsequenzen rechts-radikalen, rassistischen Verhaltens
verheerend sein können,
deshalb werden diese Gruppen von unserer Regierungen
und von mir auch nicht ignoriert.


Im Sommer 2006 wo alle mal super locker drauf waren,
(dies galt nicht für die vielen Chefs mit narzisstischen Neigungen
in deutschen Behörden und Institutionen)
entspannen wir uns wieder und genießen die relativ friedliche Zeit
in der wir in Deutschland seit Jahrzehnten leben können.
Ein Appell an unsere Politiker und an die Wirtschaft;
Schafft und erhaltet die versprochenen Arbeitsplätze
und es regelt sich vieles in Deutschland von alleine!

Durch die grausamen Verbrechen von vielen unserer Vorfahren
vor gut 60 Jahren müssen wir kein für immer verurteiltes Volk bleiben.

So als wäre in der vorangegangenen und in den nachfolgenden Zeiten
des deutschen Nationalsozialismus überall die heile Welt und nur
"Gut Menschen" in den Regierungspalästen der Großmächte am Handeln.

D
ie derzeitigem militärischen "Reaktionen" in vielen Ländern auf der Welt
sind eine Schande in unserer sogenannten "Zivilisierten Welt",
ein sich ständiges wiederholendes trauriges, verlogenes,
verantwortungsloses und arrogantes Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Und nur mit sehr sehr viel Diplomatie kann man noch von Konflikten sprechen,
wo man eigentlich schon lange von zu verachtenden Kriegen reden müßte.


Wir Wähler sind vielleicht doch nicht so dumm,
wie uns die Politiker gerne haben würden, oder doch?
Zumindest wurden sie alle vom Volk gewählt.
Darum immer schön Aufgepasst, was unsere gewählten Polit-Experten
in der Global politik so alles bewegen.

Gewalt und Gegen gewalt bewirken bleibende seelische Wunden,
diese verändern die Menschen, ihre Gefühle
auf Dauer und setzten eine Spirale des Terrors in Gang
.

Eines weiß ich ganz gewiss, Krieg darf nicht die Antwort sein,
an das will ich glauben, wenn´s auch immer schwerer fällt!

Trotz allem Leid in der Welt dürfen wir auf das Lachen
und das Feiern zur richtigen Zeit nicht vergessen!


Die Miesmacheranlässe sind monatlich austauschbar,
Terror, Klima katastrophe, Polkappenschmelzung, Waldsterben,
Vogel grippe, Aids, Vergreisung, Arten sterben, Bse, Schweine pest,
Gammel fleisch, Über bevölkerung, Zunami, Hurrikane, Hochwasser,
und immer wieder Krieg, Atomwaffen test´s, Hunger, Armut,
Elend, Flüchtlinge und Dürre, usw,
trotz aller guten Laune liegen diese Themen schon wieder auf der Lauer.


"Die Welt zu Gast bei gutgelaunten, freundlichen Freunden,
bei bester Stimmung und einzigartiger Atmosphäre in Deutschland!"

"Deutschland´s Bürger haben durch die WM eine sehr wichtige
und positive Entwicklung gemacht."

Wir sind Deutschland,
war´s nur für eine sehr eingeschränkte, kurze Zeit?




B
ayerns Dirndl`n in traditioneller Hochstimmung auf dem Oktoberfest!
N
ur der kann weltoffen sein, der das eigene schätzt,
das ist souverän und beweist Selbstbewusstsein,
alles andere ist kleinkariert.
Dies gilt für die verschiedensten Angelegenheiten und Aktionen.


Wenn der Besuch von Papst Benedikt XVI hilft
den Geist des Friedens zu vermitteln, sowie gleichfalls da zu beiträgt
die persönliche Orientierung zu überdenken,
hat Deutschland ein weiteres sogenanntes Zusammengehörigkeits-Highlight.
Sonntag 10. September 2006

Der Besuch des 79 jährigen Joseph, Alois Razinger sollte doch nicht nur
ein Geschäft für Medien und Souvenier Händler mit Razi-Rechten
an heiligen Fan-Artikel bzw. der Party veranstalter sein,
sondern vor allem den Menschen, jung und alt zur Stärkung im Glauben helfen.


Seine gesamte Predigt in München war für mich beeindruckend,
sein menschlicher sympathischer Auftritt hat mich vor dem Fernseher
nicht unberührt gelassen, man darf diesen Menschen mögen,
egal wie man zur katholischen Kirche steht.

Die Wertvorstellungen der Menschheit hat sich im Laufe
der historischen Entwicklung zu allen Zeiten verändert.


Jede Religion, wenn man sich aufrichtig zu ihr bekennt,
führt zum gleichen Gott,
und jede dieser Religionen verdient den gleichen Respekt.


Der Mensch trägt die alleinige Verantwortung für das,
was er tut, und darf sie nicht seiner Religion anlasten.



Die Gegensätze der Geschichten auf diesen Seiten und Fotos
gilt es für uns zu verarbeiten...!!!


Greenpeace-Demo in Schein-Heiligendamm ... Juni 2007
Eil meldung, das Fernsehen lieferte Live-Bilder.

Die einen wollen nun am liebsten Green Peace verbieten,
ein anderer bezeichnet alle Demonstranten als Linke
und der nächste meint nun wirklich das ohne Demos
weniger Polizisten im Einsatz gewesen wären.


Träumt einfach weiter...!!!

Mir haben die Polizeiaktionen einfach nicht gefallen.
Gewalt aktionen von Demonstranten wurden inszeniert um zu prügeln.
Ich finde es für eine sogenannte Demokratie einfach nur beschämend,
das 8 Regierende von 18000 Polizisten
mit aller Gewalt vor ihren "Untergebenen" geschützt werden müssen.


