L
andtagswahl in Bayern 2018!

D
ie Menschen brauchen Wurzeln.
Wurzeln geben Halt.
Eine Politik, die Halt gibt,
ist eine Politik gegen den populistischen Extremismus.

G
oldene Regel...

Der (ökologisch demokratischen Partei) ÖDP - Politik!


Der oberste Grundsatz unseres politischen Handelns ist,
dass wir nicht nur an uns selbst denken,
sondern auch solidarisch an alle Menschen auf diesem Planeten
und an die zukünftigen Generationen.
Die Wurzel des Baumes ist die Achtung vor dem Leben.



Darüber hinaus sind wir uns bewusst,
dass wir in die belebte und unbelebte Natur
um uns herum eingebettet sind
und für sie Verantwortung haben.


Zum schlechten Bundestag´s Wahlergebnis
der CSU 2017 in Bayern
.

"Im katholischen Bayern gibt es den schönen Brauch,
nach der Errettung aus höchster Not eine Votivtafel
für die Kirche zu spenden.
Darauf befindet sich meist eine symbolische Darstellung
des Malheurs - Jagdunfall, Bänderriss, Feuersbrunst
samt einer Danksagung":

"Maria hat geholfen!"

"Für den Fall,
dass doch noch ein Wunder geschieht,
könnte sich Horst Seehofer schon mal Gedanken machen,
was er auf die Tafel pinselt".


Ausschnitt der Kolumne von Sibylle Berg
zur Bundestagswahl 2017

Es ist schon unangenehm, zu verstehen,
dass wir alle zusammen auf einem Planeten sitzen.


Warum nur gibt es keine Politiker,
die ihren Wählerinnen die Wahrheit zumuten:
Liebe Menschen,
die guten Jahre,
die einige von Ihnen vielleicht in Erinnerung haben,
Kindheit, Kirschblüten,
Eigenheim und so weiter, sind vorbei.

Sie sind für immer verloren,
und wir werden sie nicht wieder erleben.
Wir hatten eine lange Zeit ohne Kriege,
wir haben immer noch eine gute kostenlose Ausbildung,
wir haben eine Wohnung, heißes Wasser,
Rechner und Handys,
wir haben Autos und ein Transportsystem,
das im Vergleich zu den meisten in der Welt funktioniert.

Wir haben Klamotten gekauft,
die in Bangladesch von Leuten hergestellt wurden,
die schlecht bezahlt in Slums wohnen;
wir haben unsere alten Handys in Afrika
auf den Müll geschmissen,
unsere alten Schiffe dito; wir haben geheizt,
als ob es kein Morgen gäbe,
hatten einen Zweitwagen und haben nicht gefroren,
nicht gehungert.
Im Vergleich zum Rest der Welt nicht schlecht.
Sie wissen schon, die Welt, die eine Wohnung ist.
Diese Zeiten kommen nicht zurück.


Das Klima ist am Arsch, gelinde gesagt.
Es wird Dürren geben, Hitzewellen, Erdbeben,
und es werden mehr Menschen um ihr Leben laufen.
Wie hoch soll die Mauer sein, die sie abhält?
Der Terror wird weitergehen, nicht,
weil wir Flüchtlinge aufgenommen haben,
sondern weil es Vollidioten gibt,
die in ihrer Nervosität durchdrehen
und aus ihrer Bedeutungslosigkeit heraus wollen.

Endlich wieder wer sein. Sie wissen schon.
Keine Partei, keine Grenzkontrolle,
keine Abschiebung wird die Zeit zurückbringen,
in der wir ohne Kontrollen geflogen sind.
In der Paris einfach nur Paris war. Ohne Terrormorde.
Ohne Polizisten mit Maschinengewehren.

Wir müssen teilen, verzichten, recyceln,
das ist unattraktiv.
Damit gewinnt man keinen Blumentopf,
aber es ist der einzige Weg eines Versuchs,
die Erde noch ein paar Hundert Jahre
länger am Leben zu erhalten.
Viel Zeit bleibt uns nicht mehr.


W
ahlkampf 2016 in den USA!

D
onald Trump nutzte die Angst vieler Menschen
die in schlecht bezahlten, unsicheren Jobs arbeiten.
Mit rassistischen, einfachen Sprüchen nutzte er seine Wähler
gnadenlos aus.
Sie geben der Globalisierung und der Zuwanderung
die Schuld und fürchten dass es ihnen
und ihren Kindern bald noch schlechter gehen wird.

Versprochen hat ihnen Donald Trump,
die in Billiglohnländer verlagerten
industriellen Arbeitsplätze zurückzubringen.
Den "Export von Job´s" stoppen
und Millionen neue in der US Industrie schaffen,
zog sehr sehr Stark.

Der kurze Höhenflug in den Vorwahlen
von links Demokraten Bernie Sander`s
zeigt über die USA hinaus,
dass eine Politik im Interesse der einfachen Menschen
ohne rassistische Demagogie durchaus noch Chancen hat.

Viele Junge Menschen gaben "Bernie" ihre Stimme.


Die Vertrumpung der Welt ist die Tragödie unserer Gegenwart.
Denn wir lernen nicht.
Das Missverständnis geht mit Präsident Donald Trum weiter,
die Spaltung wird tiefer.

M
igration (Einbürgern Ansiedlung) und Entwicklungschancen!

Mein aufgeräumter Alltag schirmt mich ab.
Den Wahnsinn betrachte ich mitfühlend aus der Ferne.


Anteil nehmen ist wichtig und richtig.
Sich verantwortlich zu fühlen auch.
Doch das ganze Leid der Welt ist zu viel für einen einzelnen Menschen.
Deshalb müssen wir uns aber noch lange nicht herzlos fühlen.
Im Gegenteil: Am Ende muss das Lachen wieder siegen.



World Press Photo 2016 Warren Richardson.

Wenn Deutschland als reichstes Land der EU
eine Abschottungspolitik betreibt,
werden die Probleme in andere Länder verlagert,
die damit erst recht nicht klarkommen.


D
ann werden wir erleben,
wie es rundherum zu brennen beginnt.


"Ich habe zu lange hinter einem Zaun gelebt,
als dass ich mir diese Abschottung noch einmal zurückwünsche".

Dr. Angela Merkel




Korrupte Regierungen,
ein ausbeuterisches Wirtschaftssystem
sowie drastische Klimaveränderungen zwingen Menschen,
ihre angestammte Heimat zu verlassen, um zu überleben.


Bei der Flüchtlingskrise zeigte sich Barack Obama hocherfreut,
dass irgendjemand bereit war,
das humanitäre Gesicht des Westens zu wahren
um zunächst vielen Flüchtlingen Schutz zu gewähren.

Für diese Rolle schienen nur die Deutschen geeignet,
weil Deutschland dafür stark genug ist
und anders als die Briten und Franzosen
keine so vergiftete Kolonialgeschichte mit den Arabern haben.


Obama wollte es jedenfalls nicht selbst tun,
obwohl die USA weit mehr Verantwortung
für das Chaos im Mittleren Osten tragen als wir Europäer.

Es sollte nicht so kommen,
dass bis in die Familien hinein sich politischer Zwist verschärft,
dass die Gesellschaft sich zunehmend spaltet,
polarisiert und politisch radikalisiert?



Politiker halten Sonntagsreden und sprechen von Werten,
es ist Zeit diese Werte umzusetzten.
Mögen die Herausforderungen noch so groß und neu sein:
Politiker reagieren darauf mit den ewiggleichen,
alten Floskeln.
So züchten sie jenen Politikverdruss, den sie beklagen.

Jahrzentelange schlechte Integrationsmaßnahmen,
Gettobildungen in den Großstädten,
da müssen Politik, Polizei und Justiz ansetzen und handeln.


Laut BKA hat sich die Zahl der Attacken
auf Asylunterkünfte
Anfang 2016
binnen eines Jahres auf 1005 verfünffacht.
Ein Drittel der Verdächtigen wiederum entstammt eindeutig
der rechten Szene.

Die Hemmschwelle für Gewalt ist in Deutschland deutlich gesunken,
Sicherheitsbehörden warnen vor einer gefährlichen Entwicklung.
Menschen trauen sich das,
weil sie glauben,
dass ihre radikale und rassistische Haltung
von einer Mehrheit begrüßt und gutgeheißen wird.

Wirtschafts und Klimaflüchtlinge“ haben bislang kein Recht auf Asyl.
Das müssen wir aus humanitären Gründen ändern.

Fluchtursachen mindern verlangt nach konsequenten
Klimaschutzmaßnahmen und fairen Handelsbeziehungen.

Flüchtlinge in „nützlich“ und „schädlich“ einzuteilen,
ist menschenverachtend. Es ist beschämend,
dass sich Menschen in Not bei uns nicht mehr sicher fühlen können.
Gabriela Schimmer-Göresz Bundesvorsitzende der ÖDP


D
er gefühlte Ausnahmezustand
der Flüchtlings krise 2015 ist nicht`s Noch Nie Dagewesenes
Eine ungleiche Verteilung der Lebens chancen
auf der Erde hat zwangsläufig Auswirkungen auf uns alle.

"Weder mehr Freihandel noch Maßnahmen der Entwicklungspolitik,
sondern mehr kontrollierte Emigration und Mobilität
sind die kurzfristig wirksamsten Formen,
Armut zu mindern".


Es braucht die Diskussion darüber,
wie Migration entwicklungsfördernd gestaltet werden kann.
Wer wollen wir sein?

Unser Altkanzler Gerhard Schröder wertete es als zentrales Versäumnis
der CDU/CSU, dass ein Einwanderungsgesetz stets abgelehnt worden sei.

"Da wurde schlicht die Realität ignoriert.

Mit der Folge,
dass 2015 /2016 Hunderttausende Flüchtlinge
rechtlich in ein Asylverfahren gepresst werden,
weil man keine Kontingente über ein Einwanderungsgesetz definiert hat".


Trotz allem müssen wir 2016 nach vorne schauen,
wer lange zurückblickt stolpert über die Steine die vor ihm liegen.
Der 25. Januar 2011 gilt als Jahrestag der ägyptischen Revolution.
Fünf Jahre später hat sich kaum eine Hoffnung von damals erfüllt
weder in Ägypten noch in den anderen Ländern des Arabischen Frühlings.

Das Glück und Wohlergehen des einzelnen Menschen
und der Gesellschaft bilden den höchsten Wert,
an dem sich jedes Handeln orientieren soll.


"Früher war nicht alles besser,
aber verlässlicher".


Wir leben ja gerade in einer Umbruch phase,
einer Epoche,
in der große Visionen und langfristige Strategien eine
zusehends kürzere Halbwertszeit haben.

Was gestern noch als "zukunftsfest" galt,
wird morgen schon über den Haufen geworfen,
von der nächsten Wirtschaftskrise, Medien revolution
oder Jahrhundert flut, Massen flucht.

