Petition (Bittschrifft, Eingabe, Gesuch)
Diese Petition ging an President George W. Bush!


Wir,
die Unterzeichneten, Bürger und Einwohner der Vereinigten Staaten von Amerika
und anderer Länder rund um die Welt,
appellieren an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika George W. Bush,
an den NATO-Generalsekretär Lord Robertson,
an den Präsidenten der Europäischen Union
Romano Prodi und an alle internationalen politischen Oberhäupter,
bei der Reaktion auf die jüngsten Terroristenangriffe gegen die Vereinigten Staaten
Mäßigung anzuwenden und Grenzen einzuhalten.

Wir fordern, dass die Kräfte,
die eingesetzt werden,
um die für die Angriffe Verantwortlichen der Gerechtigkeit zuzuführen,
wo immer möglich internationale Rechtsinstitutionen sind
und internationalen Menschenrechten entsprechen und nicht den Instrumenten von Krieg,
Gewalt und Zerstörung. Außerdem erklären wir,
dass die Regierung einer Nation als getrennt
und unterschiedlich von irgendeiner Terroristengruppe angesehen werden muss,
die innerhalb der Grenzen der Nation operieren mag,
und daher nicht uneingeschränkt
für die Verbrechen letzterer verantwortlich gemacht werden kann.

Hieraus folgt,
dass die Regierung einer bestimmten Nation
ohne überzeugenden Beweis ihrer Mitarbeit
und Komplizenschaft mit jenen Einzelpersonen,
die die fraglichen Verbrechen tatsächlich begangen haben,
nicht für die jüngsten Angriffe verurteilt werden kann.
Die unschuldigen Zivilisten, die in irgendeiner Nation leben,
die sich als teilweise oder voll verantwortlich
für die jüngst gegen die USA begangenen Verbrechen erweisen mag,
müssen nicht auch die Verantwortung für die Handlungen ihrer Regierung tragen,
und es muss daher sichergestellt sein,
dass sie geschützt vor und unversehrt von jedweder militärischen oder rechtlichen Aktion,
die gegen den Staat in dem sie leben durchgeführt wird,
bleiben.

Zuletzt und am nachdrücklichsten verlangen wir,
dass es keine Entscheidung für den Einsatz von Kern-,
chemischen oder biologischen Waffen gibt, oder für andere Waffen,
die der unterschiedslosen Zerstörung dienen,
und wir glauben, dass es unser uneingeschränktes menschliches Recht ist,
in einer Welt frei von solchen Waffen zu leben.

Weiterleitung:
Sehr geehrte Damen und Herren,
wer eine Petition an Bush unterschreiben möchte,
die die Vermeidung eines Krieges zum Inhalt hat,
findet unter der Adresse der University of Chicago


eine Möglichkeit.

Mittwoch 19 September 2001