Das G8-Gegner dann in Käfige gesperrt werden um sie Mund tod zu machen
empfinde ich als absoluten Skandal.
Sind das nicht die Hauptgründe für Randale und co?
Natürlich gibt es für mich keine Solidarisierung mit Gewalt bereiten...!!!



Leben und Sterben einer verlorenen Generation AIDS...

jana  gestorben an Aids mit nur 13 Jahren

Um ihren Kummer, die Kälte, den Hunger und die Schmerzen zu vergessen,
nahm sie Rauschgift.
Doch eine der Nadeln, mit denen sie die Drogen in ihre Adern spritzte,
war mit dem tödlichen Aids-Virus HIV verseucht.
An Weihnachten 2004 wurde Jana schwer krank.
Sie hat sich in ein Mauer loch verkrochen und ist dort erfroren.


Jana wurde nur 13 Jahre alt.

"Ökoimpuls steht für einen gerechten Sozialstaat und für eine
ökologisch-soziale Marktwirtschaft, die für Mensch und Natur arbeitet.”


S
onnen Energie Nutzung





Angesichts der tropischen Temperaturen im Sommer in Europa
weist die Umweltschutz organisation Greenpeace daraufhin,
dass die Solar energie in Deutschland
nur unzureichend genutzt werde.
Schon 30-40 Quadratmeter Solarzelle
können eine dreiköpfige Familie das ganze Jahr mit Strom versorgen.


Millionen droht der Hunger tod nicht nur in Nairobi

Ein hungerndes Kind liegt auf dem Schoß seiner Großmutter:
"Diese Menschen brauchen langfristige Maßnahmen
gegen den Hunger in Afrika"

Januar 2006 Horn von Afrika

Während die Bauern im Westen Kenias eine Rekordernte einfahren,
hungern im Norden des Landes 2,5 Millionen Menschen.
Insgesamt gefährdet Dürre das Leben von elf Millionen am Horn von Afrika.
Hauptproblem sind eine fatale Agrarpolitik und mangelnde Bildung.


Buch tipp!
Das Ende der Armut
Sachs , Jeffrey D.


Wir können die extreme Armut in der Welt abschaffen,
nicht erst in der fernen Zukunft, sondern in unserer Gegenwart.
Das ist die Botschaft des Jeffrey Sachs,
der zu den einflussreichsten Ökonomen der Welt zählt.


Wer oder was ist Gott? Afrikanische Weisheit

Frage "Aber was genau denkst du, was Gott ist?"

Antwort: "Das ist eine schwierige Frage.
Ich würde sagen,
Gott ist der Vater oder der Ersatz für den Vater
des Menschen.
Leute, die ihren Vater nicht kennen,
fühlen sich oft hilflos oder wurzellos.
So würde der Mensch sich ohne Gott wurzellos fühlen."

Frage: "Aber wer ist der Vater Gottes selbst?"

Antwort: "Ich weiß es nicht. Aber vielleicht ist Gott zu stark
oder zu erwachsen, um einen Vater zu haben."


Frage: "Brauchen die Starken keinen Vater?"

Antwort: "Doch aber nicht so sehr wie die Schwachen.
Aber es kann einfach so sein, dass Gott der Anfang der Dinge ist.
Und der Anfang braucht nicht noch etwas anderes vor sich.
Hätte der Anfang etwas was ihn verursacht hat,
so wäre es nicht der Anfang."

Gott ein allmächtiges und heiliges Wesen!

Die Grenzen des Wachstums!

"Wir müssen weg vom quantitativen und hin zu qualitativem Wachstum.
In einem begrenzten Ökosystem kann die Wirtschaft
nicht unbegrenzt weiter expandieren (ausdehnen),
schon jetzt überwiegen die sozialen
und ökologischen Schäden den wirtschaftlichen Nutzen:


Wir erzeugen keinen Reichtum, sondern vernichten ihn.
In einer nachhaltigen Wirtschaft sollten wir uns auf die Grund bedürfnisse
konzentrieren (Nahrung,Kleidung,Wohnen, Bildung)
und das Maß der Ungleichheit innerhalb der Gesellschaft begrenzen.
Da zu wären unter anderem eine radikale Öko-Reform, Bevölkerungspolitik,
direkte Umverteilung und die
Einschränkung des internationalen Handels nötig"

Herman E. Daly Ökonomie-Professor


Ford präsentiert das Ethanol Fahrzeug Focus in Europa

Ford stellt mit dem Ford Focus FFV (Flexible Fuel Vehicle) ein Fahrzeug vor,
das sowohl Bio-Ethanol
als auch Benzin in jedem beliebigen Mischungsverhältnis verträgt.
Der aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnene Bio-Ethanol,
ein Alkohol, stammt aus Biomasse wie zum Beispiel Zuckerrüben,
Getreide und Holz...

Neue synthetische Designer Kraftsoffe sogenannte "SunFuel" 2006 werden
schon bald Markt reife haben, die benötige ten Energie pflanzen
können in Misch kulturen oder in Frucht folge, erst Wintergetreide,
Raps und Erbsen gedeihen, danach Mais Sonnenblumen, Hirse oder Hanf.
Biosprit muss also nicht von Mono kulturen stammen,
sondern von Äckern auf denen bunte vielfalt herrscht.


Noch muss das Auto mit Benzin fahren,
obwohl es flexibel mit einem Anteil von bis zu 85% Ethanol fahren könnte.
Die Mineralöl wirtschaft (Deutschland) weigert sich,
den Biosprit zur Verfügung zu stellen,
obwohl die Bürger eigens Autos kaufen,
um diesen Sprit zu tanken.
Es kann nicht länger hingenommen werden,
dass sich die Mineralöl konzerne gegen die Wünsche
der Bevölkerung und der Politik versperren,
nur um ihren eigenen Gewinn zu maximieren!


Versöhnung der Menschen miteinander!