Nicht nur die Politik fährt "auf Sicht"
auch private Zukunftspläne erweisen sich als Provisorien;
längst haben wir uns vom langfristigen Lebens entwurf verabschiedet
und an Bastel Biografien und Patchwork Familienverhältnisse gewöhnt.

In solchen Zeiten ist Improvisations talent gefragt,
Experimentier freude.
Die Fähigkeit, Verluste gelassen zu ertragen und aus Fehlern
das Beste zu machen.
Es gibt keinen besseren Ort,
diese Fähigkeiten zu entwickeln, als in einem Garten.



Mitunter reibt man sich die Augen,
wie rasant sich unsere Zeit verändert.
Man kann gut verstehen das manche sich überrollt fühlen
oder gar das Gefühl bekommen,
die Welt nicht mehr zu verstehen.

Die Welt hat sich in eine nervöse Zone verwandelt.
Ihr jetziger Zustand ist nicht theorie fähig.

Allein davor die Augen zu verschließen macht auch keinen Sinn.
Es steht alles da für,
dass wir durch ehrliches Nachdenken weiter kommen auf dem Weg,
der zu gehen uns aufgetragen ist.

Es wird immer schwieriger sich von der strahlenden
Leichtigkeit und Freiheit eines Schmetterlings inspirieren zu lassen.

Das Glück ist ein Schmetterling.
Jag ihm nach, und er entwischt dir.
Setz dich hin, und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.


Monarchfalter im Flug... Vision einer gesunden Seele...!!!


Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille,
zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt.
Haben wir nicht schon genug Wohlstand,
muss es denn immer mehr sein?

Wäre Nullwachstum,
also die Wiederholung des schon Erreichten
für Deutschland nicht aus reichend...
???
"Ich freue mich z. B.über die Occupy Bewegung,
weil sie offen und aufnahmefähig ist und den Mut hat,
nicht so zu tun, als wüssten wir alles"

Wird Generation Flashmob es richten...???

Wäre nicht sogar eine leichte Schrumpfung hinnehmbar,
angesichts des üppigen Reichtums, den wir schon haben?

"Brot für die Welt, aber die Wurst bleibt hier."

Werden sich die Machtverhältnisse jemals um kehren...???
Im Internet sind die Jungen mit ihren Ideen schon flinker,
mehr und mächtiger.

Der Glaube, wir könnten das große Ziel der Nachhaltigkeit
menschlichen Handelns allein durch kluge Kaufentscheidungen
und sparsamen Verhalten durch Güter mit hoher Wertigkeit erreichen,
kommt einem kollektiven Selbstbetrug gleich.
"Bescheidenheit nur bei dehnen die es gewohnt sind"...
!!!

Ist es illusorisch...???,
das in einer Wohlstands orientierten Gesellschaft
eine große Mehrheit von sich aus einen nachhaltigen Weg einschlägt.

Die Occupy Bewegung verbreitet sich wie ein Lauffeuer
auf der ganzen Welt und hat bereits 2011 die Art und Weise,
wie viele über Politik nachdenken, maßgeblich verändert.


Ziel der Occupy Bewegung ist unter anderem die Aufklärung.
In der Analogen Welt ist die Jugend
derzeit noch eine machtlose Minderheit.

Nachhaltigkeit ist leider nicht nur Privatsache,
sondern auch Angelegenheit unserer politischen Volksvertreter
und betrifft somit das große Ganze.
Nachhaltige Ziele festzulegen und umzusetzen ist eine öffentliche Aufgabe,
die auf allen politischen Ebenen erledigt werden muss,
nicht nur vom Konsumenten.
Das heißt nicht das der einzelne in diesem Geschehen keinen Platz
oder keinen Auftrag hätte keine Verantwortung trägt,
im Gegenteil.


Die Politiker sollen durch die Gesellschaft in eine Zukunftsgläubige
mit dem Umweltschutz kompatible Richtung gedrängt werden.
Um die großen Probleme in Angriff zu nehmen,
müssen die Grund mechanismen der Gesellschaft auf Nachaltigkeit
ausgerichtet werden.
Da für gilt es sich einzusetzen.


Frieden, Ideale, eine "Atom"Waffen freie Welt ohne Terrorismus
ein gesundes Klima, bezahl bare, gesunde Ernährung,
globale soziale Verantwortung, ohne Diskriminierung,
eine gerechte Welt mit glaubwürdigen Politiker
etwas demütige ren Managern, gehorsamen braven Kinder,
ausgeglichene Zuhörer, wäre das schon das Paradies...???




"Immer mehr Wachstum durch Konsum und Kredit
ist nicht die Lösung, sondern Teil vieler Probleme"
.
Wenn 2 bis 5 Prozent weniger Wirtschaftswachstum auf
derzeitig sehr hohem Niveau ein Grund zu jammern ist,
dann müssen wir unser Wirtschaftssystem ernsthaft überdenken.
Die Schweiz jammert bereits bei prognostizierten 0,3 Prozent
Wachstums minus für das Jahr 2009.

Wenn die Ursache für das Disaster der Finanz und Wirtschaftskrise
ein zuviel an Krediten war.
Warum, sollte man dann jetzt wieder mit mehr Kredit
an nicht Nachhaltig wirtschaftende Betriebe, Branchen reagieren.
Wagen wir es über echte Alternativen zu diskutieren.
Attac liefert gute Ideen da zu.

Viele Menschen werden die nächsten Jahre wegen der Krise leiden,
die Arbeitslosen, Kurzarbeiter Zahlen steigen
und nicht nur Arbeitnehmer werden sich den Gürtel
im sogenannten Krisenbewältigungs Jahr
etwas enger schnallen müssen,
Hungern und in Trümmern leben werden
wir hoffentlich nie müssen.

Deutschland 1945...!!!
Zu hoffen, zu wünschen ist das Politiker zusammen mit
Ökonomen und Managern die passenden,
dringe und notwendigen Regeln, faire Kompromisse,
sowie eine Rettungsstrategie die gleichermaßen
für Europa und die Welt im Sinne einer sozial ökologisch
globalen Marktwirtschaft gemeinsam, friedlich erarbeiten.

Kleinere überschaubare wirtschaftliche Strukturen,
ein geregeltes, demokratisch kontrollierbares Finanzsystem
in dem wenigstens die wenigen wirklichen Experten

die hoch komplexen Vorgänge im positiven Sinne
einer funktionierenden Demokratie verstehen
und gewissenhaft Handeln können muss das erwünschte Ziel sein.


Politisch interessierte Menschen sehnen sich nach
einer neuen gerechteren, ressourcen schonenden
Wirtschaftsordnung um die Krise möglichst Nachhaltig zu beenden.
Zurück auf die Bäume müssen wir deshalb nicht.
Das Problem ist,
dass wir mit unserem heutigen Lebensstil Körperverletzung
an den Menschen der Zukunft begehen.

Eine schwierige Aufgabe für die Menschheit bleibt es,
die Realität von der Phantasie und die Wahrheit
von der Propaganda zu unterscheiden.


Die Wahrheit erweitert sich ständig,
etwas später können wir zur selben Thematik,
oft auch zu Mit menschen,
zu persönlichen Erlebnissen eine völlig andere Sicht haben.
Das Auf und Ab zb. der Ölpreises oder der Aktien drückt aus,
daß wir halbwegs genau wissen, wie wenig wir wissen.


Wir bleiben ständige Beobachter,
natürlich ist es ein erfüllendes Gefühl,
wenn der erste Eindruck der richtige gewesen ist
und zur erfüllenden Prophezeiung wird... oder so...

"Spaß kommunikation, mit oft geschminkter Maske zum Spiel"
Lachen kann weitaus mehr zwischen Menschen vermitteln als Worte
,
nur ein echtes Lachen muß es sein.


Masken Kunst...!!!


Bei vielen Banken sind 2008 auch die Masken gefallen,
wie es an der aktuellen Welt finanz und Weltwirtschaftskrise
zu sehen und für das Volk auch schmerzlich zu spüren ist.


Für eine optimistische Zukunft müssen kollektive demokratische
Aktionen für eine neue "planetarische" Ordnung etabliert werden.

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter.
Der Mensch beherrscht die Natur,
bevor er gelernt hat,
sich selbst zu beherrschen.
(Albert Schweizer)


Die Jagd nach Wohlstand und Gewinn hat uns unsere Seele
fast schon vergessen lassen.
Nur, wer materiell das hat, was erwartet wird, wird akzeptiert.
Die Verödung unserer Umwelt ist die Folge
der Verödung unserer Seelen landschaft.
Viele soziale Probleme sind nur eine weitere Folge dieses Werte verlustes.


Reicher Mann und armer Mann
standen da und sah`n sich an.
Und der Arme sagte bleich:
Wäré ich nicht arm, wärst du nicht reich.

Berthold Brecht


Attac ist die französische Abkürzung für...

Vereinigung zur Besteuerung von Finanz transaktionen
zum Nutzen der BürgerInnen”.


Attac setzt sich ein für eine ökologische,
solidarische und friedliche Welt wirtschaftsordnung.
Der gigantische Reichtum dieser Welt muss gerecht verteilt werden.

"Die Party war nur kurz vorbei,
die Kasinos an den Finanzmärkten gehören geschlossen
blieb ein frommer Wunsch"

Zu hoffen ist das die neuen Mächte, China,
Indien, Lateinamerika und Europa, Russland
ihren Einfluss weiser und mit mehr Sorgfalt
nutzen werden als die USA in den letzten Jahrzehnten.


Europas Aufgabe sollte sein, eine neue nachhaltige Finanz
und Wirtschaftspolitik als "Welt ziel"
im Interesse aller Menschen anzustreben.
In Deutschland ist ja Herr Josef Ackermann der
Chef der Deutschen Bank schon vom
"Saulus zum Paulus" geworden, "seine eigenen Worte".

"Eigentlich sieht es gut aus für die Welt:
Nach dem zusammenbruch der alt-sozialistischen Ideologie
folgt auch der Zusammenbruch des anderen Extrems,
der neoliberalen Ideologie des unkontrollierten freien Marktes.
Hoffentlich zugunsten einer realen sozialen Marktwirtschaft
wobei das Prinzip der Freiheit auf dem Markt,
mit dem Prinzip des sozialen Ausgleichs
und ökologischer Nachhaltigkeit verbunden wird.


Na endlich sagte man im Frühjahr 2008,
viele fahren jetzt auf der Öko Schiene, gehen den ökologischen Weg,
keiner will abseits stehen, viele reden davon, von dem
gemeinsamen Traum einer friedlichen und gerechten Welt,
unsere Super reichen kämpfen gegen Aids, Armut und so weiter...
Solar energie und Erdwärme sind Lieblings themen der Google-Gründer.
Hatt ein heftiger frischer Wind diese "grünen" Ideen verbreitet..???