" Die Welt steht vor drei großen Aufgaben:
Der Versöhnung der Menschen miteinander,
der Versöhnung der Menschen mit der Natur und der Abwendung
der nuklearen Bedrohung, die in den nächsten Jahren
eher zu- als abnehmen wird.

Am wichtigsten scheint mir die erste Aufgabe.
Wirtschaftswachstum und verbesserte Technologie
können zwar Probleme wie die Klima katastrophe oder
die Nahrungsmittelknappheit in den Griff bekommen,
aber solange Menschen sich gegenseitig unterdrücken oder bekämpfen,
werden alle technischen Fortschritte bedeutungslos sein"
William Reilly vormals Präsident des WWF (USA)


Nelson Mandela Juli 2005

Nelson Mandela beim G 8 Klimagipfel
"Geben Sie zu, dass es die Welt nach Taten durstet,
nicht nach Worten", sagte der frühere Präsident.
"Seien Sie mutig."

Die nötigen Schritte seien klar:
Die reichen Länder müssten für gerechten Handel sorgen,
die Schuldenkrise der ärmsten Länder beenden und
"viel mehr Hilfe leisten" als bislang.


Opportunismus
(Anpassung, Nützlichkeitssinn) der Politik und Kirche

Das rot-grüne Politiker,
an deren einst heftige antiamerikanische Aktivitäten wir uns noch erinnern,
jetzt stolz den 50. Geburtstag der
Nato feiern,
war eine vorhersehbare Doppel wende.

So entwickeln sich Politiker.

Dass aber das Zentralkomitee der deutschen Katholiken
für den Einsatz von Boden truppen in Jugoslawien plädiert,
kommt doch etwas plötzlich.

Helmut Markwort; Focus 17/1999

Soziale und ökologische Mindeststandards für den Welthandel:

Regierungen in Entwicklungsländern, 
die mit Kinder arbeit, rücksichtsloser Umweltzerstörung und Hungerlöhnen,
die nur mittels Repression 
(Vergeltundmaßregel, Druckmittel)  gegen Gewerkschafter durchzusetzen sind,
ihrer dünnen Oberschicht Handels gewinne am Weltmarkt verschaffen,
betreiben Raubbau an den menschlichen
und natürlichen Ressourcen ihrer Nationen.  

Würde die Welthandels organisation WTO
Sanktionen gegen solche Länder verhängen, deren Machthaber nachweislich -
und von Uno - Behörden bestätigt -
demokratische und ökonomische Grundrechte brechen,
wären die zumeist un demokratischen Eliten des Südens gezwungen,
eine Entwicklungspolitik zu betreiben, die ihre Völker tatsächlich vor anbringt. 

Der Kult ums Mineralwasser:  

Muss es denn wirklich sein , dass wir Wasser in Plastikflaschen
von Frankreich oder Italien nach Deutschland fahren? 

Wir haben in Deutschland "derzeit"  noch genug hervorragendes Mineralwasser,
in  vielen Gebieten ist sogar Leitungswasser genau so bekömmlich
und obendrein  billiger als Wasser aus der Flasche,
es schmeckt wirklich gut und man spart eine Menge Geld und Plastik abfall,
auch die Kontrollen sind beim Leitungswasser um ein vielfaches höher als beim Mineralwasser.


Eine europa weite ökologische Steuerreform:

Die Besteuerung des Ressourcen verbrauchs kann arbeitsintensive Gewerbe
fördern und das ökologisch verheerende Wachstum des Gütertransports
über immer größere Distanzen begrenzen. 
Menschliche Arbeit würde aufgewertet,
energie intensive Automation wäre weniger rentabel. 
Die Umschichtung der Steuerlast bietet zudem die Chance,
die Finanzierung des Sozialstaat's
von den Einkommen der Beschäftigten zu trennen.

Ölpreis September 2000

Die Proteste gegen die steigenden Benzinpreise rufen Erinnerungen
an die Ölkrisen von 1973 und 1979 wach.
Noch immer stammen neun Zehntel
des Energieverbrauchs weltweit aus Kohle,
Öl und Erdgas.

Hersteller von Technologien zur Regenerativen Energie gewinnung
können von den hohen Roh ölpreisen profitieren.

So versuchen Öl konzerne wie Royal Dutch Shell,
BP Amoc und Repsol sich im Erdgas markt der Zukunft zu positionieren.

Innerhalb der nächsten 30 Jahre so erwarten Experten wird sich die Nachfrage
nach dem Energie stoff verdoppeln.

Auch Solar und Windkraftanlagebauer,
sowie Firmen die im zukunftsträchtigen Brennstoffzellen
und Wasserstoff markt agieren können aus den Veränderungen nutzen ziehen.

Der Unternehmens verband (UVS) erwartet in diesem Jahr
einen Umsatz von rund einer halben Milliarde Mark
mehr als doppelt so viel wie 1999.

Anbieter Regenerativen Energien entwickeln sich künftig
zur Konkurrenz für die Ölscheiche.


Blackouts sind unvermeidbar.

In den letzten 20 Jahren wurde kein neues großes Ölfeld entdeckt.
Die weltweit größten Ölfelder, die zwischen 30 und 100 Jahre alt sind,
beginnen langsam auszutrocknen.
Wenn der Gipfel überschritten ist,
wird sich die Lücke zwischen steigender Energie nachfrage
und rück läufiger Produktion pro Jahr um 5 % wachsen.
Spätestens nach 8 Jahren, d.h. etwa im Jahr 2012,
wird nur mehr 50 % des dann benötigten Öls zur Verfügung stehen.

Die Konsequenzen werden dramatisch sein,
wenn es den großen Industrie nationen nicht gelingt,
sehr schnell auf alternative Energie formen wie z. B. Flüssiggas umzustellen.


Höfesterben, muss es sein?

In den letzten 40 Jahren sind die anteiligen Ausgaben
für Ernährung von 40 auf 13 Prozent gesunken.

Die Forderung nach immer billigeren Nahrungsmitteln
bedeutet eine Ausbeutung der Erzeuger der Lebensmittel
der Bauern - und ist mit eine Ursache
des Höfe sterbens und des Wandels vom Bauern zum Agrargroßbetrieb.

Seit 1980 haben in Bayern 100.000 Höfe aufgegeben,
die Hälfte der noch existierenden 170.000 Höfe
können nur durch Nebenerwerb überleben.

Das Höfersterben hält auch im Jahre 2000
unvermindert an,
seit den 90 Jahren sind in Westdeutschland rund ein fünftel
auch der größeren Bauernhöfe verschwunden.
Jährlich geben im Durchschnitt (ohne die Kleinsthöfe)
rund 15000 Betriebe auf,
berichtet das Land wirtschaftsministerium
am 23.08.2000
2009 ist die Zahl der Milchwirtschaftsbetriebe in Bayern von 1972
231.000 auf 42.000 geschrumpft.
Die Bauern gehen auf die Strasse,
sie fühlen sich von der Politik im Stich gelassen.
Nur durch Subventionen ist sicherlich der falsche Weg

Mittlerweile sei der Ertrag aus Handel, Transport und Subventionen größer,
als der vom Bauern im Stall und auf dem Feld erwirtschaftete.

Für die Massentierhaltung  reichen die (zu teureren)
heimischen Futtermittel nicht aus.

 
So importieren wir allein in Deutschland pro Jahr circa 50 Millionen
Tonnen Billig futter - zumeist aus der sogenannten Dritten Welt.

Diese dort fehlenden Futtermittel zerstören zusammen mit Rücklieferung
von billigen Nahrungsmittel die dort herrschende klein bäuerlichen Strukturen
und treiben die Verarmung dieser Länder weiter voran.

Die Lebensmittel preise werden so auf Kosten der Bauern
und der Dritten Welt niedergehalten.


Kinderarbeit:

Trotz internationaler Anstrengungen zur Eindämmung
von Kinder arbeit stieg in den Entwicklungsländern die Zahl
der arbeitenden Kinder zwischen fünf und 14 Jahren nach Schätzungen
der Internationalen Arbeitsorganisation 1996 auf  250 Mio.
( 1986: 200 Mio. ).

Etwa 61% davon leben in Asien, 31% in Afrika und 7% in Lateinamerika.

Kinder verdienen in der Landwirtschaft,
im Haushalt, im Bauwesen oder im Bergbau ihren Unterhalt,
werden aber auch zur Prostitution gezwungen oder versklavt.
Etwa die Hälfte der Betroffenen  bleibt ohne Schulausbildung.

Die Welt: eine Wüste.
Wer wird sie retten?
Nicht die Generäle, nicht die Politiker, nicht die Technokraten!
Die " Welt-Wüste" kann nur gerettet werden durch "Oase-Menschen".

Menschen mit einem neuen Bewusstsein für die Werte,
die uns durch den technisch-wissenschaftlichen Fortschritt geraubt wurden.

Nicht andere Menschen, die einfacher, zufriedener,
menschlicher leben.
Mitten in der Wüste wächst die Oase.
Oase-Menschen machen keine Revolution.
Oase-Menschen sind die Revolution.Phil. Bosmans

Killer wale kippen Ökosystem!

Die Killer wale vor Alaskas Küste haben neuerdings Geschmack
am Seeotter gefunden und bringen dadurch
das küstennahe Ökosystem durcheinander.
Bisher jagten die Orkas im offenen Meer und frasen vorwiegend
Seelöwen und Robben.
Doch als Folge der Überfischung des nördlichen Pazifiks
treibt sie der Hunger immer häufiger zur Küste.
Hier sind ihnen seit 1990  mehr als 40 000 Otter zum Opfer gefallen,
wie Biologen von der Universität von Kalifornien in Santa Cruz schätzen. 

Die Folge: 
Hatten sich die vom Aussterben bedrohten Seeotter
in den siebziger Jahren wieder vermehrt,
so sind sie mittlerweile von den Killerwalen dezimiert worden. 

Dadurch konnten sich wiederum Seeigel,
die auf dem Speiseplan der Otter stehen,
ausbreiten und über Alaskas Seetangwälder herfallen. 

Noch sind die Folgen dieser ökologischen Kettenreaktion nicht absehbar. 

Blick in die Zukunft:
Biologische  Anbaumethoden haben in einem 15-Jahre-Feldversuch
von Wissenschaftlern im US-Staat Pennsylvania deutlich besser abgeschnitten
als die herkömmliche Agrotechnik. ( 1998 )

Die Forscher hatten drei Anbauflächen nach unterschiedlichen
Methoden bewirtschaftet.

Sie bepflanzten das erste Feld,
unter Einsatz von Kunstdünger und Pestiziden,
abwechselnd mit Mais und Sojabohnen.

Auf das zweite brachten sie den Dung von Rindern aus,
die mit Hülsenfrüchten von diesem Feld gefüttert worden waren.

Beim dritten wurden zwischen den Maisanbaujahren stickstoffreiche
Hülsenfrüchte angebaut und als Dünger untergepflügt.


  Die durchschnittlichen Hektarerträge an Mais waren
bei allen Methoden nahezu identisch.
Doch während die Bodenqualität bei der intensiven Anbaumethode zurückging,
lag sie bei den Bio-Anbaufeldern höher als zu Beginn. 

Zudem war die Grundwasserbelastung mit Nitraten beim Kunstdüngerfeld
um 60% höher als bei den Biofeldern.

Vielleicht, so kommentierte der US-Ökologe David Tilman die Studie,
"ist diese Lehre aus der Vergangenheit der Landwirtschaft
auch ein Blick in ihre Zukunft".


Einsichten:

Jeder Versuch ,die Welt und die menschliche Natur zu formen,
um einen selbstgewählten 

Lebensentwurf zu verwirklichen,
wird zahllose ungeahnte Konsequenzen haben.