"Grün" sein ist schick geworden in der neuen Phase der Globalisierung,
sozial sein ist Cool und eine gewisse Moral ist Ehrensache.
Jetzt übernehmen Profis das Geschäft der Welt verbesserung,
un ideologisch, sachlich, nachhaltig, sie haben aus der Geschichte der
vergangenen Jahrzehnte gelernt, oder von dieser Homepage.
Vielleicht wird es ja der große Wurf zur Welt verbesserung.

Die neuen Weltsanierer sind Milliardäre wie Bill Gates,
Warren Buffet, Stiftungen aus Deutschland, Nobelpreisträger
und viele vermögende Konzerne rund um den geschundenen Globus.

Im Vordergrund stehen nicht mehr nur Gewinne,
es geht um die Rettung des für Menschen bewohnbaren Planeten Erde,
um sozialen Profit und um die persönliche Anerkennung
in der neuen, dann besseren Welt.


Die Rettung geschieht natürlich mit zum Teil schmutzig
verdientem Geld aus der jetzigen ungerechten turbokapitalistischen Welt.
Wohin trieb und treibt uns diese Gier...???

Vielleicht schaffen ja Privatleute mit ihrem Vermögen,
was demokratische Regierungen nur halb herzig umsetzen.
Unterstützen wir die neuen Handelnden (2007),
es ist eine weitere Chance ziehen wir mit.

US-Milliardäre geben die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke.
Die Initiatoren Bill Gates und Warren Buffett wollen 2010
weitere Superreiche für den Plan gewinnen.

Im Vordergrund soll die Verbesserung der Lebens grundlagen
möglichst vieler Menschen stehen, besonders in den
der zeitigen Entwicklungsländern.


Nur wenn alle Menschen durch ihre kleinen Spenden
mitwirken und wir die Bereitschaft
zu verzichten haben kann diese Mission erfolgreich sein.
Da zu müssen wir unser Leben wirklich grundlegend
neu ausrichten.

"Schaun ma mal" und Schönfärberei zählte 2008 schon nicht mehr,
doch auch 2010 beim Klima gipfel in Mexiko
rührt sich noch immer nicht mehr.

CO2-Dealer fürchten das Cancún-Debakel
...!!!

Zum G-8 Gipfel in der Festung "Schein-Heiligen damm"
Die Welt hinter dem Stahl zaun zu Gast in Deutschland.


"Karawanenkapitalismus"

Die polit Experten Karawane zieht weiter.
Zu den nächsten großen Polit-Show`s der Welt,
die kommenden G-8-Gipfel, G-7- G-20 Treffen
in den kommenden Jahren.

Nach dem Klima gipfel in Kopenhagen 2009,
dessen Scheitern vor allem China zugeschrieben wird,
verspüren die KP-Funktionäre das Bedürfnis,
ihren Ruf als internationale Buhmänner abzuschütteln.


Der G-20-Gipfel in Toronto 2010 soll die Plattform da für bieten.

Historie: Die Bilanz, die die Staats
und Regierungschefs im Sommer 2008 vorlegen konnten,
sah mager aus, Ignoranz statt Krisen bewältigung,
Atom wahn und Klima heuchelei statt Energie wende,
wieder eine teure Show voll leerer Versprechen.

Alles in allem war der Gipfel ein Arbeitstreffen ohne wesentliche,
neue oder gar mutige Impulse,
von Finazkrise war offiziell am Gipfel noch nix zu hören und zu lesen.


Angela Merkel wollte in Heiligen damm
was ändern am Finanzsystem,
doch sie "durfte" nix sagen, so wurde der CO² Ausstoß
zum Hauptthema erklärt und sie zur Klima kanzlerin.

Kanzlerin Angela Merkel wäre ihrer Zeit weit voraus,
als sie eine schärfere Finanz aufsicht am G8 fordern wollte.
Leider sind ihr die Engländer und die Amerikaner nicht gefolgt.
Die Finanz Krise kamm also nicht so unvorhersehbar wie uns
die "Experten" noch immer glauben machen wollen.


Kopenhagen der Klima gipfel 2009


Wer hat Schuld am Gipfeldebakel von Kopenhagen
die USA? China? Die G8? Die EU?
Eigentlich alle.
Es war eine Zusammenkunft der Versager,
die der Welt ein Gut entzog,
das ebenso wichtig ist wie die dramatisch knapp werden den Rohstoffe:
V e r t r a u e n.

Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel,
so lautet offenbar die Devise der Klima diplomaten.
"Kopenhagen ist nur ein Zwischenschritt"

Protestaktion von  Attac...!!!

Konstruktive,
globale und mutige Lösungen können nur in gelegentlich
auch heftigen Auseinandersetzungen und nicht nur
unter der auserwählten Beteiligung einiger privilegierter
sogenannter G8 Länder geführt werden
...!!!

Trotzdem schön,
dass wieder mal "alle" zusammen geredet haben.
Freundlich,
konnten sie ihr gequältes Politiker grinsen
international medien wirksam zur Schau stellen,
leider nicht immer in völliger Harmonie
mit den sogenannten Vertretern der
aufstrebenden Staaten.


"Eine andere Welt ist möglich"
auch ohne diese weit überzogenen inszenierten Klima-Gipfel
wie in Deutschland 2008 in Heiligen damm...
es müssten auch bescheidener und flexibelere Treffen möglich sein,
oder gibt es sie bereit s...??? zb..


Die Bilderberger "Geheime Weltregierung" ...???

Alljährlich im Früh sommer treffen sich die reichsten Unternehmer
der westlichen Welt mit den führenden Politikern
und Herausgebern und Chefredakteuren
der wichtigsten Medien zu einer zweieinhalbtägigen Konferenz.


Diese trägt den Namen "Bilderberg" nach einem Hotel in Holland,
wo die Konferenz 1954 zum ersten Mal stattgefunden hat.
Was bei den Bilderberg-Konferenzen genau besprochen wird,
bleibt der Spekulation überlassen.

Denn die Konferenzen finden stets in abgeschirmten Luxushotels
außerhalb urbaner Zentren statt. Mini-Armeen von privaten und staatlichen Sicherheitsagenten sorgen da für,
dass sich die Einfahrt store vor den Nasen neugieriger Journalisten schließen.

Für die Teilnehmer ist es Bedingung,
dass sie später nichts über den Inhalt der Gespräche verlauten lassen
und die Vertreter hauptamtlicher Nachrichten medien sorgen persönlich da für,
dass nichts in ihren Presseorganen zu lesen sein wird.
Demokratie in der Realität?,
diese Heimlichtuerei der Bilderberger ist inakzeptabel und
liefert nur spekulationen an Verschwörungstheoretiker...!!!


"Der Verdruss der Globalen Verlierer wächst ständig"
Jedem Menschen sollen die gleichen Chancen
und Möglichkeiten verschafft werden,
am ökonomischen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.
Im Vordergrund sollte nicht mehr nur die Verteilung von Gütern,
sondern die Chance, um diese Güter selbst zu er wirtschaften stehen.


Die Medien und Politiker werden bei jeder Gelegenheit
wieder da für sorgen und uns die Gewalt
einiger extremer Demonstranten vor Augen führen.
...Chaoten machen den ehrlichen demokratischen Protest kaputt...


Das extreme Un gleichgewicht in unserer Welt wird vielen deutlich
und wird von einer immer größer werden den Anzahl nicht mehr akzeptiert.
Deutlich wird auch wozu Menschen alles fähig sind.

Hier hilft nur globales Nachdenken (One World Menschen)
und zwar moralisch Vernünftig und schnell...!!!
""Die Chance zu einem echten Fortschritt war da,
sie wurde vertan, wo bleibt die Vorreiterrolle Deutschland's
vieles wird nur ernsthaft in Betracht gezogen"
.

Die Gipfel gegner fordern durch einen friedlichen zivilen Ungehorsam
ein wesentlich schnelleres Tempo und mehr Entschlossenheit
von den derzeit führenden Politikern
beim Handeln gegen Armut, Hunger
und den von Menschen gemachten Naturkatastrophen.

Unsere Macher müssen endlich real Handeln und die Märkte
für qualitativ hochwertige Produkte der ärmeren Länder öffnen.
Nur so kann durch Globalisierung auch die Armut Glaubwürdig,
Vorbildlich und un umkehrbar Nachhaltig gemindert,
bestenfalls bewältigt werden.


Der globale Warenverkehr mit Billigschrottprodukten,
unnütze, wertlose Wegwerfartikel oder Sondermülltransporte
rund um die Welt
müssen schnellstens auf dauer Eingestellt werden.

Leider wird die Karawane im gewohnten Trott Un gehindert,
Un einsichtig, Un belehrbar weiter ziehen,
die Erde wird sich trotz dem (Klima) Gipfel weiter drehen.

Die Ergebnisse werden uns als gelungen präsentiert.!!!

Die üppige dramatische Medien berichterstattung
wird sich "wieder legen", weil neu politische,
"wichtigere" News Themen, zb. Terror, Armut, Afrika, Islam, Pakistan,
Syrien, Rüstungsprojekte, Atom technologie, Finazkrise,
Iran, "Schurken staaten" Nord korea, Pakistan,
Venezuela, China, Indien, Weltwirtschaft usw.
Israel und Palestina, war da wa s...?
und vieles mehr wird wie gewohnt wieder im Vordergrund stehen.


Was Angela Merkel vor dem Gipfel versprach
war wie immer politische Propaganda in alt bekannter Weise
da zu noch ein recht zynischer Spruch
zu dem CO² Ausstoßüber die Bootsfahrten der Öko-Protestler
Greenpeace...!!!


Danke ...Miss World... Angie Merkel sie sind die orginellste (Coolste),
reif für einen niveaulosen multikulturellen Stammtisch...!!!
Reden ja, handeln nein
auf diese deprimieren de Formel lässt sich das Verhalten
vieler deutscher Spitzenpolitiker bringen.
Umweltminister und Regierungschefs halten sich nicht ansatz weise
an die strengen Ökovorgaben
ihre Dienst limousinen sind durch weg`s sogenannte Klima killer.

Die Vision von Gerechtigkeit, faire Spielregeln für alle,
Demokratie und Frieden muss alternativ los in vielen Köpfen weiterleben,
nur dann können wir Gerechtigkeit erleben.

Die Chancen auf eine friedlichere Welt sind immer noch da,
nur wie viel Zeit braucht es denn noch,
bis sich alle wichtigen Industriestaaten auf eine gemeinsame Vision
oder ein greifbares Ziel einige n...???
"Na ja was uns die Mächtigen als Erfolg des G-8 Gipfel verkauften,
dient nur der Gesichtswahrung und war bestimmt keine Sensation.

Da hilft nur verwundert, gelassen mit den Schultern zu zucke n...!!!

Die Auseinandersetzungen,
die sich Sicherheitskräfte und Globalisierungskritiker
an der technischen Sperre (Polizeijargon) lieferten,
sind längst nicht vorbei.

Später kamen die Stunden der Anwälte und etwas
Klarheit über die Einsätze und Aktionen
hinter verschlossenen Türen der Sonde reinheit"Kavala".