Der Menschen Ichsucht ist ein Riese, ein böser Riese wie man sieht.
Er sagt, man dürfe Tiere quälen, wenn es zu seinem Wohl geschieht.

Der Menschen Ichsucht ist ein Teufel, für Tiere,
Landschaft, Luft und Meer.
Wie schön wäre heute noch die Erde, wenn er,
der Mensch, vernünftig wäre.
Hanna Schwarz +

Automobilindustrie:
Mobil mit Wasserstoff

In etwa vierzig Jahren geht das Erdöl zur Neige,
unsere Urenkel werden das Automobil mit Benzinantrieb
nur noch aus dem Museum kennen.

Was kommt nach dem Benzin?
Auch wenn die Autoindustrie weiterhin Sprit fressende Autos
auf den Markt bringt.
Ihre Ingenieure tüfteln bereits an den Antrieben von morgen:


Elektroantrieb sowie Verbrennungsmotoren für Erdgas und Wasserstoff.
Der Hybridantrieb wird Energie sparen. Brandneu im Autoeinsatz ist
die Brennstoffzelle, die Strom aus Wasserstoff produziert.

Im Automobilbereich wird die Brennstoffzelle auf Grund der großen
Abgasvermeidung als zukunftsträchtigstes Energiesystem bewertet.
In Hamburg eröffnete im Januar 1999 die erste Wasserstoff-Tankstelle Europas.


Mit Wasserstoff auf Olympiakurs: "HydroGen 1" heißt der Prototyp eines wasserstoffgetriebenen Kompaktvans,
den die Rüsselsheimer (Opel) auf Basis des "Zafira" gebaut haben.
Unter der Motorhaube treiben 200 Brennstoffzellen
einen 75 PS starken Motor an.

Die Brennstoffzelle liefert Strom durch direkte Umwandlung
von Chemischer in elektrischer Energie.
Vergleichbar mit einer Batterie.

Der aus einem Tank eingeführte oder aus anderen Gasen
hergestellte Wasserstoff gibt pro Atom ein Elektron ab.
Gleichzeitig nehmen die auf der anderen Seite der Zelle
eintretenden Sauerstoffatome je zwei Elektronen auf.
Daraus ergibt sich eine elektrische Spannung.
Es fließt ein Strom,
der eine Glühbirne zum Leuchten bringt oder einen Elektromotor speist.
Als Reaktionsprodukt entsteht Wasser.

Über den Mut, Fragen zu stellen, die keiner stellte.

"Man hält mich für verrückt.
Mag sein, dass man recht hat.
In diesem Fall spielt es keine Rolle,
ob ein Narr mehr oder wenigerauf der Welt ist.
Wenn es aber so ist,
dass ich recht habe und die Wissenschaft sich irrt,
dann möge der Herr sich der Menschheit erbarmen."
Viktor Schauberger Wissenschaftler (1895 - 1958) Naturbeobachter

Luftverschmutzung:  

Der Schadstoffausstoß in Deutschland hat durchgehend abgenommen,
nur Stickstoffoxyde und Ammoniak haben 1990 die Luft genauso stark
verpestet wie 1970. 

Bei allen anderen Schadstoffen lag die Belastung zum Teil deutlich tiefer. 

Die Anstrengungen nach sauberer Luft müssen jedoch weiterhin
stark vorangetrieben werden. 

Sie kommen letztendlich uns allen zugute.


Zunehmende Belastung durch wachsenden Luftverkehr!


Ökosteuern sind keine "Strafsteuern",
sondern dienen dem Schutz der Umwelt.
Vorsorge gegen die drohende Klimakatastrophe,
Verminderung von Verkehrslärm, sparsamer Umgang
mit endlichen Ressourcen sind die zentralen Ziele.

Weil die Einnahmen aus der Energiesteuer in die Sozialversicherung
einfließen, tragen endlich auch Roboter und Automaten
zur Finanzierung der alterssicherung bei.

Ozonloch

Als der amerikanische Satellit "Nimbus-7" 1984 über dem Südpol das Ozonloch
"entdeckte", hielt man das dokumentierte Phänomen
bei der Nasa zunächst für einen Programmierfehler.

Inzwischen wünscht man wahrscheinlich sogar dort,
daß es denn einer gewesen wäre:
1985 alarmierten britische Wissenschaftler mit der Entdeckung
des Ozonlochs die Öffentlichkeit und in jedem
seither vergangenen Jahr wurde die vor ultravioletter
Strahlung schützende Schicht dünner und dünner.


Seit den 80er Jahren entwickelt sich das Ozonloch nach Angaben
der Wissenschaftler jeweils im August und September,
bevor es sich bis November und Dezember wieder schließt.
Die Bezeichnung Ozonloch wird für die starke Abnahme
der Ozonschicht verwendet,
die in der so genannten Stratosphäre
die Erde wie ein schützender Filter umhüllt.

Dadurch werden weitgehend die schädlichen kurzwelligen
ultravioletten Strahlen der Sonne absorbiert,
so dass nur ein geringer Teil dieser UV-Strahlung die Erdoberfläche erreicht.
Überhöhte UV-Strahlen können nach Ansicht von Experten
unter anderem Hautkrebs verursachen und zur Schädigung
etlicher Organismen führen.

.................................................................................................................

Weltbank Desaster

"Die Weltbank wurde 1944 zur Förderung der wirtschaftlichen
Entwicklung gegründet.
Doch statt Entwicklung hinterlässt sie ein soziales
und ökologisches Desaster nach dem anderen."

So habe die Weltbank 1964 die Militärdiktatur in Brasilien mit Krediten unterstützt,
die sie der vorherigen demokratischen Regierung verweigert habe.
1981 habe sie das Polonorieste-Straßenbauprojekt gefördert,
das zu großflächiger Abholzung im Amazonasgebiet und zur Ausrottung mehrerer Indianervölker geführt habe.