Der Armut auf unserem Planeten wird das alles nicht viel Helfen,
hoffentlich trägt es zur Aufklärung und zu etwas mehr Gerechtigkeit bei.

Den Menschen armer Nationen sagen wir:
Wir werden an eurer Seite arbeiten,
da mit eure Felder gedeihen und sauberes Wasser fließt,
da mit hungrige Bäuche zu essen haben und hungrige Köpfe Nahrung finden.
Und den Nationen, die wie wir im Wohlstand leben, sagen wir:
Weder können wir uns Gleich gültigkeit darüber leisten,
was jenseits unserer Grenzen geschieht,
noch dürfen wir die Ressourcen dieser Welt
ohne einen Gedanken an die Konsequenzen verschwenden.
Die Welt hat sich verändert.
Und deshalb müssen auch wir uns ändern. Barack Obama

Zuversicht und Hoffnung inmitten von Zweifeln und Trauer...

"Ich bin Leben, das leben will, in mitten von Leben, das leben will"

Stark ist wer sich selbst beherrscht,
wer mit wenigem zufrieden ist.



Eine zuversichtliche Lebens einstellung
hilft uns immer stärker als der Feind zu sein,
wer oder was immer gerade als dein Feind gegenwärtig ist.

Danach zu streben sollten wir nicht aufgeben,
auch wenn´s oftmals nicht leicht ist für den der sich umschaut,
wach ist und die momentane politische Welt kritisch beobachtet.

Jeder soll sich bewusst sein,
dass das eigene Verhalten die Umwelt verändert,
in jedem Bereich in dem wir wirken und handeln.


Fehler und Inkonsequenz sind erlaubt,
sie schützen uns vor Fanatismus und tragen da zu bei,
das wir uns weiterentwickeln.

"Alles ist im ständigen Fluss unserer Zeit"

Auch der aller kleinste Schritte in die richtige Richtung
ist ein wichtiger Schritt.


Was bleibt, ist der Wunsch couragiert und mit mutigen,
optimistischen "Positiven Illusionen" an ein Happy End
sowie an das irdische Glück zu Glauben und unser Wissen
so zu nutzen, dass es der Umwelt und der Natur hilft.


Weitblick in eine zufriedene Zukunft!!!


Die Zeit ist reif für einen gesellschaftlichen Aufbruch.

Unsere "ehrgeizigen" Klimaschutzziele werden wir
durch die Technik allein nicht erreichen.


Traurige Wahrheit, verkehrte, verzerrte Welt...!!!

Noch immer leben Menschen in Slums,
sie vegetieren zwischen Staub und Schlamm, Müll und Gestank,
ohne Strom und sauberes Wasser in vielen Teilen der Erde.
Ihre Chancen, diesem Elend zu entkommen,
sind derzeit ausgesprochen gering.


Slums, Elendsviertel und Obdachlose gibt es leider auch mitten in Europa..!!!
"Ich habe den Hunger satt...!!!"

Dieses Kind verdient eine Zukunft!

Leben wir auf Kosten dieses Jungen...???
Dieses Kind wünscht sich vielleicht eine Zukunft wie wir,
oder auch nur Essen, frisch riechende Kleidung,
Liebe und ein Zimmer.

Eine Not wird oft erst als solche erkannt,
wenn der Fernseh-Effekt einsetzt,
wenn die Weltpresse in Krisengebieten landet
und die traurigen Szenen im Wettlauf um Einschaltquoten
als globale Katastrophen "Show" vermarktet wird.
Leider gehört dieses Elend auch ohne Fernsehen
in vielen Ländern zum Alltag.
Hunger ist kein Schicksal und kann durch verantwortungsvolles
Wirtschaften und einer anderen Politik überwunden werden.

Provozierendes Fazit.

Ein Kind das in der jetzigen Welt verhungert, wird ermordet.
Schuld ist das ungezügelte Machtstreben der internationalen Konzerne
sowie die Auswüchse der Globalisierung.

Die dritte Welt ist nebenan,
kein Trinkwasser, kein Strom, keine Hoffnung.
Armut die zu Himmel stinkt gibt es mitten im reichen Europa.
Müll berge, Drogen, Gewalt und Waffen,
wie lange darf es das im 21sten Jahrhundert noch geben?

In Lissabon,
Hermanovce sowie Mazedonien Shutka,
Skopie, Serbien die Roma viertel in Belgrad
sind nur einige der elendsten Slums
mitten im "relativ reichen Europa" ca. 2000 km entfernt von Deutschland.


Verantwortliche genießen un beeindrucktÜberfluss und Luxus.
Gehören wir etwa auch zu den Verantwortliche n...???

"Leider gibt es keine Gerechtigkeit auf unserer Welt"

Unser aller Ziel muß ein gerechter Welthandel sein.

Das heißt, dass der Handel allen Menschen,
vor allem auch verstärkt den Armen nützt
und daß natürlich der Umweltschutz gewährleistet wird.

"In jedem von uns steckt ein Visionär"

Wenn wir uns eine glückliche Zukunft nicht einmal vorstellen können,
wie sollten wir sie dann erreichen?




Der Flugverkehr ist Umweltverschmutzung erster Klasse!

D
ie Flugzeug abgase emittieren Kohlendioxid, Stickoxide, Russ partikel
und Wasserdampf, sie unterstützen die schnelle Zunahme der
Treibhaus gase und stören das sensible Gleichgewicht der Atmosphäre.


W
ir regen uns auf über umwelt ignorante benzin verschlingende
Geländewagen in den Städten, über energie fressende Glühbirnen
und die Einführung einer Steuerpflicht für Flug benzin wird seit vielen
Jahren diskutiert, passieren tut jedoch nicht´s oder viel zu wenig.

"Man kann nicht immer warten, bis einschneidende Entscheidungen
die ganze Welt mitmacht."


Drängen wir wenigstens EU weit auf eine Kerosin steuer um die
Veränderungen in der Stratosphäre zu verlangsamen,
über den Preis wird die Bahn
im Inland wettbewerbsfähiger
Konkurrent zum Flugzeug.

Die Lockvogel angebote der sogenannten Billig fluglinien sind
um weltpolitisch verantwortungslos und unseriös.
"Nur wenn Fliegen teuer wird und das zusätzlich eingenommene
Geld in Klimaschutzprojekte gesteckt wird,
bewegt sich im Klima schutz etwas und irgendwann sollte sich beim Fliegen
auch "langsam" etwas bewegen.


Durch das schwinden der Erdölreservern
wird der immer steigende Treibstoff Preis den massen Flug tourismus
in einigen Jahren ohne unser Zutun
radikal Verändern,
alleine deshalb weil Fliegen für den normal Bürger
unbezahlbar wird.

So schnell kann´s gehen, 22, Mai 2008
American Airlines kapituliert vor den gestiegenen Treibstoff kosten.
Ab Herbst will die größte Fluggesellschaft der USA
75 Maschinen aus dem Verkehr ziehen und viele ihrer Inlands flüge streichen.

In Deutschland wurde das Milliarden grab Hochgeschwindigkeitszug
Transrapid wegen unkalkulierbarer Kostensteigerungen
(Energie folgekosten) ganz schnell beendet.


Technische träume können platzen, wachen wir endlich auf
nicht alles was möglich ist können, dürfen
wir auch umsetzten..!!!

"Die Menschheit muss lernen,
Lebensqualität neu zu definieren.
Die Menschheit handelt heute,
als gäbe es keine Distanzen mehr".


Mann fliegt für wenige Euro ins Ausland zum Einkaufen,
isst Fleisch aus Argentinien, schenkt sich Rosen aus Ecuador.
Und man erhebt es zum Menschenrecht mit 240 Kilometern pro Stunde
auf deutschen Autobahnen zu rasen.
Die Menschheit muss wieder zurück zu Distanz.



Leider ist das Wissen um den Zustand unseres Planeten Erde
für viele aufmerksame Beobachter nur mehr schwer erträglich,
doch es gibt kaum etwas spannenderes,
als uns Erdlingen vor allen unseren polit Experten auf der Spur zu sein.


Chemtrail Theorie...???

Die Landwirtschaft trägt weltweit mit rund 15 Prozent der
Treibhaus gas-Emissionen zur globalen Klima veränderung bei.


Dabei werden
durch die landwirtschaftliche Erzeugung neben Kohlendioxid (CO2) auch
die Spuren gase Methan (CH4) und Lach gas (N2O) emittiert.


Neben der Verbrennung fossiler Rohstoffe führt auch die weltweite
Zunahme des Fleisch konsums und die intensiv
betriebene Landwirtschaft zu einem beunruhigenden
Anstieg klima schädlicher Gase in der Atmosphäre.


Rinderwahn bei Klimaforschern..???

Rinder, Schafe die neuen Sünden böcke?

Wenn sie Glück haben, dürfen sie
friedfertig mit ihren Kälbern auf den Weiden stehen,
sie kauen Gras, ab und zu muhen sie,
sie sind das Sinnbild fürs ländliche,
für unvergängliche Beschaulichkeit, romantische Idylle
und heile Welt.

Allerdings, sie furzen, sie rülpsen.
Ungefähr alle 40 Sekunden,
300 bis 500 Liter Methangas stößt die Kuh jeden Tag aus.
Und das ist laut einiger Wissenschaftler vor allem eines;
schlecht für´s Klima.

Die Tierzucht ist zur Zeit für 18% der Treibhaus gase verantwortlich
der gesamte Verkehr dagegen für 14%.
Der Fleisch konsum in China steigt heute steil an.
Das ist das Resultat des steigenden Lebensstandards.
Allein da durch wird der Klima wandel erheblich beschleunigt.

"Aber mal ehrlich"; ich glaub nicht,
dass die Welt kaputt geht, weil Kühe Rülpsen.

Selbst das Hereinbrechen einer Eiszeit
ist in der heutigen Wärme phase denkbar.
Denn der Golfstrom, so behaupten manche Klimatologen,
könnte auch durch das Schmelzen der Grönland gletscher umgelenkt werden.
Wie schnell, ist ungewiss.
Änderte sich der Verlauf des wärmenden Golfstroms,
und die Nord halbkugel erstarrte für viele Jahrhunderte unter einer Eis schicht.

Seit Jahren beobachten Wissenschaftler,
wie sich große Teile Sibiriens im Sommer von einer Frost landschaft
in eine Landschaft flacher Seen gewässer verwandeln
eine Folge der Erderwärmung (mit hohem Methan Gas Ausstoß),
die sich in den nördlichen Breiten der Nord halbkugel
rascher vollzieht als in den meisten anderen Gebieten der Welt.


Sprüh schiffe gegen den Klima wandel...???



Diese Schiffchen sollen die Aufheizung der Atmosphäre bremsen.
Feine Salzwassertröpfchen werden in die Luft geblasen versprüht,
da durch erhöht sich das Reflektionsvermögen
der Wolken für Sonnenstrahlen,
weniger Wärme kommt an der Meeres oberfläche an.