Ebenfalls 1981 habe sie mit 8 Millionen Dollar ein Bewässerungsprojekt
der Fa. Cobrape unterstützt,
welches zur Vertreibung von Kleinbauern geführt habe.
"Wer Entwicklung will,
muss brachliegendes Ackerland der Großgrundbesitzer Brasiliens
an die 4,3 Millionen hungernden Landlosen Brasiliens verteilen.
Der geplante Sojakredit trägt weder in Brasilien
noch andernorts zur Entwicklung bei.
Er ist für Tierfutterexporte nach Europa
und Asien bestimmt und zerstört dort bäuerliche Familienbetriebe."

Europa

Trotz ihrer Vielfalt sind alle zur EU gehörigen Länder
(ihre "Mitgliedstaaten") denselben Grundwerten verpflichtet:
dem Frieden, der Demokratie, dem Rechtsstaat
und der Achtung der Menschenrechte.
Sie trachten danach, diese Werte zu fördern,
Wohlstand zu schaffen und gerecht zu verteilen
sowie durch gemeinsames Auftreten auf der Weltbühne
ihren Einfluss zusammen geltend zu machen.





Vorurteil, der bayrische Stammtisch!

Am Stammtisch werden Vorurteile zu Feindbildern,
wird der Zigeuner zum Vergewaltiger
der Jude zum Abzocker, und der Pole zum Dieb,
der Afrikaner zum "Menschen zweiter Klasse dem man erst einmal
Werte wie Arbeit vermittlen muss"!


Kurz die Hose, lang der Rock,
krumm die Nase und der Stock,
Augen schwarz und Seele grau,
Hut nach hinten, Miene schlau - So ist Schmulchen Schievelbeiner.
(Schöner ist doch unsereiner)

Was ist Ihnen beim Lesen dieses Verses durch den Kopf gegangen?
Haben Sie vielleicht geschmunzelt?
Haben sie dem Inhalt des Verses vielleicht sogar in Gedanken zugestimmt?
Dann sind Sie womöglich einem von zahlreichen festgefahrenen
Vorurteilen auf den Leim gegangen.

Vorurteile sind harmlos, so lange sie zur Erheiterung dienen.
Franzosen werden z.B.
als gute Liebhaber und Italiener als die besten Köche bezeichnet.
Wenn aber Kosovaren als kriminelle,
Türken als Drogendealer oder Rumänen als Diebe hingestellt werden,
wirken Vorurteile verletzend, ausgrenzend und fremdenfeindlich.

Vorurteile sind bequemer als die kritische und wohldurchdachte Sicht.

Denken wir also darüber nach!

Die Kanzler´s von Deutschland...!!!

Wir sind ein Teil der Erde!

Die Rede des Häuptlings Seattle vor dem Präsidenten
der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahre 1855

"Meine Worte sind wie Sterne...."
Der Staat Washington,
im Nordwesten der USA, war die Heimat der Duwamish,
eines Volkes, das sich, wie alle Indianer, als Teil der Natur betrachtete,
ihr Respekt und Ehrerbietung erwies und seit Generationen
mit ihr in Harmonie lebte.

Im Jahre 1855 machte der 14. Präsident der Vereinigten Staaten,
der Demokrat Franklin Pierce, den Duwamish das Angebot,
ihr Land weißen Siedlern zu verkaufen;
sie selbst sollten in ein Reservat ziehen.




Die Indianer verstanden das nicht.
Wie kann man Land kaufen und verkaufen?
Nach ihrer Vorstellung kann der Mensch die Erde nicht besitzen,
so wenig, wie er den Himmel,
die Frische der Luft oder das Glitzern des Wassers besitzen kann.
Chief Seattle, der Häuptling der Duwamish,
antwortete dem "großen Häuptling der Weißen"
auf dessen Angebot mit einer Rede,
deren Weisheit, Kritik und bescheidene Hoffnung uns heute,
mehr als 150 Jahre später,
mehr denn je betrifft und betroffen macht.

"Meine Worte sind wie Sterne, sie gehen nicht unter",
sagte Chief Seattle. Sein Volk hat nicht überlebt,
seine Worte wurden nicht gehört.
Besorgnis sollte uns überkommen denn auch wir hören nicht
auf seine Worte, die eine allzu deutliche Warnung sein müssten.
Die "modernen Menschen von heute"
tun solche Mahungen mit einer abwehrenden Handbewegung
und den Worten.

"Alles Unsinn, ideologischer Mist".

Weihnachtszeit...!!!

"Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,

wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute mit dem Stummen verweilt und begreift,
was der Stumme ihm sagen will,


wenn das Leise laut wird und das Laute still,
wenn das Bedeutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig wird und groß,

wenn mitten im Dunklen ein winziges Licht Geborgenheit
und helles Leben verspricht,
dann, ja dann fängt Weihnachten an."


Es ist nicht leicht, ein guter Mensch zu sein...!!!






 

 

 

 

 

 

 

Religion

"Es geht darum,
sich die Hand zu reichen"


Maler und Künstler

Ein Maler malt,
was er verkauft.

Ein Künstler verkauft,
was er malt.


Pablo Picasso

ödp

D
ie europäische Einigung
hat uns viele Vorteile
gebracht:
Reiseerleichterungen,
Belebung des Handels, Verständnis
anderer Kulturen
und vieles mehr.
Aber gerade weil wir
begeisterte Europäer sind,
müssen wir
Fehlentwicklungen
korrigieren,
damit sich die
europäische Idee weiterentwickeln
kann.

Prof. Dr. Klaus Buchner
Atomphysiker (ÖDP)

Nützlicher Link

Erneuerbare Energie
Speichern

Dummheit

Thomas de Mainziere CDU
bezeichnet tötliche
Kampf Drohnen als

"ethisch neutrale Waffe"

geht´s noch Herr
Verteidigungsminister...???