Insgesamt heizt sich die Erde etwas weniger auf,
der Klima wandel wird gestoppt..!!!
Soweit die Theorie.


Wird die Klima forschung nun endgültig zur rhetorischen Lach nummer

oder nützt diese Debatte noch irgendwem außer natürlich dem Klima.
Am Ende ist die Natur selber schuld,
und wir machen weiter wie bisher, Augen zu und durch
oder sind wir doch nur Marionetten in einem ganz anderen Spiel...???


Die Debatte um die vielfältigen Aspekte des droh enden Klima wandel
werden un überschaubar, Horrorszenarien und Angstmacherei
bringen uns beim Energieverplemern auch nicht weiter.
Passendes Zitat
“Es spielt überhaupt keine Rolle was die Wahrheit ist,
wichtig ist nur was die Leute glauben das wahr ist.”
Paul Watson, Mitbegründer von Greenpeace


Es gibt halt genügend Industriezweige,
die großes Interesse daran haben,
dass der Energieverbrauch so wie bisher weitergeht.
Unsere Medien sind nicht unabhängig von hoch bezahlter Werbung
und so werden unwahren Behauptungen
oft als wissenschaftliche Ergebnisse verbreitet.

"Wird das Klima zunehmend zum Sündenbock gemacht,
um von anderen ökologischen Untaten abzulenken..?“

Müssen wir alle unser Leben ändern..???

Wir brauchen einen ökologischen Umbau und müssen versuchen
sparsamer mit den teueren Ressourcen umzugehen.
Was ist geplante Obsoleszenz...???
Die geplante Obsoleszenz ist Teil einer Produkt strategie.
Beim Herstellprozess werden in das Produkt bewusst Schwachstellen
eingebaut oder Rohstoffe von schlechter Qualität eingesetzt.
Das Produkt wird schnell schad oder fehlerhaft,
kann nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden
und muss ersetzt werden (built-in-obsolescence).


Wird dieses Foto die entfernte Zukunft des Automobils sein...???

Volkswagen, Mercedes, BMW, Porsche, Opel und Audi sollen
endlich ihren durchschnittlichen Verbrauch unserer Auto flotte
in Deutschland von heute 8,3 Litern Benzin auf 100 Kilometern
auf 6,5 Litern senken, wie sie es schon lange versprochen hatten.

Der Biokraftstoffanteil von 17 Prozent ist bei uns jetzt im Gespräch
dieser Anteil wird in Brasilien schon seit Jahren erfolgreich beigemischt.


Mit der derzeitigem Land wirtschaftspolitik wird es nicht Nachhaltig
funktionieren, es fehlt die Einsicht, der politische Druck bzw.
. die da zu nötigen Regionalen und Globalen Gesetzte.
die Vielfalt der Arten auf der Erde
erhalten zu wollen. (Biodiversität)

Skypcar!

W
enn wir uns über die Zukunft Gedanken machen,
dann kommen wir um die Frage,
welche Mobilität wir uns noch leisten können,
nicht herum.


Die Abkehr von fossilen Brennstoffen und emissionsintensiven
Verkehrsmitteln ist dabei nur ein Aspekt
auch ohne Motoren und Benzin ist Mobilität möglich.
Und noch nie war die Bereitschaft der Menschen größer,
bei der Wahl der Fortbewegungsmittel um zudenken.

Eine Serienfertigung des futuristischen Flug körpers,
geschweige denn eine Zulassung durch die US-Behörden
ist derzeit noch nicht in Sicht.


Sauberes Wasser...???

Der vermehrte Einsatz von Antibiotika in Medizin,
Tier mast und Tier medizin, hat zu einer starken Zunahme der Resistenz
gegen Antibiotika geführt,
antibiotika-resistente Keime könnten über das Abwasser aus Kläranlagen
ins Grundwasser und da mit auch ins Trinkwasser gelangen.
Das Pestizid Glyphosat (Round Up) wird 2012 im Grundwasser nachgewiesen,
somit ist ein weiteres Problem um sauberes Wasser unausweichlich.

Mittlerweile stecken sich immer mehr Menschen außerhalb der Kliniken mit
Erregern an – vor allem mit den methycillinresistenten Staphylokokken,
kurz MRSA.
Mit Sorge beobachten Wissenschaftler,
dass sich MRSA neuerdings auch unter Schweinen,
Rindern und Geflügel ausbreitet.


2004 wurde der MRSA-Stamm ST398 zum ersten Mal in den Niederlanden
und im Münsterland entdeckt.
Vermutlich war er in einem Schweinestall durch Mutation entstanden.

Patienten scheiden bis zu 50% eines eingenommenen Wirkstoffes
unverändert wieder aus; Salben werden abgewaschen;
alte Tabletten in Toiletten entsorgt.

Wir sollten mit Medikamenten aller Art nicht mehr so sorglos
umgehen wie bisher.


In Indien und Pakistan verbreitete sich ein Bakterien stamm,
gegen den fast kein Medikament mehr hilft.
2010 haben die neuen resistenten Keime auch Europa erreicht.


Das Thema Wasser wird in Zukunft noch brisanter werden.

Das Lebens element Wasser steht stellvertretend für alle natürlichen
Rohstoffe.
Wir müssen lernen, mit unserem Lebens grundlagen vernünftig
und haushälterisch umzugehen.


D
ie Regierung der Türkei plant die Privatisierung der Gewässer im Land.
Für 49 Jahre sollen die Nutzungsrechte von Flüssen,
Seen und Quellen an internationale Konzerne verkauft werden.

W
as in der Türkei geplant ist, geht uns alle an.
T
rinkwasser wird in Zukunft eine wertvolle Ressource sein,
um die womöglich sogar Kriege geführt werden.





Die Israelis achten jetzt schon darauf,
dass die Palästinenser keine Brunnen Bauen.
Infolge des Oslo-Abkommens von 1993,
der schlimmste Vertrag den jemals ein Palästinenser
unterzeichnet hat,
dürfen Israelis im Westjordanland tief nach Wasser bohren:
400 bis 600 Meter; die Palästinenser aber nur maximal 150 Meter tief.

Neue Brunnen genehmigen Israelis nur in Ausnahmefällen,
alte dürfen höchstens nach aufwendigem Papierkrieg saniert werden.
Gegenwärtig deckt Israel mehr als ein Drittel seines Wasser verbrauchs
aus den besetzten Gebieten um zum großen Teil Schnittblumen, Salat
und Obst plantagen zu bewässern,
für den ertragreichen Export nach Europa.


Der Kampf um`s Wasser hat bereits begonnen,
Kriege um´s Wasser wird es hoffentlich nicht geben.
Nur die lust volle Verschwendung wird sich ändern.
Am Toten Meer müssen riesige Mengen Wasser
in Chemie werken verdunsten
um den wichtigen Bestandteil Kalium karbonat
für die Düngemittel produktion zu gewinnen.

So trägt die hungrige Welt durch das Essen von "zuviel Fleisch"
zu einem sinkenden Wasserspiegel des Toten Meeres bei.
Unter anderem auch,
weil kein Politiker die Chemikalien da zu zwingt
das verdunstete Wasser zu ersetzten.
Vielleicht hilft ja der Bau des umstrittenen Red-Deat-Canal
(Friedens kanal,"Peace Conduit") ...???

Der Wasserspiegel des Toten Meeres sinkt rapide,
um durchschnittlich einen Meter pro Jahr.
Der Salz see hat bereits ein Drittel seiner Oberfläche verloren.
Dies hat dramatische Auswirkungen auf die einzigartige Ökologie
und die wirtschaftliche Entwicklung am Toten Meer.


Mit dem Bau einer (Salz-) Wasserleitung zum Toten Meer
wird die Hoffnung verbunden,
den Pegel des Tote Meers langsam wieder zu stabilisieren
und somit den Tourismus,
die Landwirtschaft und Mineralgewinnungsindustrie
in der Region Gewinnbringend erhalten zu können.

Wasservernichter Baumwolle..!!!

Der Anbau von Baumwolle verbraucht unendlich viel Wasser:
Jedes Kilo, das geerntet wird, braucht bis zu 29.000 Liter
die Zahlen schwanken je nach Bewässerungsmethode.
Laut Textilexpertem werden diese Spitzenwerte in Pakistan,
Ägypten und Zentral asien durchaus üblich,
weil die Felder komplett geflutet werden.

Ein sparsamer,
in Tröpfchenbewässerung geschulter Farmer in Israel
braucht dagegen nur 7000 Liter.
Die Produktion einer Jeans braucht demnach
zwischen 3500 und 14.000 Liter Wasser,
ein T-Shirt zwischen 2000 und 9000 Liter.
Da zu kommt das Wasser,
das zum Färben der Stoffe notwendig ist.

Nachwachsende Rohstoffe..!!!

Eine Neuausrichtung unserer Landwirtschaft kann unter strengen
Kriterien der Flächen größe sowie der Einhaltung vorgegebener
Frucht folgen den Erfordernissen der Nachhaltigkeit,
also Natur verträglichkeit durchaus gerecht werden.


Der Einstiegs markt für Gen technisch veränderte Pflanzen
muß trotz des Energiehunger's des Weltmarktes
zugunsten der natürlichen Arten vielfalt auf den noch größtenteils
"natur" belassenen Anbauflächen stark Eingeschränkt, oder wo,
und wenn´s noch möglich ist verhindert, bzw. verboten werden.
Monopol strukturen wie in USA könnten mit politischem Willen
gegen die Gen-Konzerne in Deutschland noch verhindert werden.

Gen-Mais schädigt unsere Um welt...!!!

Im Jahr 2006 betrug die Mais-anbaufläche in Deutschland
etwa 1,7 Millionen Hektar,
der Anteil von Gen-Mais machte rund 1000 Hektar aus,
diese Freilandversuche sind in Deutschland genehmigungspflichtig.

Da dieser Wille meiner Meinung nach in den derzeitig regierenden
Politiker hirnen nicht vorhanden ist,
wollen sie die Gentechnik auch in Deutschland
"Gesellschaftsfähig" machen, das ist dann das aus für den
ökologischen Land bau und wir müssen und ...werden...
mit den Auswirkungen dann irgendwie zurechtkommen müssen,
die nächsten Generationen werden unser Handeln
schädlich, unabänderlich hinnehmen müssen.
Sind gen technisch veränderte Organismen einmal
in freier Natur gibt es kein zurück mehr.


Noch ist niemandem eingefallen wie das Problem
der gemeinsamen Existenz realistisch zu lösen wäre.
"Es sollten prinzipiell nach Deutschland keine Importe
landwirtschaftlicher Gen Produkte geben,
die in der EU nicht zugelassen sind."

Ist noch Zeit um zukehren...???,
jedenfalls ist noch Zeit sich Regional zu wehren.
Die Initiatoren der Gentechnik haben von Anfang an weit gedacht
ihre Interessen durchzusetzen und lokalen Gegnern
einen Riegel vorgeschoben um ihre gen technisch veränderten
Organismen in die Umwelt zu verteilen.
Es wird schwierig sich dagegen zu setzen, unterstützen wir
Agrogentechnik Gegner und ihre Vertreter,
das ist gelebte, lebendige und anstrengende Demokratie.

Sobald es irgendwo nach Geld riecht,
springen natürlich immer auch skrupellose Unternehmen
mit auf den Zug.
So wittert die Gentechnik-Branche beim Anbau von Energie pflanzen
einen neuen gewinnträchtigen Markt.
Wenn die Verbraucher die gen manipulierten Pflanzen
schon nicht essen wollen,
sollen sie sie wenigstens als Treibstoff verwenden.

Der Ölkonzern BP steckt eine halbe Milliarde Dollar
in die Erforschung genetisch manipulierter Rohstoffe,
die zu Biodiesel verarbeitet werden sollen.


Die Beeinflussung durch Lobby arbeit der Gentechnik mit ihren
Interessengruppen auf unsere Politiker muss zugunsten einer
weit schauenden, nachhaltigen Politik stark eingeschränkt
oder gesetzlich ganz verhindert werden.
Was eine Gesellschaft verliert, die ihre Macht über Konzernen verliert,
werden wir alle zu spüren bekommen,
weil es jeden einzelnen früher oder später betreffen wird.

Die Koexistenz wie sie in Europa teilweise zugelassen ist,
ist wegen des Pollenflug, Transport durch Bienen von Frucht zu Frucht
sowie durch verschiedenste Verarbeitungen,
auch bei korrekt definierten Mindestabstände zu herkömmlichen,
benachbarten ökologischen Äckern und Ökosystemen mit der
sogenannten grünen Gentechnik absolut nicht ohne Auswirkungen
auf nebeneinander liegende Felder und Früchte möglich.

I
n Bioprodukten darf keine Gentechnik drin sein.
Deshalb bedroht eine Verunreinigung des Saat gutes
den ökologischen Land bau und Handel existentiell.

NEIN statt JEIN zur Agrogentechnik
in Landwirtschaft und Nahrungsproduktion...!!!
Standpunkt der Ökologisch demokratischen Partei ÖDP.
..

Frankreich hat den gen manipulierten Monsanto-Mais
einfach verboten, Polen auch,
nur in Deutschland geht es angeblich nicht...!!!

Trotz des massiven Widerstands der Öffentlichkeit
und der Regierungen mehrerer Mitgliedsstaaten
hat die EU-Kommission im August 2010 in Brüssel die Zulassung
für sechs neue gen technisch veränderte Mais sorten erteilt.

"Erst stirbt die Biene, dann der Mensch..!!!"

Willst du Gottes Wunder sehen, mußt du zu den Bienen gehen...!!!

2012 Wissenschaftler haben eine neue Erklärung
für das massenhafte Verenden von Bienen völkern in den USA gefunden.
Womöglich spielt dabei eine neu entdeckte Fliegen art eine wichtige Rolle.

Die Parasiten nisteten am Körper der Bienen,
schreiben Wissenschaftler um Andrew Core und John Hafernik
von der San Francisco State University (USA).
Die Insekten verlassen daraufhin ihr Zuhause,
brechen zu einem wilden Rund flug auf und sterben.

2007 klagen in Deutschland die Imker über ein geheimnisvolles
Bienen sterben, in Amerika und Spanien wächst ein ähnliches Phänomen

sich schon zur Katastrophe aus.
"Colony Collapse Discorder" ( CCD )

Zusammenhänge mit gen manipulierten Pflanzen konnten
bisher noch nicht wissenschaftlich eindeutig nachgewiesen werden.
Kaum bemerkt von der Öffentlichkeit werden von Monsanto
durch gen veränderte Mais sorten biologisch
veränderte Tatsachen geschaffen und gerichtlich abgesegnet.

Ein Massen sterben von Bienen kam früher durch Parasiten
schon öfter vor, die Ursachen waren also bekannt,
dieses mal wird an dem Sterben noch gerätselt.
Gentechnik, Handymasten-Strahlen, Insektizid und Pestizid einsatz,
diese Vermutungen können als Ursache nicht ausgeschlossen werden.

Auch die extrem ertrags orientierte Landwirtschaft
mit ihren großen Monokultur-Flächen steht in Verdacht,
die Bienen zu schwächen. Wenn zum Beispiel der Raps blüht,
ernähren die Bienen ihre Brut einseitig mit Raps-Pollen.


Wissenschaftler nehmen an,
dass einseitige Ernährung ähnlich wie beim Menschen
einer Mangel ernährung gleichzusetzen ist.
Um 1880 trat der Bienen tod ebenso auf wie 1920
und in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts.
Gründe für den Bienen tod fanden Forscher auch damals keine.
Die Hypothese, dass Mobilfunkstrahlung Schuld an CCD sein könnte,
gilt als wider legt.
Es gibt also nicht nur einen Grund für das Bienen sterben,
es ist vielmehr ein Zusammenspiel von mehreren Faktoren.
Die Chemie industrie lebt vom Einsatz der Pestizide, Dünge mittel...
Herbizide, Fungizide und dem da mit verbundenen Milliarden Umsätzeb.
Ihr Lobbyismus läßt keine Veränderung zu.

Das oberste politische Schutz ziel für den Verbraucher
bleibt wie schon so oft politische Rhetorik, obwohl sie
für Gentechnik Kritiker aller größtes Verständnis bekunden,
weil sich unsere Politiker mit der Materie, der Problematik ja vor allem
mit den Produzenten intensiv auseinandersetzen.


Die Zulassungen werden ja auf 10 Jahre beschränkt,
von und mit der Lösung können unsere Global-Player
und Lobbyisten erst einmal recht gut Miteinander, nebeneinander,
und mit absoluter Sicherheit unbedenklich gut
profitieren.
Die Welt der milliarden schweren Lobbyisten bleibt für uns verborgen.

Doch eine kritische Meinung muss uns Konsumenten erlaubt bleiben.
Es stellt sich die Frage, ob Bo-Treibstoffe für den Massen verbrauch
nicht überhaupt eine un realisierbare Utopie sind.
Klärung könnte die von der Bundes regierung geplante
Nachhaltigkeitsverordnung (2008) bringen,
die in Deutschland nur noch ressourcen schonenden Biosprit zulassen soll.
Durch die Besteuerung von Bio Diesel ist die ganze Brache
ins Wanken gekommen, der niedrige Ölpreis 2009 erledigte den Rest,
für viele Biotreibstoff Betriebe in Deutschland war das das Aus
weil sie gegenüber konventionellem Öl zu teuer produzierten.


Für den Massen anbau von Soja,
Raps, Palmölplantagen müssen Nahrungsmittel flächen weichen.
Wir kommen nicht drum herum, Energie zu sparen,
wenn wir verantwortungsbewusst mit unserer Umwelt umgehen wollen.
Notwendig ist die Rück besinnung auf natürliche
und nachhaltige Produktionsweisen.

Der Welt hunger könnte mit vernünftigen Lösungen,
weniger Rüstungsausgaben bestimmt auch ohne der Grünen Gentechnik
gelindert und mit ehrlichem politischen Willen sogar verhindert werden.

Unsere bisherige Landwirtschaft erzeugte Lebensmittel
Überschüsse, die mit staatlichen Subventionen,
meist in die Dritte Welt versendet und dort abgebaut werden.






Den kleinen ländlichen Strukturen in allen ärmeren Ländern, Regionen
wurde und wird da durch zum größten Teil mehr Schaden,
wegen den Wettbewerbsvorteilen der importierten Ware als Nutzen zugefügt.
Verkehrte Welt in afrikanischen Lebensmittel läden ist z.b. Milchpulver,
heran transportiert von fernen Kontinenten,
billiger,
als die Milch der Bauern aus dem Nachbar dorf.
Die Weltweite Land wirtschaftspolitik bleibt ein Dauer skandal, Dauer problem.


Welche gravierende Auswirkungen die Verbreitung der Agro-Gentechnik
auf Zivilisationen in den ärmeren Ländern dieser Welt hat
bleibt ein sehr interessantes Thema.
In Indien sind Missernten bei der gen technisch veränderten Baumwolle
bereits ein bekanntes Problem, das viele Bauern in die Pleite trieb.

Wenn wir so weitermachen wie bisher,
drohe vor allem Entwicklungsländern der Kollaps
und weltweit musse mit kargen Ernten,
hohen Lebensmittel preisen und Hunger revolten gerechnet werden.

Wir brauchen eine komplette Neuausrichtung der Landwirtschaft.
Insbesondere der industrielle Intensiv anbau in Mono kulturen
und mit gen manipulierten Pflanzen sowie der immense Gebrauch
von Pestiziden muss rückgänig oder zumindest stark eingeschränkt werden...


Fairer Handel gegen Armut, für Mensch und Schöpfung,
Vorsicht mit der "Grünen Gentechnik"
Obwohl viele Bürger keine Gentechnik wollen,
müssen sie den Anbau dieser Produkte mit ihren Steuer geldern finanzieren.
Leider wird häufig nur zu unrecht oder aus Unkenntnis über die Förderung
von Photovoltaik, und Biogas-Anlagen geschimpft.
Das Ziel Nachwachsende Rohstoffe zu fordern
und fördern ist richtig,
über den richtigen gerechten Weg muss man ständig diskutieren.

Zur Zeit wird an der Zulassung von Getreide als sogenannter
Regel brennstoff für Kleinfeuerungsanlagen gearbeitet, da Getreide
als einer der vielversprechenden Rohstoffe zur thermischen
Verwertung gilt.


Klingt irgendwie Zynisch, nicht nur für einen Hungernden oder?

Der Trend das Maximum aus dem Boden und Pflanzen herauszuholen muss
trotz der Flächen konkurrenz zwischen Biokraftstoffherstellung,
Biogasanlagen, Nahrungsmittel produktion
obendrein auch noch die konventionellen Landwirtschaft
im Sinne des Gemeinwohls und der Vielfalt der Arten umgekehrt werden.
Abwechslungsreiche Lebensräume und Landschaften müssen
als oberstes Ziel im ländlichen Raum gelten
und mit vernünftigen Lösungen erreicht werden.



Hinterfragt werden muß generell die zunehmende
Industrialisierung der Landwirtschaft durch die Gen-Multis,
und der Energie konzerne!
Mit viel Optimismus kann einzug der Agro-Gentechnik regional
verhindert werden,
da für braucht es den mündigen interessierten Bürger.

Neue Techniken kommen, doch man sollte noch vorsichtig sein
mit der vorschnellen Beurteilung.
"SMART Breeding" könnte nun gen technisch veränderten Acker pflanzen
in vielen Bereichen den Rang ablaufen.
Es wird zwar mit gen technischen Mitteln gearbeitet,
um Prozesse zu beschleunigen,
aber ins Erbgut der Pflanze werden keine fremden Gene eingebracht.