Zitate

Wer andauernd begreift,
was er tut,
bleibt unter seinem Niveau.”
Martin Wallser


Kapitalismus...???

Der einfache Bürger
verarmt,
wird abhängig
und ausgebeutet,
während die Hochfinanz
in Geld, Luxus
und Überfluß schwelgt.

Es wird Zeit,
etwas Besseres auszuprobieren.

Michael Winkler


Frieden

"Frieden muss,
wenn er nicht scheitern soll,
in der geistigen und
moralischen Solidarität
der Menschheit
verankert werden."

Soziale Standarts

Langfristig sollte es so sein,
dass alle auf dem Markt
angeboten Produkte,
egal ob im In
oder Ausland
erzeugt,
den sozialen
Mindeststandards entsprechen,
dass sich nicht einmal
Discounter leisten können,
Produkte anzubieten,
die sozial inkorrekt
erzeugt wurden.

Biokraftstoffbranche
in Deutschland... Ruin...???

V
on 1900 Tankstellen
für reinen Biodiesel
sind nur noch
150 Tankstellen in der BRD
übrig geblieben.

Schuld daran ist die Anti Biokraftstoffpolitik
der Bundesregierung,
die auf Steuererhöhungen
und Anhebung
des Erdölanteils
am Kraftstoffmarkt setzt.


Unklar lässt
unsere Regierung,
wie der Import
von Biokraftstoffen
aus Raubbau
nach Deutschland
ausgeschlossen wird.

Palmöl...???

Februar 2009

Flächenverbrauch

T
äglich wird in
Deutschland eine Fläche
so groß wie 161
Fussballfelder zubetoniert,
um Strassen und Gebäude
zu bauen.


Diplomatie

A
lles was du sagst,
sollte wahr sein.
Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.


Verkehrte Welt

N
achdem die Gewinne
der Superreichen
privatisiert wurden,
werden nun
die drohenden
Verluste sozialisiert,
das heißt
nicht`s anderes
als vom
Steuerzahler
übernommen...!!!


Kapitulation...!!!
Was hilft da noch:

Zynismus?
Resignation?
Lethargie?


Schon wieder ein
schwarzer Freitag
24.10.2008
Tagestief des Dax
lag bei 4.014 Punkten
ein Kursverlust
von 11,2 Prozent,
am "schwarzen Freitag"
vor zwei Wochen
sackte der Dax
schon mal um
11,85 Prozent.

Ein Trost:

Der Ölpreis fällt
auf 65 Dollar pro Barrel.
Vielleicht freut´s
uns ja eine Weile
beim Tanken.
25.10.2008

Kryo-Recycling

Die Zukunftstechnologie
des Kryo-Recyclings
von Kunststoffen
ersetzt die
Müllverbrennung
von Kunststoffen
weitestgehend.

In dem Verfahren
werden die
Kunststoffe zunächst
stark abgekühlt.
Hierzu wird eine
innovative
Kühltechnik eingesetzt.

Durch die
Tiefsttemperaturen
werden die Kunststoffe
spröde und können
gemahlen werden.

Das feine Granulat
kann dann sortenrein
getrennt und wieder
der Produktion
zugeführt werden.
Die Verarbeitung
zu hochwertigen
Kunststoffprodukten
ist möglich.

Schnelle Tröster

Kummer mitteilen.
Gehen Sie zu
deiner besten Freundin
und sagen Sie:
„Bitte höre mir nur zu.
Ich suche nur Mitgefühl,
keine guten Ratschläge.
“ Dann redest du
dir deine Sorgen
von der Seele.

Zitat: Paul R. Ehrlich

Wenn ich gefragt werde,
was ich über die Zukunft
der Menschheit denke,
dann antworte ich stets:

Erneuerbare Energieen

"Ich bin optimistisch
in Bezug auf das,
was die Menschheit alles
leisten kann.


Und pessimistisch bei
dem Gedanken daran,
daß sie sich tatsächlich
zusammenreißen und das
Notwendige tun wird "
 
Radikale Gedanken



Weil es ist, wie es ist,
ist es, wie es ist.
Wie wäre es,
auf Traditionen zu pfeifen?
Den Dingen auf den
Grund zu gehen?
Etwas Neues zu machen?

Radikal sein.
Die Dinge Erkennen.
Und Gewinnen!

Gedanken aus einem
Web Block
Wurzelbehandlung!

"Radikal"
heißt nichts anderes
als von Grund auf.


Joseph Razinger

"Tatsächlich besteht
die Welt
aus zwei Zimmern:
In dem einen
verschwendet man,
in dem anderen
verendet man."


Globalisierungkritiker Attac

N
ur diejenigen haben
ein Recht
zu kritisieren,
die zugleich ein Herz
haben zu helfen!

Für Afrika






Die ödp betont,
dass die Politik
sich an den Leitlinien
von Gerechtigkeit,
Demokratie und ökologisch
verantwortlicher
Entwicklung ausrichten
müsse.

Dies sei nur gemeinsam
zu schaffen,
deshalb sei eine Stärkung
der UN unerlässlich.


Es sei nicht akzeptabel,
dass manche Staaten
ungestraft
UN-Weisungen
missachten könnten.
Auch hier müsse
“gleiches Recht
für Alle” gelten.

Kofi Annan



Ehemaliger UN-Generalssekretär

Durch sein
überzeugendes
Eintreten für eine
friedliche
und gerechtere
Weltordnung und die
Ausbreitung von
Demokratie,
sozialer Gerechtigkeit
und die Einhaltung der
Menschenrechte
wird er bei vielen
Menschen beliebt.
(Medienpreis 2004)


Nationalhymne für das
Deutsche Volk:

Deutschlandlied
3.Strophe



Einigkeit und Recht
und Freiheit
Für das deutsche
Vaterland!
Danach laßt uns
alle streben,
Brüderlich mit Herz
und Hand!
Einigkeit und Recht
und Freiheit
Sind des Glückes
Unterpfand:
Blüh im Glanze
dieses Glückes,
Blühe,
deutsches Vaterland!