Die neue angebliche Zauberformel wird bei Gen-Mulit
Konzern Monsanto erforscht...!!!

SMART steht für
"Selection of Markers and Advanced Reproductiv Technologies",
also für die "Auswahl von Markern (Markergenen) und fortschrittliche Fortpflanzungstechnologien". Breeding = Zucht...!!!

Die einzige Lösung ist eine radikale Umstellung der Agrarproduktion.
Notwendig ist die Rück besinnung auf natürliche
und nachhaltige Produktionsweisen,
da zu zählen der Einsatz natürlicher Düngemittel
und traditionellen Saatguts sowie kürzere Wege
zwischen Produzenten und Verbrauchern..!!!

Am 15. April 2009 hat Land wirtschaftsministerin Ilse Aigner
ein Verbot des Gen-Mais MON810 erlassen.
Noch rechtzeitig vor der Aus saat...!!!

Einer breiten Bewegung aus Verbraucher/innen, Landwirten,
Imkern und Umwelt schützern ist es gelungen,
die Ministerin von den massiven Risiken des Gen-Mais
für Mensch und Umwelt zu überzeugen.
(Wahlen standen an...???)


Das Verbot von MON810 stützte sich neben Gutachten
ihrer eigenen Behörden auch auf eine Studie,
die Campact gemeinsam mit dem Bund Ökologische
Lebensmittel wirtschaft (BÖLW) veröffentlichte.

Der Anbau der Gen kartoffel Am flora
wurde nach der Wahl 2010 von CDU und FDP genehmigt. :-((
Das in die Kartoffel Am flora eingebaute Antibiotika
Resistenz gen kann sich auf Bakterien übertragen
und somit für den Menschen gefährlich werden.

"Gib dein Nein"
bei der nächsten Wahl für diese skrupellosen Parteien.




 

 

Verzeihen

Wer verzeiht,
lässt nicht zu,
dass andere Menschen
oder Ereignisse
das eigene Leben
dauerhaft beeinflussen
können.

Mit aller Kraft ist es zu schaffen...!!!

Wer vergeben kann,
öffnet sich für Neues.


"Wer an seinem
Schmerz festhält,
bestraft sich
letzten Endes selbst."

"Wer liebt der
entschuldigt alles,
er hofft und bangt,
er wartet
und übt sich in Gedult"

Aber ich weiß,
das alles ist leichter
gesagt als getan..


...durch das Verzeihen
machen wir unsere
Herzen frei
für neue Erfahrungen
und wir stehen uns
selbst und den Fluss
unseres Lebens nicht
im Weg, es ist eh
schwer genug
wir brauchen es nicht
noch erschweren
und durch negative
Gedanken verdunklen...!!!


Nachsicht

D
er Schritt,
den ich auf andere
zugehe,
macht auch mein
eigenes Leben
lebendiger..

...Einer muß
ja schließlich
da mit an fangen...

ganz viele sollten
öfter ein mal
...Einer sein...
„as soon as possible“
sobald wie möglich..!!!


Aufmerksamkeit

Kein Geschenk
vermag eine
Menschenseele
mehr zu erfreuen
als Verständnis..!!!

Nicht nur die Kunst
des schenkens soll
man besitzen,
sondern auch die
empfangen und
annehmen zu können.


Internet

Ich weiß,
das ich nichts weiß,
ich muß nur noch
wissen,
wo ich notfalls finde,
was ich wissen
müsste..???

Unwissend zu sein
ist schlimm;
nichts wissen
zu wollen noch
schlimmer.
Aus Nigeria



Einsichten



W
enn wir nicht die
Armut und die Kluft
überwinden,
die die Reichen
von den Mittellosen
und die Gebildeten
von den Analphabeten
trennt,
dann werden wir
auch dem Nährboden
des Terrorismus
ohnmächtig gegenüber-
stehen,
dem Fanatismus,
der Kriminalität und
dem Drogen missbrauch.




John F. Kennedy




Wenn eine freie
Gesellschaft nicht den
vielen helfen kann
die arm sind,
kann sie auch nicht
die wenigen retten
die reich sind.


Leben & Erleben


M
ag man jemandem
so wie er, sie ist...
der Volksmund
von Freundschaft
oder Liebe spricht...!!!

W
orte sind oft
nicht wichtig,
dieses Gefühl wenn
das Herz spricht
ist alles.


L
iebe ist...
in ihr, in ihm
das Besondere
im Alltag zu sehn
bzw. zu Erkennen...!!!


G
lück ist...
eine tiefe, ruhige
innere Zufriedenheit!!!

" Schwierig...!!!"

L
iebe ist...
Unbeschreiblich...!!!

Freundschaft
Unbezahlbar...!!!
Zusammenhalt...

Wichtigste...!!!

Nur wer liebt,
nur der alleine,
weiß was Liebe heißt
und was die Liebe
alles sein kann...!!!

"Herzlich, doch auch
Schmerzlich...!!!"


Positives Fazit:

Ich kann verletzt
werden und habe
Gefühle, hey...,
ich lebe noch
und mit mir
meine Träume...!!!


Die Hoffnung
läßt uns die fast
unerträglichen
Herz-Schmerzen
ertragen...!!!

Liebe ist...
der Wunsch etwas
zu geben!!!


Liebe kann... vielseitig sein, doch sie bleibt  immer romantisch...!!

Liebe ist...
"an"dauernde leise,
romantische
Sehnsucht...!!!

Liebe ist...
Verständnisvoll,
Großherzig!!!

Liebe ist...
Bedingungslos!!!


Liebe ist ein starkes Gefühl!!!

Lieben heißt...
einen Menschen
so sehen zu können,
wie Gott
"Sie", Göttin "Ihn"
gemeint hat
...!!!"

Liebe ist...
die Sprache der
göttlichen Seele!!!

Tränen sind...
die besten Freunde,
sie kommen
wenn andere gehen!!!


Positive Glücksträne...!!!

"Eigentlich traurig,
doch auch nötig;
weil Tränen reinigen
und wieder Vergehen!!!"

Liebe ist...
wenn allein ihr Lächeln
eine kleine Welt
Verändert!!!

Psst...!!!
Pssst...!!!

Irgendwann sagt man:
für immer...

Irgendwann sagt man:
machs gut...

Wer aber sagt:
so ist das Leben...

Der weiß nicht,
wie weh so was tut...!!!


Liebe ist...
guten Morgen,
liebe Sorgen,
seid ihr auch schon
alle wach...!!!

Liebe ist...
sich um Freunde
sorgen zu dürfen,
für Freunde
innig zu beten...!!!


Zuversichtlich im Glauben...!!!

Liebe ist...
Verantwortung
und Vertrauen!!!
"Alles bekommt
seine Zeit...!!!"

Liebe ist...
zu Träumen und
zu erkennen...
"es wird schon
einen Sinn haben,
auch wenn ich ihn
im Moment noch nicht
verstehe"...!!!


Umarmung...!!!

Liebe ist...
eine innige, herzliche,
warme Umarmung!!!

Liebe ist...
durch Dopamin
beeinflusste
Wahrnehmung
der tiefen Gefühle
Glück, Freude
und Zuversicht!!!

"Dopamin, ein Hormon,
das uns “euphorisch”
macht...!!!

Liebe ist...
eine Selbst begegnung!!!
"Sich selber nicht so
wichtig nehmen,
demütig sein...!!!"

S` leben ist...
wie`r a Traum;
man braucht´s ja blos
auf Gott aufbauen.
"So sei es"...!!!"


S
eien wir mutig,
vielleicht geht`s,
etwas zu versuchen
und es dann nicht
zu schaffen
das ist wenigstens
keine Faulheit...!!!

Erlaube der Liebe
in deinem Herzen
die Signale nach außen
zu senden.


Alles geschieht
zu deinem Besten...!!!

Zärtlichkeiten

Es sind vor allem
die Momente,
die uns
glücklich machen,
in denen wir
nicht bewusst
danach streben.

Etwas für sich
und die anderen tun.
In einem zugleich,
das sind die
schönsten Zärtlichkeiten,
sie machen uns reich.

Die Kunst des Lebens
besteht darin,
die kleinen Freuden
zu sehen, zu finden
und zu empfinden.

Für eine besondere Freundin...07.07.2007 Viel Freude auf dem gemeinsamen Lebensweg!


Gemeinsam durch
Dick und Dünn
ist der beste
"Lebenssinn"

Hochzeitskutsche für Gisela und Markus...!!!
alles gute
zu euerem 5ten
Hochzeitstag
wünsche
ich euch auch
2012 wieder...!!!

L
iebe ist...
der Morgen
und der Abend stern,
irgendwo dazwischen
gibt´s ein Sternder`l
das habe auch ich
ziemlich gern
.

H.K.

Glückliche "Augenblicke"

Was kann
es Schöneres
geben,
als ein kleines
neues Leben...

12.09.2008 Max und Eva...!!!

...na gut das ist
jetzt sehr apart,
ihr habt´s zwei
der gleichen Art...
Gratuliere euch zu
eueren Zwergerl´n
und wünsche
euch zusammen
viel Freude und Glück...!!!


Ich kann nicht
viel Großes
vollbringen,
aber ich kann die
kleinen Dinge
mit viel Liebe tun...!!!

Immer mehr nehmen sich
immer weniger Zeit,
ihrem Leben einen
persönlichen Stempel
aufzudrücken.


Persönliches Glückssymbol für eine echt aussergewöhnliche  Freundin!

Glückliche Menschen
sind nicht auf das
Glück fokussiert,
sondern leben
und nehmen die Freuden
des Lebens einfach mit.

Geburtstagskarte  Danke!

Glückliche Menschen
schaffen die Balance
zwischen Anspannung
und Entspannung.


Wie...Tja ...:-))

Glückliche Menschen
sind kreativ und "neugierig".

Glücklich sein bedeutet
für jeden etwas anderes.


Geburtstagekarte Danke!

Glückliche Menschen,
können sich liebevoll
an freudige
Höhepunkte im Leben
erinnern.

Lucy und Layka auf dem Schneibstein!

Glückliche Menschen
werden immer wieder
Höhepunkte erleben
sowie neue,
teil`s auch schwierige
Gipfel erklimmen.


Berg heil...!!!

Schneibstein!

Die Stunde
auf dem Gipfel
wäre nicht halb
so schön,
wären da zuvor
nicht die dunklen
Täler zu
durch wandern.


Liebe und
Freundschaft sind Vögel,
die man nicht
fangen kann.


Ansichtskarte 16.9.2006 Le Mont Saint Michel

Die Karte war eine
schöne Überraschung
Danke da für.

Zirkus Afrika Afrika

Danke für deinen Tipp


Erinnerung an einen
schönen spektakulären,
bunten Zirkus



mit besonderen Artisten.

Alles findet mal
ein Ende,
aber nicht in
unseren Köpfen...!!!

H.K.

Aussichten

Hoffnung ist eine Art
von Glück,
vielleicht das größte
Glück,
das diese Welt
bereit hat.



Das auf Dauer

wirksamste Schönheitsmittel
ist die Freude
am Leben.

Samuel Johnson

Durch deine Art,
dich verantwortungsvoll
zu verhalten,
sicherst du dir bei allen
den denkbar größten
Respekt.


Globaler Marschall Plan!!!

Freimaurerei:

Freiheit, Gleichheit,
Brüderlichkeit,
Toleranz und Humanität:

Zitat: Dalai Lama

"Die ursprüngliche Natur
nicht nur des Menschen,
sondern aller
empfindsamen
Lebewesen ist Güte."
Güte=edle Menschlichkeit,
selbstloses Wohlwollen.


Global Marshall Plans

Liebe zu anderen
und der Respekt
vor ihrer Würde
und ihren Rechten
das ist letztlich alles,
was wir brauchen.


Franz Alt, Buchautor

Wir leben heute
auf Kosten unserer Kinder
und auf Kosten
der Menschen
in der dritten Welt.

Wir sind heute die erste
Generation von Menschen
die keinen
Brut instinkt mehr hat,
keine Verantwortung
gegenüber ihren Kindern
und Enkeln.


Öffne deine Augen
für meine Welt.

An was wohl Denken diese Augen!

Natürlich lebende Tiere
haben noch Brut instinkt,
wir als
"Gesamt gesellschaft"
nicht mehr.

Wir verbrennen die
Zukunft unserer Kinder.


Wegen einer grundsätzlich
falschen Energiepolitik.


"Weg vom Öl"


Michael Gorbatschow

Jetzt handeln für
Frieden,
globale Gerechtigkeit
und eine ökologische
Zukunft!



Die Zeit ist angebrochen,
in der jeder Erdenbürger
darüber nachdenken muss
welchen Beitrag
er persönlich leisten kann.


Mein Manifest
für die Erde...!!!


Glaube


W
enn ich Glaube,
habe ich nichts zu verlieren;
wenn ich nicht Glaube,
habe ich nichts zu erhoffen.

Ohne Hoffnung
kann keiner leben.


Ein Mensch der keine
Hoffnung
hat und sich dessen
bewusst ist,
hat keine Zukunft mehr.


friedenstaube  833 personen mit weißen Kappen!

Ich glaube, weil ich
hoffen will.


Glaube gibt mir Halt, Trost
und Hoffnung sowie
Antworten auf die Frage
nach gut und böse,
falsch und richtig
.

Wer Glaubt,
ist nicht alleine.

Beten, ist das Atem holen
der Seele“

Gefährliche Sünden

Hass
Neid
Rücksichtslosigkeit
Arroganz
Intoleranz
Grausamkeit
Gleichgültigkeit




Gleichgültigkeit...!!!
Gleichgültigkeit...!!!
Gleichgültigkeit...!!!

Hoffnung

O
hne Hoffnung leben heißt,
ohne Ziel leben.
Zielloses Leben aber ist ein
Leben ohne Orientierung.

Ein Mensch ohne
Orientierung
ist haltlos.




Nur lebendige Hoffnung
gestaltet die
Gegenwart.


Solche Hoffnung
motiviert.

Sie ist der Motor und
Impuls um mit
Zuversicht an der Arbeit
zu bleiben,
wo alles sinnlos erscheint.


Weltbild und Informationsflut


Wir haben verlernt
zu beurteilen,
was wahr oder falsch,
gut oder schlecht,
wichtig oder nebensächlich,
nützlich oder schädlich,
lebensfördernd oder
Leben zerstörend ist.

Das führt zu einer
Lupenhaften Vergrößerung
des Banalen, sowie
zu einer tragisch
wachsenden Begeisterung
für das Primitive in allen
Gesellschaftsschichten.
(Roman Herzog)

Vom Winde verweht unentschlossen!

Banales jedoch ist Relativ!

Alltägliches ist niemals
Banal,
oft ist der genaue Blick
komisch und genial...!!!

Lebensmotto

W
ir sollen das,
was wir denken,
auch sagen.

Wir sollen das was wir
sagen auch tun.

Wir sollen das was
wir tun auch sein.

Wir sollen diesen Vers
nicht in jeder
Lebens situation ganz
wörtlich beherzigen,
es sei denn derjenige ist
bereit relativ
Einsam auf dieser
Welt zu leben :-)


Man soll eben
das richtige Maß finden!



Deshalb haben wir
zwei Augen,
da mit wir auch mal
eines zu drücken können!



Zukunft

D
ie Zukunft gehört denen,
die der nachfolgenden
Generation Grund
zur Hoffnung geben
und weltoffen ihre
Heimat mit ihren
speziellen Geschichten
und Brauchtümern
auch mit etwas Stolz
bewahren und beschützen;




S
owie denen die
Zuwanderern helfen
ihr neues Land mit
neuen Rechten sowie
die neuen Pflichten
zu akzeptieren.

Damit sich die Menschen
in ihrem neuen Zuhause
gut Integrieren
und
vor allem ihre Kinder
sich wohl fühlen
in noch fremder
kultureller Prägung;

Damit sie
ihr jetziges Land
als ihre Heimat
annehmen und
in Freiheit,
Gleichheit, Brüderlichkeit
harmonisch und
mit gegenseitigem
Respekt sowie einem
humanistischen
Werte bewusstsein zusammenleben.


Stammbaum, Heimat ist dort wo man sich an die Kindheit erinnert!

Heimat ist da wo man
spielt und träumt.


Und, hey, du gehörst
da zu,
weil es dir Freude macht.

Wer sich durch die
Verschieden artigkeit
seiner Mit menschen
bereichert fühlt,
wird viele neue
Freunde finden.
Dagmar C. Walther


Multikulti

Wir müssen es
ermöglichen,
die Einwanderer
sollen es wollen...
"Integration"
und Erziehung zu
allgemeingültiger
gesellschaftlicher Regeln
und Toleranz..!!!

"Wenn der Mehmet
mit Max und Moriz
ihm Sandkasten spielt,
lernt er spielend
deutsch"


Spielt er nur mit
Mustafa und Igor
dann leider nicht
bzw. nicht so leicht
Gegenseitiges verstehen
ist das wichtigste...!!!

Wunsch für das Jahr 2006


W
ir haben ein Dach
und Brot im Fach
und Wasser im Haus
da hält man es aus.

Und wir haben es warm
und wir haben ein Bett.
O Gott, dass doch jeder
das alles hätte.

Behelfs Schuhe auf den Weg in eine andere Welt!

Rainer Kunze:
Fast ein Gebet


Der Alchimist

Dieser Roman will
eine Botschaft
transportieren!

"Lebe deinen Traum!
Setze dich für etwas ein,
woran du glaubst,
lass nicht locker,
lass dich nicht beirren!


Du schaffst alles,
was du wirklich
schaffen willst!"




Oder so!

Zungenbrecher

Wenige wissen,
wie viel man wissen muss,
um zu wissen,
wie wenig man weiß. :-)


Handeln

J
etzt ist der Moment,
die Zeit
die wir später
nicht mehr haben.

Jetzt ist der Augenblick,
den wir später nie mehr
nutzen können!


Morgen wird heute
für immer vorbei sein,
aber jetzt ist heute!


Nur jetzt!

Rassismus

Gott hat nie einen
Unterschied gemacht
zwischen schwarz,
weis, blau, rosa oder grün.

Menschen sind einfach
Menschen.
Das ist die Botschaft,
die wir zu verbreiten
versuchen.”
Bob Marley




Und wenn wir endlich
bereit sind,
andere nur weil sie
anders sind,
nicht zu etikettieren
oder zu beurteilen,
wird Frieden greifbar.

Zukunftsglaube


D
er Glaube gibt
uns die Kraft,
tapfer zu ertragen,
was wir nicht ändern
können,
und Enttäuschungen
und Sorgen gelassen
auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung
zu verlieren.




Martin Luther King

Sam – Herr der Ringe

E
s gibt etwas Gutes
in der Welt
und da für lohnt es sich
zu kämpfen.



Vorausschauend Handeln




Unsere Einstellung
der Zukunft gegenüber
muß sein:
Wir sind jetzt
verantwortlich für das,
was in der Zukunft
geschieht.


Toleranz

Das Geheimnis,
mit allen Menschen
in Frieden zu leben,
besteht in der Kunst,
jeden seiner Individualität
nach zu verstehen.”

Let it be



Unserer Umwelt täte ein
wenig mehr Muße
wohl ebenso gut
wie uns Menschen,
denn der Müßige
lässt die Welt sein
wie sie ist.

Standpunkt

W
er keinen
Standpunkt hat,
ist auch zur
Toleranz nicht
fähig.

Weltanschauung

M
anche Zeitgenossen
leben, was ihre
Weltanschauung betrifft,
immer noch
auf den Bäumen.

Neugierde

Erkennen,
was die Welt im Innersten zusammenhält..!!!
Unser Drang,
die Welt zu verstehen,
hat uns von den Bäumen
in die technisierten
Städte gebracht.




Wer mit offenen Augen
und Ohren durch`s
Leben geht, findet immer
wieder Grund zum Staunen.

Cree Indian

"Erst wenn der
letzte Baum geordnet,
der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen,
werdet ihr feststellen
das man Geld
nicht essen kann!"


Dalai Lama

"Unsere gemeinsame
Mutter Natur
zeigt ihren Kindern
immer deutlicher,
dass ihr der Geduldsfaden
gerissen ist."


Krieg

"Die Sünden der Väter
werden sich rächen
bis ins vierte Glied"
doch es ist lösbar
zur rechten Zeit
und änderbar.
Bibel.


Umwelt Zitat


Der Einzelne ist
sicherlich nicht in
der Lage,
die Erde ins
Gleichgewicht zu bringen.

Aber ohne den Beitrag
jedes einzelnen Menschen geschieht gar nichts.

Klima Studie



Die Auswirkungen
auf das Klima sind heute
schon zu sehen:
Wirbelstürme,
sich ausbreitende
Wüsten und
Überschwemmungen.

Eine Studie der NASA
besagt,
dass das Jahr 2005
die höchste
Durchschnitts temperatur
seit über einem
Jahrhundert hatte.

Derzeit steigt die
Temperatur um 1,2 Grad
pro Jahrzehnt.

Bei der heutigen Energie verschwendung
wird noch
in diesem Jahrhundert
der Nordpol eisfrei sein!

Einsichten

Die Natur wird
ewig sein,
sie wird sich in immer
neuen Formen erholen.

Der Mensch braucht
die Natur, die Natur
den Menschen nicht.


Erst wenn er das
begreift,
hat er eine
Überlebenschance.

Friedrich Nieztsche

F
rau:
Eine Falle der Natur.



Es darf auch mal
nicht gelacht werden.

Was Oma wusste

Wer jeden Tag
sein Schnitzel isst,
weiß nicht mehr wann
ein Sonntag ist.