Ökosteuern:

Umbau des
Steuersystems,
um Energie,
Schadstoffausstoß,
umweltschädigende
Produkte und
Herstellungsverfahren
zu verteuern
und die Lohnnebenkosten
zu senken.


In einer Studie der
Europäischen
Umweltagentur
kam man
zu dem Ergebnis,
das Ökosteuern
ein effektives
Mittel zur Verbesserung
des Umweltschutzes
darstellen.


Für den Fall einer
Einführung
konsequenter

Ökosteuern
in Deutschland
rechnet das Deutsche
Institut

für Wirtschaftsforschung

(Berlin)
mit bis zu 800.000
neuen Arbeitsplätzen
infolge
der Senkung
von Lohnnebenkosten.

Als Beispiele wurden
Erfolge
in skandinavischen
Ländern bei der
Verringerung des
Schadstoffausstoßes
genannt.



Arthur Schopenhauer

Menschliches Streben
wird immer
ein Glücksspiel bleiben,
denn zu irgendeinem
unvorhersehbaren
Zeitpunkt
wird die Natur
  auf irgendeine
nicht absehbare Art
zurückschlagen.  

Rene Dubos (1959)

In der Natur fühlen
wir uns so wohl,

weil sie kein Urteil
über uns hat.


Al Gore:

"Solange diese Zivilisation
in ihrer Gesamtheit,
mit ihrer gewaltigen
technologischen
Macht,
einem Denkmuster folgt,
das die Beherrschung
und Ausbeutung
der Natur
für kurzfristigen
Gewinn ermutigt,
wird der Moloch
fortfahren,
die Erde zu verwüsten,
was immer wir
als einzelne
auch tun mögen.

Es gilt die Rettung der
Umwelt zum zentralen
Organisationsprinzip
unserer
Zivilisation zu machen"


Naomi Klein,
kanadische Autorin

"In einer ungerechten
Welt
müssen Wachen und
scharfe kontrollen für
Sicherheit sorgen.
Doch Gewalt und
Fundamentalismus lassen
sich nur durch gleiche
soziale Chancen
für alle Menschen
überwinden."


Medikamenten-Coktail


In Flüssen,
Bächen und im
Grundwasser findet
sich ein
ganzes Arsenal von
Medikamentenspuren.

Wie dieser
Medikamentencoktail
langfristig auf Mensch
und Tier wirkt,
ist weitgehen
unerforscht.
Bekannt ist lediglich,
dass schon geringste
Mengen hormonell
wirksamer
Substanzen,
wie etwa das in
Anti-Bayby-Pillen
verarbeitete Östrogen
Ethinylestradiol,
zu Störungen des
hormonhaushalts und zur
Verweiblichung männlicher
Fische führen.


Lebewesen im Wasser
werden beeinträchtigt,
noch ist
nicht klar wie sich
das auf
die Nahrungskette
auswirkt.

Das ist die Kehrseite
unserer
hoch technisierten
Gesellschaft

Schon bei der Zulassung
von Humanarzneimittel
muß untersucht werden.
wie sich die einzelnen
Substanzen
auf die Umwelt auswirken.

Zitat:


Wir haben die Welt
vergiftet:
Tote Fische in toten
Gewässern,
sterbende Bäume in
sterbenden Wäldern. 

Wir haben die Welt
geplündert:

Vergeudung der Rohstoffe,
Verschwendung der
Nahrungsmittel in den
reichen Ländern
und bitterstes Elend
bei den Armen.


Zitat:

Die Menschheit kann sich
weder bei der
Umweltproblemen noch
beim Aufbau einer
neuen Weltordnung
ausschließlich auf
Politiker verlassen.

Michael Gorbatschow

Wir müssen endlich
begreifen, dass wir nicht
alleine und nicht bloß
um unser selbst willen
auf der Erde leben,
dass der Mensch nicht
Herrscher,
sondern Teil der
Natur ist.

Mein Manifest

Kurzfristige Wahlkampf-
überlegungen der Politiker
und das Konsumdenken
der Menschen in den
entwickelten Ländern
verdrängen jedes
elementare
Gerechtigkeitsgefühl.


für die Erde

Armut alleine ist bereits
eine schreckliche Form
der Gewalt gegen die
Menschheit:
Wer ohne sauberes Wasser
und grundlegende
medizinische Versorgung
auskommen muss,
lebt nicht in Frieden.
Wie der Krieg zerstört
die Armut Leben
und bringt
Unzufriedenheit hervor.

Grundsätze

Führt unser fieberhaftes
Streben im Namen des
Fortschritts in eine
historische Sackgasse?

Verantwortung

Standortfremde oder
genetisch manipulierte
Organismen kontrollieren
und entfernen,
wenn sie
einheimische Arten oder
der Umwelt schaden;
die Ansiedlung derartiger
schädlicher Organismen
verhindern.

Ökologisches Gleichgewicht

Die Fülle und Schönheit
der Erde für heutige
und zukünftige
Generationen sichern.

Risiko Gentechnik:


D
ie Gentechnik stellt
uns vor die größte
moralische Herausforderung
unserer Zeit. 

Wir müssen entscheiden
bis zu welchem Grad
wir unsere Nachkommen
selbst gestalten wollen.
 

Börse

Ich plädiere dafür,
daß wir einfachen
Erkenntnissen
wieder Geltung
verschaffen.
Etwa der,
daß Einkommen,
Beschäftigung und
Wohlstand Tag
für Tag nirgendwo anders
als in den Betrieben
erarbeitet werden.”
(Das Zitat stammt
von Edzard Reuter)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


.

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.